Abrechnung der Umsätze

Die Abrechnung der Umsätze variiert je nach Art der Kreditkarte. Besitzer einer klassischen Revolving-Kreditkarte erhalten eine monatliche Abrechnung, können aber entscheiden, ob sie den Betrag auf einmal und sofort oder aber in Raten mit einem Zahlungsziel ausgleichen. Auf diese Raten fällt dann natürlich eine prozentuale Gebühr in Form von Sollzinsen. 

Eigentümer einer Charge-Kreditkarte haben diese Wahl nicht. Die Abrechnung erfolgt monatlich und die Umsätze werden innerhalb weniger Tage nach Erhalt der Abrechnung vom Konto abgebucht. 

Sofort belastet wird bei Zahlungen das Konto einer Prepaid-Kreditkarte. Auch abgehende Zahlungen von Debit-Kreditkarten werden umgehend mit dem Referenzgirokonto belastet. Überziehungen sind aber u. U. möglich.

Empfehlung der Redaktion

DKB Bank Visa Card Charge Card
  • DKB BankVisa Card - Kartenmotiv
  • Grundgebühr
    0,00 € (1. Jahr)
    0,00 € (ab 2. Jahr)
    Auslandseinsatz
    0,00 %
    (Bargeld im Ausland)
    0,00 %
    (Fremd­währungs­entgelt)
    Zinsen
    0,00 %
    (Guthaben­zinsen)
    6.74 %
    (Sollzinsen)
  • zum Angebot
Barclaycard Visa Credit Card/ Revolving Card
  • BarclaycardVisa - Kartenmotiv Bonus50Euro
  • Grundgebühr
    0,00 € (1. Jahr)
    0,00 € (ab 2. Jahr)
    Auslandseinsatz
    0,00 %
    (Bargeld im Ausland)
    0,00 %
    (Fremd­währungs­entgelt)
    Zinsen
    0,00 %
    (Guthaben­zinsen)
    16.99 %
    (Sollzinsen)
  • zum Angebot
ING Girokonto mit VISA direkt Debit-Card
  • INGGirokonto mit VISA direkt - Kartenmotiv
  • Grundgebühr
    0,00 € (1. Jahr)
    0,00 € (ab 2. Jahr)
    Auslandseinsatz
    0,00 %
    (Bargeld im Ausland)
    0,00 %
    (Fremd­währungs­entgelt)
    Zinsen
    0,00 %
    (Guthaben­zinsen)
    6.99 %
    (Sollzinsen)
  • zum Angebot
Von Debit- bis PrePaid-Kreditkarten finden Sie mehr als 100 in unserem großen Vergleich

Weiterführendes