Die Santander Visa Vario Card im Test

Santander VISA Vario Card Logo

Inhalt teilen:

Vorteile

  • 3 Chancen für monatliche Boni auf 123Cashkonto
  • Mit komfortablen Wechselservice
  • Hohe Einlagensicherung
Weiter

Konditionen - Santander VISA Vario Card - Stand: 19.10.17

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
Santander
Bezeichnung
VISA Vario Card
Kreditkartengesellschaft
VISA
Kartentyp
Credit Card/ Revolving Card
Zinsfreies Zahlungsziel
28 Tage
Anzahl der Akzeptanzstellen
37 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
nicht möglich
Girokonto inklusive/erforderlich?
ja
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
ja
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
nein

Grundgebühren

Girokonto

Kontoführungsgebühr
0,00€
Als Pfändungsschutzkonto nutzbar?
nein
Herausgebendes Kreditinstitut
Santander

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
25,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
Bis Umsatz Grundgebühr
1.999,99€25,00€
über 2.000,99€0,00€
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
20,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
20,00€
Kosten für Ersatzkarte
20,00€
Gebühr für Kontoschließung
0,00€
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
nicht möglich

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 13,95%*

Girokonto

Guthabenzins beim Girokonto
Zinssatz bis Guthaben
0,10%- unbegrenzt -
Soll-Zins beim Girokonto: 7,49%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
kein Limit
Aufladung von Guthaben möglich
nein

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
0,00€
- anderen Geldautomaten im Inland
3,50% jedoch mindestens 5,50€
- anderen Geldautomaten im Ausland
3,50% jedoch mindestens 5,50€

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
-
- im sonstigen Ausland
5,50% jedoch mindestens 3,50€

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
1,65%

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
nein
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa (3D Secure)
ja
Transaktions-Details per SMS
nein
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich
Entschädigungseinrichtung deutscher Banken
Erweiterte Einlagensicherung
555.860.000 Euro
Zusätzliches Sicherungssystem
Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.
Weiter

Die Santander Visa Vario Card  im Test

Die Santander Visa Vario Card für 25,00€ gibt es zum kostenlosen Santander 123Girokonto dazu. Durch die Möglichkeit zwischen Giro- und Kreditkarte zu wechseln, eröffnen sich zahlreiche finanzielle Möglichkeiten hinsichtlich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs weltweit. Die Kreditkartenabrechnung erfolgt über das 123Girokonto. Das Guthaben auf dem Girokonto wird dabei sogar mit 0,10% p. a. verzinst und monatlich gutgeschrieben. 

Das Besondere an diesem 123Girokonto mit VISA-Kreditkarte ist vor allem der Erwerb zahlreicher Boni. Diese gehen zu Ende eines jeden Monats direkt auf das verzinste Cashkonto der Santander Bank ein.  

Unser redaktioneller Test zur Santander VISA Vario Card

Nur noch einen Klick entfernt – Die Santander Vario Card jetzt beantragen

1. Kartenantrag

Die Visa Vario Card ist Bestandteil des Santander 123 Girokontos und an zwei Bedingungen geknüpft: Das Konto muss einen monatlichen Geldeingang aufweisen – wobei die Kontoführung auch ohne Geldeingang kostenfrei ist. Zudem setzt die Santander Bank eine ausreichende Bonität voraus. Nicht beantragt werden können Konto und Kreditkarte von Minderjährigen und Selbstständigen.

Die Formulare für das kostenlose Girokonto und die Visa Vario Card sind schlicht und funktionell gehalten. Dadurch lässt sich die gesamte Antragsstrecke zügig bearbeiten. Den Anfang macht die Konfiguration. Hier geht es darum, ob das Konto als Einzel- oder als Gemeinschaftskonto geführt werden und ob der Kontowechselservice in Anspruch genommen werden soll. Die Santander Bank weist auch gleich auf das Onlinebanking und das Sparkonto hin.

