Testfälle zum »kostenlose Kreditkarten Test 2016«

Ergänzend zum »kostenlose Kreditkarten Test 2016« spielen wir in vier Testfällen verschiedene Szenarien zu möglichen Karteneinsätzen im Alltag und auf Reisen durch.

Testfall: Auslandspraktikum

Eine Studentin wird ihr Studium in Deutschland für ein Semester aussetzen und währenddessen ein Praktikum in den USA absolvieren. Für den Auslandsaufenthalt soll eine Kreditkarte die Reisekasse ergänzen. Die Formel ist einfach: »Student + limitiertes Budget = kostenlose Kreditkarte«

  • Szenario: Auslandspraktikum
  • Gesamtbudget: 6.500 Euro
  • Bargeldlos: 2 x 100 Euro (Inland) │ 5 x 200 Euro (Ausland, nicht EU)
  • Bargeld: 3 x 100 Euro (Inland) │ 25 x 200 Euro (Ausland, nicht EU)
Anbieter Auslandspraktikum
Advanzia Bank payVip MasterCard Gold 0 €
Advanzia Bank MasterCard Gold 0 €
N26 MasterCard 0 €
Santander 1plus 0 €
DKB Visa Card 17,50 €
comdirekt Bank Kreditkarte 35,20 €
ING-Diba Girokonto 111,00 €
Audi Bank 105,00 €
Consorsbank Visa Card 105,00 €
Volkswagen Bank 105,00 €
Barclaycard New Visa 119,40 €
norisbank MasterCard 123,00 €
ICS Visa World Card 135,00 €
Santander SunnyCard 297,25 €
Deutschland Kreditkarte 272,85 €
Hanseatic Genial Card 272,85 €
TARGOBANK Online Classic 313,05 €
American Express Payback 335,00 €
Fazit

Neben einer möglichen Gebühr für Barabhebungen fällt vor allem das Fremdwährungsentgelt ins Gewicht. Immerhin mit vier der kostenlosen Kreditkarten aus unserem Vergleich fährt man im Nicht-EU-Ausland kostenfrei.

Das Referenzkonto wurde mit durchschnittlich 130,39 Euro Gebühren belastet.

Kostenlose Kreditkarten im Vergleich

Testfall: Sommerurlaub in Europa

Tasche packen und Europa erobern. Ob auf Abschlussfahrt oder im wohlverdienten Sommerurlaub – die meisten Reisenden halten sich innerhalb Europas auf.

  • Szenario: Abschlussfahrt bzw. Sommerurlaub im europäischen Ausland
  • Gesamtbudget: 1.700 Euro
  • Bargeldlos: 2 x 100 Euro (EU-Ausland)
  • Bargeld: 10 x 150 Euro (EU-Ausland)
Anbieter Sommerurlaub/Abschlussfahrt
Consorsbank 0,00 €
DKB Visa Card 0,00 €
comdirekt Bank Kreditkarte 0,00 €
ING-Diba Girokonto 0,00€
Barclaycard New Visa 0,00 €
norisbank Mastercard 0,00 €
Audi Bank 0,00 €
Volkswagen Bank 0,00 €
ICS Visa World Card 0,00 €
Advanzia Bank payVip Mastercard Gold 0,00 €
Advanzia Bank Mastercard Gold 0,00 €
N26 MasterCard 0,00 €
Santander 1plus Visa Card 0,00 €
Santander SunnyCard 52,50 €
TARGOBANK Online Classic 52,50 €
Deutschland Kredikarte 59,50 €
Hanseatic Genial Card 59,50 €
American Express Payback 60,00 €
Fazit
Solange im Euroraum bezahlt oder Geld abgehoben wird, kann man mit der richtigen Kreditkarte sämtliche Einsatzentgelte elegant umschiffen.

In diesem Szenario fielen bei knapp der Hälfte der getesteten Karten keine Gebühren an. Die American Express Payback Card belegt mit Gebühren von 60 Euro den letzten Platz. Im Durchschnitt wurden 15,78 Euro für Gebühren berechnet.

Kostenlose Kreditkarten im Vergleich

Testfall: Online-Shopping

Online-Shopping via Kreditkarte funktioniert einfach und bequem. Im folgenden Testfall werden die Online-Einkäufe im Ausland getätigt. Der Versand erfolgt aus Europa und weltweit.

