ICS Visa Foto Card im Test

Vorteile

  • Im 1. Jahr kostenfrei
  • Individuelles Motiv wählbar
  • 5,00 % Rabatt bei Reisebuchung (Urlaubsplus)
  • Kaufschutz-Versicherung für 60 Tage
Weiter

Konditionen - ICS Visa Foto Card - Stand: 18.06.18

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
ICS
Bezeichnung
Visa Foto Card
Kreditkartengesellschaft
VISA
Kartentyp
Credit Card/ Revolving Card
Zinsfreies Zahlungsziel (bis zu...)
40 Tage
Anzahl der Akzeptanzstellen
24 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
nicht möglich
Girokonto inklusive/erforderlich?
nein
Eigenes Kartendesign möglich?
ja
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
ja
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
nein

Grundgebühren

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
25,00€
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
10,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
10,00€
Kosten für Ersatzkarte
10,00€
Gebühr für Kontoschließung
0,00€
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
nicht möglich
Kosten für eigenes Kartendesign
0,00€

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 15,90%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
750,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
750,00€
Aufladung von Guthaben möglich
ja
Maximale Anzahl an Aufladungen pro Tag
unbegrenzt
Maximale Aufladung in Euro
unbegrenzt
Maximales Guthaben auf dem Kartenkonto
unbegrenzt

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
-
- anderen Geldautomaten im Inland
4,00% jedoch mindestens 5,00€
- anderen Geldautomaten im Ausland
4,00% jedoch mindestens 5,00€

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
-
- im sonstigen Ausland
1,85%

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
2,00%

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
ja
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
ja
- Kosten Inlands- und SEPA-Überweisung
2,50€
- Kosten Auslandsüberweisungen
2,50€
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Auslandskrankenversicherung

Die ICS Visa Foto Card beinhaltet die Leistungen einer Auslandsreisekrankenversicherung der Barmenia Krankenversicherung. Versichert ist der Inhaber der Kreditkarte. Zum Leistungsumfang gehört u. a. die Kostenübernahme von ärztlichen Behandlungen, Beratungen, Heilmitteln sowie Operationen. Ebenso enthalten sind Zahnbehandlungen sowie Transportkostenübernahmen. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die ersten 6 Wochen einer Urlaubsreise bzw. auf die ersten 2 Wochen einer beruflichen Reise ins Ausland.

Einkaufsversicherung

Zum Umfang der ICS Visa Foto Card gehört eine Kaufschutzversicherung mit einer Versicherungsleistung von 1.500 Euro je Versicherungsfall (SB: 75 Euro). Dieser Schutz gilt für (bewegliche) Gegenstände, die mit der Kreditkarte bezahlt wurden. Versichert sind diese Objekte gegen Zerstörung, Beschädigung, Raub und Einbruch-Diebstahl. Gilt 60 Tage ab dem Kaufdatum.

Rabatte bei Mietwagen

Bei Buchung über das Portal Urlaubsplus 5,00% Rabatt.

Rabatte bei Reisen

5,00% Rabatt auf Reise-Buchungen über das Portal Urlaubsplus. Vorausgesetzt ist die Zahlung der Reise mit der Kreditkarte.

Rabatte bei Hotels

5,00% Rabatt auf Hotel-Buchungen über das Portal Urlaubsplus. Auch hier ist die Zahlung des Hotels mit der Kreditkarte vorausgesetzt.

Geldprämie

25 Euro Startguthaben für Neukunden, welche die ICS Visa Foto Card beantragen und in den ersten drei Monaten danach zum Einsatz bringen.

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa (3D Secure)
ja
Transaktions-Details per SMS
nein
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich
Niederländischer Einlagensicherungsfonds (Depositogarantiestelsel)
Maximale Haftung
0,00
Weiter

ICS Visa Foto Card im Test

Zahlen mit dem ganz eigenen Stil – das ermöglicht die ICS Visa Foto Card. Die Kreditkarte ist nicht nur im 1. Jahr kostenfrei, sondern lässt sich mit einem eigenen Motiv gestalten. Einmalig kostet dies 0,00€ (jeder weitere Motivwechsel 9,75€).

Zusätzlich kann die ICS Visa Foto Card mit einer umfangreichen Auslandsreise-Krankenversicherung sowie einem 60-tägigen Kaufschutz punkten. Wer seine Reise, Hotel oder Mietwagen über den Kooperationspartner Urlaubsplus bucht, erhält außerdem einen Rabatt von 5,00 %. Natürlich profitiert der Inhaber auch von allen Vorteilen einer Visa Card Kreditkarte, z. B. mehr als 33 Millionen Akzeptanzstellen weltweit, monatlichen Abrechnungen sowie flexiblen Rückzahlungs-Optionen. Der bargeldlose Einsatz in der Euro-Zone ist – wie gewohnt – kostenfrei. Ab dem 2. Jahr ist eine Grundgebühr von 25,00€ fällig.

