Das Wirecard Bank Prepaid Trio im Test

Wirecard Bank Prepaid Trio Logo

Inhalt teilen:

Vorteile

  • nur 6,95 € Kontoführungsgebühren monatlich
  • Girokonto und girocard-/Maestro-Karte
  • keine SCHUFA-Auskunft oder Einkommensnachweise erforderlich
  • auch bei Privatinsolvenz erhältlich

Anmerkung

  • Hohe Sollzinsen auf das Girokonto
  • Monatliche Kontoführungsgebühren
Weiter

Konditionen - Wirecard Bank Prepaid Trio - Stand: 20.04.18

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
PPRO Financial Ltd
Bezeichnung
Wirecard Bank Prepaid Trio
Kreditkartengesellschaft
VISA
Kartentyp
Prepaid Kreditkarte
Zinsfreies Zahlungsziel (bis zu...)
-
Anzahl der Akzeptanzstellen
24 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
payWave
Girokonto inklusive/erforderlich?
ja
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
nein
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
nein

Grundgebühren

Girokonto

Kontoführungsgebühr
0,00€
Als Pfändungsschutzkonto nutzbar?
nein
Herausgebendes Kreditinstitut
PPRO Financial Ltd

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
122,40€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
83,40€
Grundgebühr für Partnerkarte
keine Partnerkarte erhältlich
Kosten für Ersatzkarte
25,00€
Gebühr für Kontoschließung
0,00€
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
0,75€

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%*

Girokonto

Guthabenzins beim Girokonto (p.a.): 0,00%
Soll-Zins beim Girokonto: 18,90%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
1.000,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
1.000,00€
Aufladung von Guthaben möglich
ja
Maximale Anzahl an Aufladungen pro Tag
unbegrenzt
Maximale Aufladung in Euro
unbegrenzt
Maximales Guthaben auf dem Kartenkonto
unbegrenzt

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
-
- anderen Geldautomaten im Inland
min. 5,00€ (keine prozentuale Gebühr)
- anderen Geldautomaten im Ausland
min. 5,00€ (keine prozentuale Gebühr)

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
-
- im sonstigen Ausland
-

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
1,50%

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
ja
- Kosten Inlands- und SEPA-Überweisung
0,75€
- Kosten Auslandsüberweisungen
35,00€
Kosten für Rückbuchungen
15,00€

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
nein
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa (3D Secure)
ja
Transaktions-Details per SMS
nein
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich
Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH
Erweiterte Einlagensicherung
10.293.000 Euro
Zusätzliches Sicherungssystem
Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V.
Maximale Haftung
150,00
Weiter

Die Wirecard Bank Prepaid Trio im Test

Unser redaktioneller Test zur PPRO Financial Ltd Prepaid Trio

Die Wirecard Bank Prepaid Trio jetzt beantragen

Kartenantrag

Mit nur einer Seite gestaltet sich der Antrag für das Wirecard Bank Prepaid Trio sehr übersichtlich. Um die Datenfelder möglichst zügig ausfüllen zu können, sollte man allerdings seinen Personalausweis oder Reisepass zur Hand haben. Denn die Wirecard Bank fragt unter anderem nach der Ausweisnummer und der ausstellenden Behörde.

Liegt alles parat, dauert es nur wenige Minuten, bis die Antragsstrecke für das Prepaid Trio komplett ist. Das Unternehmen fragt nach dem Namen, dem Familienstand und dem beruflichen Status. Zudem werden die Anschrift und die Kontaktmöglichkeiten benötigt sowie die Staatsangehörigkeit – hier kommt der Ausweis ins Spiel – und die Steuerpflicht.

Mehr müssen Antragsteller nicht über sich verraten. Mit einem Klick auf „Weiter“ folgt die Zusammenfassung der Daten. Diese müssen bestätigt werden, ebenso wie die Geschäfts- und die Datenschutzbestimmungen. Dann kann das Dreierpaket aus giro-Karte, Girokonto und Prepaid Kreditkarte kostenpflichtig bestellt werden.

