Geld abheben und bezahlen in Griechenland

illustration
© gettyimages by marchello74

Eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen ist Griechenland. Egal ob Kultur, feinste Sandstrände oder ein tolles Lebensgefühl – Griechenland und seine Einwohner fasziniert uns seit vielen Jahren, sodass sich Touristen in diesem sonnigen Land stets wohlfühlen.

Bevor die Koffer für eine Reise nach Griechenland gepackt werden können, muss die Reisekasse gut durchdacht werden. Auch wenn Griechenland den Euro als Zahlungsmittel hat und daher einige Hürden wie der Geldwechsel von vorneherein wegfallen.

Info

5 schnelle Fakten für eine Reise nach Griechenland

  • Griechenland gehört zur Europäischen Union, der Euro ist Hauptzahlungsmittel in Griechenland
  • Bargeldloses Bezahlen ist in Griechenland sehr beliebt
  • Der Einsatz von EC Karten und Kreditkarten kann an vielen Stellen erfolgen
  • Begrenzungen bei der Einführung von Bargeld nach Griechenland existieren nicht
  • Die optimale Kreditkarte für einen Urlaub in Griechenland finden Sie entweder in der kostenfreien Barclaycard VISA oder in der leistungsstarken Miles & More Blue Credit Card

Ist ein Geldwechsel für eine Reise nach Griechenland notwendig?

Griechenland gehört ebenso wie Deutschland zur Europäischen Union und hat den Euro als offizielles Zahlungsmittel eingeführt. Ein Geldwechsel vor Reiseantritt entfällt dadurch automatisch. Denn wer als Reisender aus einem Land stammt, in dem der Euro ebenfalls als Zahlungsmittel zum Einsatz kommt, wird keine Fremdwährung tauschen müssen, um in Griechenland bezahlen zu können.

Neben dem Bargeld wird in Griechenland ein bargeldloses Bezahlen akzeptiert. Auch wenn die Griechen sehr an ihrem Bargeld hängen und dieses in vielen Bereichen bevorzugen. Neben dem Bargeld kann mit EC Karte (Girocard / Maestro Card)und mit diversen Kreditkarten bezahlt werden.

Tipp

Zum Beispiel kann mit der Miles & More Blue Credit Card bezahlt werden. Diese überzeugt mit flexibler Teilzahlung und niedrigen Sollzinsen. Außerdem bietet Miles & More seinen Kunden Flugmeilen-Sammelprogramm an, womit zahlreiche Vorteile in Anspruch genommen werden können.

Miles & More Blue Credit Card - Jetzt informieren

Wo kann in Griechenland kostenlos Geld abgehoben werden?

Wer nicht ausreichend Bargeld aus Deutschland für seine Reise nach Griechenland mit sich führt, kann in Griechenland an nahezu jedem Geldautomaten Bargeld abheben. Dies ist durch den Einsatz der EC Karte oder einer Kreditkarte realisierbar.

Ein kostenloses Geldabheben an einem Bankautomaten ist jedoch nur in sehr seltenen Fällen möglich. In der Regel entstehen Auslandsgebühren, die die kartenausgebende Bank erhebt. Hinzu kommen Gebühren des Bankhauses, von dem der Geldautomat genutzt wird.

Auslandsgebühren für Bargeldabhebungen am Bankautomaten können in Griechenland 5 € pro Abhebung betragen. Es ist jedoch auch möglich, dass eine prozentuale Gebühr zum abgehobenen Betrag berechnet wird. Dann können 1 % bis 3 % des abgehobenen Betrages als Gebühr berechnet werden.

Um die Gebühren für das Geldabheben am Automaten genau analysieren zu können, sollte vor Reiseantritt mit der Hausbank gesprochen werden. Zudem ist es möglich, am Geldautomaten die Landessprache zu ändern, sodass bei einer Einstellung auf Deutsch genau nachgelesen werden kann, welche Schritte am Automaten notwendig sind und welche Gebühren eventuell für das Geld abheben anfallen können.

Unser Hinweis

Wer aus einem Land der Europäischen Union stammt, kann nach Griechenland unbegrenzt Bargeld einführen. Sollte eine Grenzkontrolle stattfinden, müssen Bargeldbeträge über 10000 € lediglich mündlich angegeben werden.

Wie kann in Griechenland bargeldlos bezahlt werden?

Um in Griechenland bargeldlos bezahlen zu können, wird eine EC Karte oder eine Kreditkarte benötigt. Hierbei werden keine Gebühren erhoben, wenn der Reisende ebenfalls aus einem Land der Europäischen Union stammt. Denn das europäische Recht regelt, dass innerhalb der Union für alle Reisenden keine Gebühren beim bargeldlosen Bezahlen erhoben werden dürfen.

Mitunter ist es daher empfehlenswert, lieber bargeldlos zu bezahlen, als am Geldautomaten Bargeld abzuheben. Letztendlich muss aber jeder Reisende selbst entscheiden, für welche Variante des Bezahlens er sich entscheidet.

Bargeldlos bezahlt werden kann in nahezu jedem Hotel, an Tankstellen, bei Autovermietungen, in Restaurants, Geschäften, Supermärkten und in vielen touristischen Einrichtungen. Die jeweiligen Institutionen weisen mithilfe eines Aushanges daraufhin, in welcher Form bezahlt werden kann.