Weiter geht es mit den persönlichen Informationen. In die Formularfelder müssen unter anderem der Name, die Geburtsdaten, die Staatsangehörigkeit, die Anschrift, die Kontaktmöglichkeiten und die Wunschfiliale eingetragen werden. Die Filiale ist deshalb von Belang, weil viele Bankgeschäfte auch vor Ort in einer der Santander-Niederlassungen erledigt werden können.

Die dritte Seite befasst sich mit den beruflichen Aspekten wie dem Einkommen und der Steuerpflicht.

Es folgen die Zusammenfassung aller Daten und die rechtlichen Hinweise rund um Girokonto und Kreditkarte. Danach muss man sich nur noch entscheiden, ob die Legitimation in einer Postfiliale (Postidentverfahren) oder per Videochat (Videoident) erfolgen soll. Alle Informationen dazu hält die Santander Bank auf Ihrer Internetseite parat.

2. Onlinebanking

Überweisungen und Aufträge online zu erteilen, gehört inzwischen zum Alltag. Die Santander Visa Vario Card und das 123 Girokonto können daher bequem per Internet oder App verwaltet werden. Dabei kommt das PIN/TAN-Verfahren zum Einsatz. Die persönliche Identifikationsnummer (PIN) wird beim Log-in benötigt, die Transaktionsnummern (TAN) für sämtliche Aufträge, die über das Onlineportal oder die Applikation erteilt werden. Als TAN-Verfahren nutzt die Santander Bank die indizierte TAN-Liste (iTAN) und die mobile-TAN, die als Kurznachricht auf das Handy oder Smartphone geschickt wird.

Die Handhabung des Internetbankings und der App ist komfortabel und selbst für Laien problemlos möglich. Den Ausgangspunkt bildet stets eine Übersicht aller Konten und Kreditkarten. Umsätze, Gutschriften und Abrechnungen lassen sich per Mausklick auf das entsprechende Konto aufrufen. Gerade bei Kreditkarten ist das enorm wichtig, um bei fehlerhaften oder missbräuchlichen Transaktionen sofort eingreifen zu können. Die Bereiche „Aufträge“, „Verwaltung“ und „Service“ runden das Onlinebanking ab.

3. Zahlungsverkehr

Das Leistungsspektrum der Santander Visa Vario Card deckt alle relevanten Bereiche ab. Lediglich auf das kontaktlose Bezahlen per Funk müssen Kunden verzichten. Diese Funktion – NFC: Near Field Communication – ist nicht im Kartenchip verankert.

Mit der Kreditkarte zu bezahlen, ist innerhalb der EU und der EWR-Staaten (EWR: Europäischer Wirtschaftsraum) in Eurowährung kostenlos. Sonstige Zahlungen und Verfügungen in Fremdwährungen gehen mit einem Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 1.65 Prozent einher.

Barauszahlungen, die mit der Visa Varia Card vorgenommen werden, kosten an Geräten der Santander Bank keinen Cent. Bei fremden Instituten werden 3.50 Prozent des Auszahlungsbetrages (Schalter und Automat), mindestens 5.50 Euro, in Rechnung gestellt.

4. Zahlungsziel

Bei der Rückzahlung der Kreditkartenumsätze bietet die Santander Visa Vario Card ausreichend Flexibilität. Kunden können entscheiden, ob die Rechnung in einer Summe zinsfrei und bis zu vier Wochen später beglichen werden soll. Damit beträgt das zinsfreie Zahlungsziel 28 Tage. Oder man wählt die Rückzahlung in Raten, die jederzeit nach den eigenen Bedürfnissen angepasst werden können.

Jetzt die Santander Vario Card holen

5. Zinsen

Da staunt man: Santander zahlt Kunden auf dem Girokonto einen Guthabenzins. Der fällt mit aktuell p.a. zwar nicht sonderlich hoch aus. Doch auch kleineren Beträge läppern sich.