  • Szenario: Kaufrausch im Internet
  • Gesamtbudget: 4.000 Euro
  • Bargeldlos: 20 x 150 Euro (EU-Ausland) │ 10 x 100 Euro (Ausland, nicht EU)
Anbieter Online-Shopping
Santander 1plus Visa Card 0,00 €
N26 Master Card 0,00 €
Advanzia Bank payVip Mastercard Gold 0,00 €
Advanzia Bank Mastercard Gold 0,00 €
Consorsbank 17,50 €
DKB Visa Card 17,50 €
comdirekt Bank Kreditkarte 17,50 €
Deutschland Kreditkarte 17,50 €
Hanseatic Bank Genial Card 17,50 €
Santander SunnyCard 17,50 €
Audi Bank 17,50 €
Volkswagen Bank 17,50 €
norisbank MasterCard 17,50 €
ING-DiBa Girokonto 18,50 €
TARGOBANK Online Classic 18,50 €
Barclaycard New Visa 19,90 €
ICS Visa World Card 20,00 €
American Express Payback 20,00 €
Fazit
Die Gebühren für Online-Shopping bewegen sich in einem angemessenen Rahmen. Da ausschließlich bargeldlose Transaktionen getätigt wurden, werden bloß, wenn überhaupt, Aufschläge Fremdwährung berechnet.

Bei durchschnittlich 14,13 Euro werden größere Panikattacken durch versteckte Kosten weitestgehend vermieden.

Kostenlose Kreditkarten im Vergleich

Testfall: Weltreise

Weltreisen sind nach der Schule, dem Studium oder in einem Gap Year verpackt sehr beliebt. Die Akzeptanz von Kreditkarten im Ausland ist nahezu lückenlos.

  • Szenario: Weltreise
  • Gesamtbudget: 22.000 Euro
  • Bargeldlos: 4 x 400 Euro (EU-Ausland) │ 50 x 300 Euro (Ausland, nicht EU)
  • Bargeld: 2 x 200 Euro (EU-Ausland) │ 25 x 200 Euro (Ausland, nicht EU)
Anbieter Weltreise
Advanzia Bank payVip MasterCard Gold 0,00 €
Advanzia Bank MasterCard Gold 0,00 €
N26 MasterCard 0,00 €
Santander 1plus Visa Card 0,00 €
DKB Visa Card 262,50 €
Consorsbank 350,00 €
comdirekt Bank Kreditkarte 274,50 €
Audi Bank 350,00 €
Volkswagen Bank 350,00 €
norisbank MasterCard 350,00 €
ING-DiBa Girokonto 350,00 €
Barclaycard New Visa 398,00 €
ICS Visa World Card 400,00 €
Santander SunnyCard 512,00 €
Deutschland Kreditkarte 512,00 €
Hanseatic Genial Card 512,00 €
TARGOBANK Online Classic 559,00 €
American Express Payback 616,00 €
Fazit
Einmal um die Welt und wieder zurück. In diesem Szenario können Kostenfallen richtig schmerzen. Die teuerste Karte schlägt mit über 600 Euro nur an Gebühren mal so richtig ins Kontor.

Zur besseren Orientierung: der Durschnitt pendelt sich bei 322,00 Euro ein. Klassenprimi sind die Karten der Advanzia Bank, N26 sowie die Santander 1plus Visa Card.

Zum kostenlosen Kreditkarten-Vergleich

Gesamtfazit

Man sollte genau wissen, was die eigene Kreditkarte kann und was nicht bzw. was man von einer Kreditkarte erwartet. Wer eine kostenlose Kreditkarte ins Auge fasst, wird auf Bonus-, Zusatz, und Versicherungsleistungen weitestgehend verzichten müssen.

In den vorgestellten Testfällen sollen vor allem die Differenzen der verschiedenen Karten im realen Einsatz veranschaulicht werden. Wir haben in vier Testfällen mögliche Szenarien durchgespielt und die anfallenden Gebühren (Einsatzentgelte) ermittelt. Das Ergebnis spricht für sich: kostenlos ist eben nicht gleich kostenlos. Je nach Gebrauch können saftige Gebühren anfallen.

Vor Anschaffung einer Kreditkarte sollte sich der Interessent ausreichend mit dem Aufgabengebiet seiner neuen Kreditkarte befasst haben. Wofür wird die Karte benötigt? Wie häufig kommt sie aller Voraussicht zum Einsatz? Anhand des Anforderungsprofils kann das Kandidatenfeld deutlich eingrenzt und den Bedürfnissen angepasst werden.

Weitersagen