Sobald das Antragsformular abgeschickt wurde, bittet die Wirecard Bank darum, die Einrichtungsgebühr in Höhe von 39 Euro zu überweisen. Nach Eingang des Betrages erhält man einen Link per E-Mail, mit dem die Unterlagen für das Postidentverfahren heruntergeladen werden können. Mit diesen Papieren geht es dann zur nächsten Postfiliale, um dort die Legitimation anhand des Ausweises vornehmen zu können. Wenige Tage später wird das Konto eingerichtet und erhält man alle Informationen und Karten per Post.

Online-Antragsformulare

Onlinebanking

Die Wirecard Bank nutzt ein millionenfach bewährtes Portal für ihr Onlinebanking. Es basiert auf dem System der Volks- und Raiffeisenbanken. Für die Anmeldung zum Internetbanking bedarf es eines Alias bzw. der VR-Kennung, die frei gewählt werden kann, und der persönlichen Identifikationsnummer (PIN).

Nach dem Log-in öffnet sich eine Übersichtsseite. Aufgelistet werden alle sogenannten Inhaberkonten sowie – falls vorhanden – die Bevollmächtigtenkonten. Das Girokonto und die Prepaid Kreditkarte aus dem Prepaid Trio fallen unter die erste Kategorie. Um sich einen Überblick zu den Buchungen zu verschaffen, reicht es, auf das jeweilige Konto zu klicken. Weitere Informationen zu den Konten erhält man über den kleinen Button mit dem „i“.

Im Servicebereich können die Karten jederzeit gesperrt werden, bei Bedarf auch nur für das Ausland. Zudem ist es möglich, die persönlichen Daten zu ändern oder das TAN-Verfahren (TAN: Transaktionsnummer) zu wechseln. Angeboten wird für das Wirecard Bank Prepaid Trio das eTAN-Verfahren, für das ein TAN-Generator nötig ist. Laut Geschäftsbedingungen sind auch mobile-TAN möglich, die per SMS aufs Smartphone geschickt werden. Hierfür verlangt das Unternehmen 0,35 Euro je Kurznachricht.

Die Wirecard Bank Prepaid Trio jetzt beantragen

Online-Baning

Zahlungsverkehr

Mit dem Prepaid Trio der Wirecard Bank erhält man ein komplettes Finanzpaket, mit dem sich der gesamte Zahlungsverkehr perfekt organisieren lässt. Per Girocard kann man bequem im Alltag bezahlen, zum Beispiel an der Supermarktkasse. Geht es in die weite Welt, ist die Visa Prepaid Kreditkarte der ideale Begleiter. Für sie gibt es weltweit über 30 Millionen Akzeptanzstellen. Es ist sogar möglich, per Funk und somit kontaktlos zu bezahlen, da die nötige NFC-Technik (Near Field Communication) in der Kreditkarte integriert ist. Dafür muss man auf die Hochprägung verzichten, die inzwischen aber an Bedeutung verloren hat.

Mit der Visa Prepaid Kreditkarte zu bezahlen, ist in Staaten der EU mit Landeswährung Euro kostenlos. Bei Fremdwährungen berechnet die Wirecard Bank ein Auslandseinsatzentgelt von 1.50 Prozent. Bargeldverfügungen mit der Visa-Card sind kostenpflichtig. Das Preisleistungsverzeichnis sieht hierfür eine Gebühr von pauschal 5,00 Euro vor.

Beachtet werden müssen darüber hinaus die Kosten, die für das Girokonto anfallen. Die Kontoführungsgebühr beträgt derzeit monatlich 9,90 Euro. Ab dem 1. März 2016 zahlen Neukunden 6,95 Euro pro Monat. Hinzu kommen 0,75 Euro für jede Buchung, 5,00 Euro für die Einrichtung oder Änderung eines Dauerauftrags und die relativ hohen Sollzinsen, falls das Konto in die Miesen gerät.

  Jetzt die Wirecard Bank Prepaid Trio beantragen

Zahlungsziel

Die Visa Kreditkarte als Bestandteil des Wirecard Bank Prepaid Trios funktioniert nach dem Guthabenprinzip. Alle Ausgaben und Verfügungen erfolgen über das vorher eingezahlte Guthaben. Daher gibt es bei der Prepaid Kreditkarte kein Zahlungsziel, das beachtet werden müsste.