Gerät das Girokonto ins Minus, werden Dispositionszinsen berechnet: 7,49%. Wird für die Kreditkarte von Visa eine Ratenzahlung vereinbart, fällt ein Sollzinssatz von 13,95% an.

6. Sicherheit / Einlagensicherung

Was die Sicherheit betrifft, ist die Visa Vario Card von Santander mit allen Wassern gewaschen. Der Name des Karteninhabers und die Kartendaten sind hoch geprägt, was als Sicherheitsmerkmal gilt. Außerdem verfügt sie über den CVC-Code (CVC: Card Validation Code) auf der Rückseite und einen modernen Chip.

Bei Onlinekäufen kommt das 3D-Secure-Verfahren Verified by Visa zum Einsatz. Dahinter verbirgt sich eine zusätzliche Sicherheitsschranke, ehe die Zahlung in einem Onlineshop abgeschlossen werden kann. Dabei wird nach einer Transaktionsnummer gefragt, die Kunden per SMS erhalten.

Für den Fall, dass die Karte abhandenkommt ist oder gestohlen wird, können sich Verbraucher an die 24-Stunden-Hotline der Santander Bank wenden. Die Sperrannahme hilft auch weiter, wenn missbräuchliche Buchungen entdeckt werden. Das Serviceteam der Bank sperrt die Kreditkarte und kümmert sich um den Ersatz. Hat der Kunde die Umstände selbst zu verantworten und ist die Bank nicht zur Ausstellung verpflichtet, kostet die Ersatzkarte 20,00€, ansonsten ist sie kostenlos.

Einlagensicherung

Die Einlagensicherung beim 123 Girokonto und der Visa Vario Card ist zweistufig aufgebaut. Es greifen die gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro je Kunde (Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH) und die freiwillige Einlagensicherung mit einer Sicherungsgrenze von mehreren Millionen Euro (Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.).

7. Bonus, Rabatt, Cashback

Normalerweise kosten Girokonten Geld und müssen Kunden für die Kontoführung zahlen. Beim 123 Girokonto dreht Santander den Spieß um und gewährt gleich mehrere Boni, wenn man das Konto aktiv nutzt.

Der Basisbonus beträgt 1,00 Euro pro Monat bei einem Geldeingang von mindestens 600 Euro. Bei Gemeinschaftskonten summiert sich der Bonus auf 2,00 Euro, wenn beide Konten einen entsprechenden hohen Geldzufluss aufweisen. Der Aktivbonus in Höhe von 2,00 Euro wird gewährt, wenn mindestens drei Lastschriften im laufenden Monat abgebucht werden. Den Treuebonus gibt es, wenn ein kostenpflichtiges Depot und/oder eine Baufinanzierung bei Santander unterhalten. Je Produkt gibt es 3,00 Euro monatlich – nutzt man beides also 6,00 Euro. Unter dem Strich kann man einen Bonus von bis zu 108 Euro pro Jahr erzielen.

8. Versicherungsleistungen

Versicherungsleistungen sind im Konto-Karte-Paket nicht enthalten.

Gesamtfazit

Das 123 Girokonto und die Visa Vario Card von Santander bilden ein dynamisches Duo für alle Bankgeschäfte. Mit dem Girokonto hat man eine perfekte Finanzzentrale, die unabhängig von einem Geldeingang kostenlos ist. Wird das Konto aktiv genutzt – mit Geldeingang ab 600 Euro, mehreren Lastschriften pro Monat und gegebenenfalls mit Depot und Baufinanzierung – lockt darüber hinaus ein Bonus von bis zu 108 Euro pro Jahr.

Die Kreditkarte von Visa verfügt über alle Eigenschaften, die sich Verbraucher wünschen. Mit ihr kann bargeldlos bezahlt und Geld abgehoben werden. Allerdings gibt es die Karte nur bei einem regelmäßigen Geldeingang kostenlos zum Konto. Das ist ein fairer Deal zu Top-Konditionen.

Haben Sie die Konditionen der Santander Vario Card überzeugt? Hier geht´s zum Antrag