Dynamic Code Verification – DCV

Dynamic Code Verification, auch unter der Abkürzung DCV bekannt, steht im deutschen Sprachraum für die Begrifflichkeiten: „Dynamischer Bestätigungscode„. Es handelt sich dabei um ein ganz neues Sicherheitskonzept im Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs mit Kreditkarten, vor allem im E-Commerce. Dieser DCV wird künftig den CVC-Code bzw. die Prüfziffer auf der Rückseite einer Kreditkarte ersetzen.

Mehr Sicherheit beim Online-Shopping

Besonders im Online-Handel wird der CVC-Code in der Regel vor Bestätigung eines Online-Kaufs abgefragt. Mit der Eingabe dieser Prüfziffer bestätigt der Karteninhaber die Richtigkeit und Legitimität eines Kaufprozesses mit genau DIESER Kreditkarte. Zudem gibt bzw. gab er Sicherheit darüber, dass die 16-stellige Kreditkartennummer auf der Vorderseite wirklich nur dem Kreditkarteninhaber bekannt ist.

DCV soll vermehrten „Card-Not-Present“ (CNP) Betrug vorbeugen

Die CVC-Prüfnummer, die sich seit jeher als statische Nummer auf der Rückseite der Kreditkarte befindet, soll nun durch den dynamischen Bestätigungscode, der sich alle 20 Minuten ändern wird, ersetzt werden. Erfinder dieser äußerst brauchbaren Innovation ist das niederländische Unternehmen Gemalto. Das Unternehmen äußert sich zum Sachverhalt mit den Worten: »Gemalto’s Dynamic Code Verification is an issuer-centric-card-not-present (CNP) security solution based on a payment display card, a mobile solution and a validation server. It allows banks to mitigate fraud while preserving the consumer’s online shopping experience.«  Diese Bezahl-, Kreditkarte mit Display steht insbesondere für die Sicherheit des Karteninhabers und dies auf Grundlage einer Bezahlkarte mit Display, einer mobilen Lösung und einem Bestätigungsserver.

Weiterführendes

Weitersagen