ICS, International Card Services B.V., ist einer der zehn größten Kreditkartenherausgeber Europas und betreut rund 3,5 Millionen Kunden.

Neu! „All in One“ – Antragsprozess

Bezüglich der Kreditkartenbeantragung kann die Bank jetzt eine Real-Time-Entscheidung treffen. Nur positiv bewertete Antragsteller können nach dem Online-Eröffnungsantrag die entsprechenden Dokumente ausdrucken. Danach kann anschließend bereits die PIN sowie die Regisitrierung für meinICS vorgenommen werden.  

Unser redaktioneller Test zur ICS Visa Foto Card

Jetzt die ICS Visa Foto Card beantragen

Kartenantrag

Die ICS Visa Foto Card gehört zu den Kreditkarten, die sich individuell gestalten lassen. Statt im langweiligen Einheitslook präsentiert sich die Visa Card dann mit frei wählbarem Design. Welches Bild die Karte zieren soll, wird im ersten Schritt der Antragsstrecke geklärt. Das Unternehmen stellt mehrere Fotos zur Verfügung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ein eigenes Bild hochzuladen. Kosten entstehen dafür nicht. Erst wenn man der Optik überdrüssig wird und ein neues Bild wünscht, berechnet der niederländische Kartenanbieter eine Gebühr von 9,75 Euro.

Nachdem das Motiv feststeht, folgt der eigentliche Kreditkartenantrag. Hierbei setzt ICS auf ein kompaktes Formular, über das alle Daten erfasst werden. Den Anfang machen die persönlichen Daten wie der Name, die Anschrift, die Geburts- und Kontaktdaten sowie die Nationalität und der Wohnstatus. Im zweiten Block wird nach den finanziellen Eckdaten gefragt, dem Einkommen, dem Arbeitgeber, der Bankverbindung und bereits genutzten Kredit- und Bankkarten. Außerkann kann festgelegt werden, ob die Abrechnung monatlich in einer Summe oder in Raten erfolgen soll, per Überweisung oder Lastschrift.

Sobald der Schufa-Abfrage und den rechtlichen Rahmenbedingungen zugestimmt wurde, geht es mit Schritt drei weiter: der Zusammenfassung. Passen alle Daten und müssen keine Korrekturen vorgenommen werden, kann der Antrag abgeschickt werden. Im Anschluss erhält man alle Papiere für die Visa Foto Card von ICS und muss sich per Postidentverfahren legitimieren. Welche Unterlagen für einen erfolgreichen Antrag erforderlich sind, geht aus den Begleitschreiben hervor.

Voraussetzungen

Damit von Anfang an keine Missverständnisse aufkommen, weist das niederländische Unternehmen ICS auf die Mindestvoraussetzungen hin. Der Antragsteller muss volljährig sein, einen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland und ein Konto bei einer deutschen Bank haben.

Online-Antragsformulare

Onlinebanking

Der Onlinebereich für die Verwaltung der Kreditkarte – samt Partnerkarte – ist eher spartanisch gehalten und konzentriert sich aufs Wesentliche. Das Portal meinICS, für das sich nur der Inhaber der Hauptkarte registrieren kann, bietet einen Überblick zu den getätigten Umsätzen, dem aktuellen Saldo und den Kreditkartenabrechnungen. Die Daten für die Zweitkarte, sofern beantragt, werden gesondert aufgelistet.

Um jederzeit auf diese Informationen zugreifen zu können, steht eine Applikation zur Verfügung. Sie ist für Android- und Apple-Geräte erhältlich. Mit dieser App kann ein e-Code erzeugt werden. Die Ziffernfolge benötigt man beim 3D-Secure Verfahren Verified by Visa.

Hier die ICS Visa Foto Card beantragen

Mobile App

Zahlungsverkehr

Die ICS Visa Foto Card unterliegt im Zahlungsverkehr keinerlei Einschränkungen. Selbst das kontaktlose Bezahlen per Funk ist möglich. Bei Umsätzen bis zu 25 Euro muss der Vorgang dank NFC-Technik (NFC: Near Field Communication) nicht per Unterschrift oder Geheimzahl bestätigt werden. Die Daten werden drahtlos zwischen Karte und Terminal ausgetauscht.

Sofern es sich um Transaktionen in Euro handelt, fallen für das bargeldlose Bezahlen keine Gebühren an. In Ländern der Europäischen Union, die nicht den Euro haben, wird ein Auslandseinsatzentgelt von 1,85 Prozent berechnet. In Ländern außerhalb der EU beträgt das Entgelt für den Auslandseinsatz der Visa Kreditkarte 2.00 Prozent.