Tipp

Um in Griechenland möglichst günstig bezahlen und an Bargeld gelangen zu können, empfehlen wir eine Kreditkarte ohne Grundgebühren. Unser Sieger im Test kostenloser Kreditkarten, die Barclaycard Visa, wäre eine solche Karte:

Barclaycard VISA - Jetzt informieren

Die EC Karte wird nicht flächendeckend als Zahlungsmittel akzeptiert. Bei Kreditkarten sind es vor allen Dingen Visa und MasterCard, die viele Akzeptanzstellen haben. Vor dem Bezahlen lohnt es trotz alledem, beim jeweiligen Geschäft oder Anbieter nachzufragen, wo oder wie bezahlt werden kann.

Unser Hinweis

Viele Bankhäuser sperren ihre EC Karten (Girocard / Maestro Card) aus Sicherheitsgründen für den Auslandseinsatz. Diese Sperre kann über das Online Banking oder durch einen persönlichen Kontakt mit dem Bankhaus vor Reiseantritt aufgehoben werden. Dabei kann ein Tageslimit für den Auslandseinsatz festgelegt werden.

Wie kann bar bezahlt werden?

Die Griechen lieben ihr Bargeld und bringen dieses gerne in den Umlauf. Daher ist das Bezahlen mit Bargeld in Griechenland überall möglich. Selbst wenn es viele Hotels und Restaurants gibt, in denen bargeldlos bezahlt werden kann, so sind es vor allen Dingen die kleinen Küstenorte und abgelegenen Regionen, die unbedingt mit ausreichend Bargeld in der Tasche besucht werden sollten. Auch auf Märkten und Basaren, am Strand oder in kleinen Geschäften wird Bargeld wir bevorzugt. Eine Bargeldzahlung darf nirgendwo abgelehnt werden.

Unser Hinweis

Reiseschecks lohnen für eine Reise nach Griechenland nicht. Sie werden zwar immer noch angeboten, ihr Umtausch bringt aber unnötige Gebühren mit sich, die in der heutigen Zeit nicht mehr zu rechtfertigen sind. Wer nicht allzu viel Bargeld mit sich führen möchte, sollte auf EC Karten und Kreditkarten setzen. Sie sind ebenso sicher wie Reiseschecks und sorgen dafür, dass ein sicheres Bezahlen möglich ist.

Die optimale Kreditkarte für eine Reise nach Griechenland

Eine besonders einfache Form des Bezahlens ist der Einsatz einer Kreditkarte. Da innerhalb der Europäischen Union keine Gebühren für das bargeldlose Bezahlen mit Kreditkarte anfallen, wenn der Kreditkarteninhaber ebenfalls in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union lebt, ist das Bezahlen mit Kreditkarte oder mit EC Karte in Griechenland eine besonders günstige Option.

Kreditkarten werden generell von den Kartenanbietern mit unterschiedlichen Funktionen ausgestattet. Der Kreditkarteninteressent kann frei entscheiden, welche Funktionen er für seine Kreditkarte wünscht und welche Gebühren er bereit ist, für seine Kreditkarte zu entrichten.

Der Kreditkarteninteressent kann frei entscheiden, welche Kreditkarte für ihn am ehesten in Betracht gezogen werden kann. Letztendlich sollte die Auswahl stets von der Frage begleitet werden, in welchem Umfang und wo die Kreditkarte zum Einsatz gebracht werden soll.

Wie viel Trinkgeld wird in Griechenland üblicherweise gegeben?

Trinkgeld ist in Griechenland auf jeden Fall ein Thema. Wie in vielen anderen Ländern auch, wird im Servicebereich in Griechenland nur ein geringes Gehalt gezahlt. Die Angestellten sind daher auf das Trinkgeld angewiesen und nehmen es gerne entgegen.

Von Hause aus wird kein Trinkgeld erwartet. Aber jeder freut sich, wenn er es erhält. Je nach Exklusivität des Restaurants oder der Bar kann ein Trinkgeld von bis zu 10 % gegeben werden. Beim Taxifahrer wird der Preis aufgerundet.

Soll im Hotel dem Zimmermädchen ein kleines Trinkgeld gegeben werden, dann wird dieses bei Abreise im Hotelzimmer hinterlegt. Auch hier reicht es aus, wenn einige Münzen als Trinkgeld bereitgelegt werden.

EC Karte oder Kreditkarte gestohlen oder verloren – was tun?

Wer im Urlaub oder auf Reisen seine Karten verliert oder diese durch einen Diebstahl abhandenkommen, ist das natürlich kein schönes Gefühl und es bringt eine Menge Unsicherheit und letztendlich auch Ärger mit sich. Um vor allen Dingen den Ärger so gering wie möglich zu halten, ist es wichtig, dass die abhandengekommenen Karten sofort gesperrt werden.

Surftipp: Notrufnummern-Pass

Wurde die abhandengekommene Karte gesperrt, kann damit kein Schaden mehr entstehen. Zusätzlich empfiehlt es sich, bei der Polizei in Griechenland eine Anzeige aufzugeben, um den Verlust oder den Diebstahl der Karte zu dokumentieren.

Tipp

Wer eine leistungsstarke Kreditkarte sucht ist mit der Miles & More Blue Credit Card bestens bedient. Sie ist die Karte mit den niedrigsten Sollzinsen in unserem Vergleich und bietet zudem die Möglichkeit auf flexible Teilzahlung an. Wer ein Freund von Bonusprogrammen ist hat außerdem die Möglichkeit Flugmeilen zu sammeln.

Miles & More Blue Credit Card - Jetzt beantragen!