Zinsen

Guthabenzinsen zahlt die Wirecard Bank weder auf dem Giro- noch auf dem Kreditkartenkonto. Etwa aufpassen sollte man, dass das laufende Konto nicht ins Minus gerät. Denn mit 0,00%sind die Sollzinsen für den Dispositionskredit und die geduldete Überziehung vergleichsweise hoch. Bei der Prepaid Kreditkarte werden keine Sollzinsen fällig, da kein Kredit gewährt, sondern aus dem Guthaben heraus agiert wird.

Sicherheit / Einlagensicherung

Sicherheit ist bei allen Bankgeschäften das A und O. Die Wirecard Bank hat bei ihrem Prepaid Trio diesbezüglich bestens vorgesorgt, damit Dieben und Betrügern das Leben so schwer wie möglich gemacht wird. Das gilt für alle Ebenen, angefangen bei der „Technik“. Die Prepaid Kreditkarte weist mit dem EMV-Chip (siehe Info) das wichtigste Sicherheitsmerkmal auf. Der Chip kann weder gefälscht noch kopiert oder manipuliert werden. Hinzu kommt der Code Validation Code auf der Rückseite, der bei Onlinezahlungen zum Einsatz kommt.

Ebenfalls für Bezahlungen im Internet ausgelegt ist das 3D-Secure-Verfahren namens „Verified by Visa“. Das System baut bei teilnehmenden Händlern eine zusätzliche Sicherheitsschranke auf, indem nach einem Passwort respektive nach einer Transaktionsnummer gefragt wird. Die Kreditkarte muss für dieses Verfahren kostenlos registriert werden.

Der Karteninhaber ist beim Prepaid Trio der Wirecard Bank selbstverständlich auch in der Pflicht. Es gelten die üblichen Sicherheitsvorschriften wie etwa die Geheimhaltung von PIN und Co. Sollte die Karten trotzdem abhandenkommen, gestohlen oder missbräuchlich genutzt werden, kann die Prepaid Kreditkarte im Onlinebanking oder telefonisch gesperrt werden. Die Service-Rufnummer (00800 94732270) ist 24 Stunden am Tag erreichbar. Der Ersatz für die Visa Kreditkarte kostet 25,00€.

Einlagensicherung

Für die Einlagensicherung zeichnet beim Prepaid Trio die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH verantwortlich. Hier greift der gesetzliche Schutz der Kundeneinlagen bis zu einem Betrag von 100.000 Euro. Eine deutlich höhere Sicherungsgrenze bietet die freiwillige Einlagensicherung über die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken.

Info EMV-Chip: Hinter der Bezeichnung EMV verbergen sich die drei Unternehmen, die den Sicherheitsstandard entwickelt haben: Europay International (inzwischen MasterCard Europe), MasterCard und Visa. Dank des Chips ist die Kreditkarte für Betrüger und Diebe nutzlos. Denn die Karte kann nur eingesetzt werden, wenn auch die persönliche Identifikationsnummer bekannt ist.

Bonus, Rabatt, Cashback

Girocard, Kreditkarte und Konto werden ohne weitere Zusatzleistungen wie Boni, Rabatte oder Rückerstattungen angeboten.

Versicherungsleistungen

Versicherungen oder die Option, zusätzlich Policen zu buchen, sind im Leistungskatalog für das Prepaid Trio der Wirecard Bank nicht vorgesehen.

Gesamtfazit

Mit dem Prepaid Trio präsentiert die Wirecard Bank eine Drei-in-eins-Lösung: Konto, Bankkarte und Kreditkarte in einem Paket, ohne Schufa-Abfrage, mit sicherem Onlinebanking und einer einfachen Antragsstrecke. Soweit eine durchaus sinnvolle Liaison. Wäre das nicht die hohen Kosten. Die Einrichtungsgebühr in Höhe von 39 Euro bewegt sich noch im normalen Rahmen. Die Kontoführungsgebühren indes machen das Trio teuer, ebenso die hohen Transaktionsgebühren – alleine 75 Cent je Überweisung.

Wer bereit ist, diesen Preis zu zahlen, und vielleicht Probleme mit der Bonität hat, erhält einen soliden, wenn auch teuren Dreiklang. Wer hingegen nur eine Prepaid Kreditkarte benötigt, sollte sich nach Alternativen umsehen. In dem Fall ist eine einzelne Karte ohne zusätzliches Girokonto ganz klar die bessere Wahl.

Hier die Wirecard Bank Prepaid Trio beantragen

(Stand: Januar 2017)