Etwa Zurückhaltung sollte man bei Barverfügungen an Automaten walten lassen. Für Beträge, die aus dem Verfügungsrahmen heraus abgehoben werden, verlangt ICS 4,00 Prozent, mindestens 5,00 Euro. Bei Verfügungen aus einem möglichen Guthaben reduziert sich die Gebühr auf 1,00 Prozent, mindestens 1,50 Euro.

Zahlungsziel

Die Abrechnung für die ICS Visa Foto Card wird einmal monatlich erstellt. Kunden können bereits im Antrag für die Kreditkarte entscheiden, ob sie den Betrag in einer Summe und damit zinsfrei oder in Teilbeträgen zurückzahlen möchten. Die Mindestrate beläuft sich auf 2,50 Prozent des offenen Saldos, mindestens 20 Euro. Für die dann noch ausstehende Schuld werden Sollzinsen in Höhe von 15,90% p.a. berechnet.

Zinsen

Guthabenzinsen zahlt ICS nicht. Der Sollzinssatz, wenn man die flexible Rückzahlung in Raten nutzt, beträgt 15,90% pro anno. Keine Zinsen fallen an, wenn man den Gesamtbetrag tilgt.

Jetzt die ICS Visa Foto Card holen

Sicherheit / Einlagensicherung

Die Einlagensicherung erfolgt bei den Kreditkarten von ICS über das niederländische Einlagensicherungssystem. Geschützt sind je Kunde bis zu 100.000 Euro. So sehen es die gesetzlichen Bestimmungen der Europäischen Union vor.

Bei der Sicherheit der Kreditkarte greifen deutlich mehr Mechanismen. Hier nutzt ICS alle nur erdenklichen Optionen, damit Kunden sicher bezahlen können – online und vor Ort. Die Karte an sich ist mit den gängigen Sicherheitsmerkmalen wie dem Chip und der Prüfziffer auf der Rückseite ausgestattet. Zudem registriert ICS die Kreditkarte automatisch für das 3D-Secure-Verfahren Verified by Visa. Dieses System fragt bei Onlinezahlungen zusätzlich nach einem Kennwort, das frei festgelegt werden kann, oder nach einem e-Code, der über die ISC-App generiert wird.

Um Betrug oder eine missbräuchliche Nutzung der Karte ausschließen zu können, überwacht der niederländische Anbieter sämtliche Zahlungen. Diese Kontrolle stellt sicher, dass kriminelle Aktivitäten schnell erkannt und unterbunden werden. Der Kunde wird bei verdächtigen Zahlungen sofort informiert und sollte sich seinerseits bei Verdachtsfällen oder Verlust der Karte mit ICS in Verbindung setzen. Die Hotline ist an sieben Tagen 24 Stunden rund um die Uhr besetzt. Die Mitarbeiter sperren die Karte und sorgen für Ersatz.

Bonus, Rabatt, Cashback

Das Bonusprogramm für die Foto Visa Card von ICS sieht eine fünfprozentige Rückerstattung bei Reisen vor. Die Buchung muss über den Kooperationspartner Urlaubsplus GmbH erfolgen und mit der Kreditkarte bezahlt werden.

Versicherungsleistungen

Der niederländische Kartenanbieter hat seine Foto Visa Card mit einem soliden Versicherungspaket ausgestattet. Inklusive sind eine Auslandsreisekrankenversicherung von der Barmenia sowie eine Kaufschutzversicherung. Sie schützt eine Vielzahl der Einkäufe für volle 60 Tage, sollte die Ware zerstört, beschädigt oder gestohlen werden. Darüber hinaus gibt es eine Internet- und Liefergarantie. Heißt: Wenn der Artikel nicht geliefert werden sollte, muss der Kunde nicht bezahlen. Gleiches gilt, wenn die Karte missbräuchlich genutzt wurde.

Gesamtfazit

Eine individuell gestaltete Kreditkarte von Visa für 25,00€ jährlich – frei im ersten Jahr – und zehn Euro für die Zweitkarte: Damit bewegt sich die ICS Visa Foto Card auf einem normalen Preisniveau. Ganz anders sieht es bei den Gebühren rund um den Karteneinsatz aus. Sowohl das Auslandseinsatzentgelt als auch die Kosten für Barverfügungen an Automaten sind vergleichsweise hoch.

Diese leichten Dellen im ansonsten nahezu perfekten Bild werden auch durch die Zusatzleistungen wie die Auslandsreisekrankenversicherung und die Sicherheitsfeatures nur bedingt ausgebügelt. Denn letztlich ist die Kreditkarte ein Zahlungsmittel. Wenn man auf Barverfügungen verzichten kann und hauptsächlich im Euroraum unterwegs ist, sind die Gebühren kein Problem. Dann erfüllt die ICS Foto Visa Card ihren Zweck, ohne dass man sich über hohe Kosten ärgern müsste.

Hier geht es zur ICS Visa Foto Card

(Stand: März 2017)