o2 Banking Debit Master Card

Vorteile

  • o2 Debit MasterCard ohne Grundgebühren
  • Geld senden an Handynummer oder E-Mail
  • drei Gratis-Abhebungen pro Monat (im Euro-Raum)
  • Geldnotruf in Echtzeit ohne SCHUFA-Prüfung
  • Kontrolle und Steuerung bequem durch eine moderne App

Anmerkung

  • 1,75% extra Gebühren auf Bareinzahlungen über 100 EURO bei Einzelhandelspartnern
Weiter

Konditionen - o2 Debit MasterCard - Stand: 23.09.18

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
Fidor Bank AG
Bezeichnung
o2 Debit MasterCard
Kreditkartengesellschaft
Mastercard
Kartentyp
Debit-Card
Zinsfreies Zahlungsziel (bis zu...)
-
Anzahl der Akzeptanzstellen
35 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
PayPass
Girokonto inklusive/erforderlich?
ja
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
nein
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
ja

Grundgebühren

Girokonto

Kontoführungsgebühr
0,00 €
Als Pfändungsschutzkonto nutzbar?
nein
Herausgebendes Kreditinstitut
Fidor Bank AG

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
0,00 €
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
0,00 €
Grundgebühr für Partnerkarte
keine Partnerkarte erhältlich
Kosten für Ersatzkarte
9,99 €
Gebühr für Kontoschließung
kostenfrei
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
nicht möglich

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 8,99%*

Girokonto

Guthabenzins beim Girokonto (p.a.): 0,00%
Soll-Zins beim Girokonto: 8,99%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
1.000,00 €
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
1.000,00 €
Aufladung von Guthaben möglich
nein

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
k.A.
- anderen Geldautomaten im Inland
min. 2,99 € (keine prozentuale Gebühr)
- anderen Geldautomaten im Ausland
min. 2,99 € (keine prozentuale Gebühr)

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
min. 2,99 € (keine prozentuale Gebühr)
- im sonstigen Ausland
1,75 %

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
1,75 %

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
ja
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
nein
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa (3D Secure)
ja
Transaktions-Details per SMS
ja
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich
Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH
Maximale Haftung
50,00
Weiter

Die Fidor Bank AG Debit MasterCard im Test

Die Debit MasterCard gehört zum o2 Banking Konto, mit dem die täglichen Bankgeschäfte ganz bequem vom Smartphone aus erledigt werden können. Denn es handelt sich um ein komplett mobiles Girokonto, dass vor allem für aktive Kunde ansprechend sein dürfte. Das o2 Banking Konto wird in Zusammenarbeit mit der bekannten Fidor Bank angeboten. Ausgaben und Abhebungen werden sofort vom o2 Banking Konto abgebucht. Dadurch wird volle Kostenkontrolle gewährleistet. Die attraktive Kreditkarte erweist sich als ideale sowie sichere Lösung zur bargeldlosen Zahlung, egal ob beim Shopping oder im Internet. Das Kartenguthaben entspricht stets dem Kontoguthaben. Eine Übersicht über die Finanzen erhalten Kartennutzer jederzeit im Online-Banking.

Die o2 Banking Debit Master Card im Test

Unser redaktioneller Test zur o2 Debit MasterCard

Nur noch einen Klick entfernt – o2 Banking Debit Master Card jetzt beantragen

Kartenantrag

Der Antrag für die Fidor o2 Banking Debit MasterCard lässt sich relativ zügig bearbeiten. Die Fidor Bank verspricht, dass es nicht länger als sieben Minuten dauert. Grob überschlagen, ist das eine durchaus realistische Einschätzung, wenn man alle Daten und Dokumente zur Hand hat.

Beachten sollte man, dass ein Girokonto samt Kreditkarte beantragt wird. Das heißt, es geht nicht in erster Linie um die kostenlose MasterCard, sondern um ein kostenfreies Konto. Den Antrag kann man online oder per App ausfüllen. Online wird zunächst nach der Mobilfunknummer, der E-Mail-Adresse und einem Passwort gefragt. Danach erhält man per SMS einen Bestätigungscode. Sobald dieser eingegeben wurde, hinterlegt man die persönlichen Daten und legitimiert sich anschließend.

Legitimation

Die Identifikation erfolgt beim o2 Banking auf zwei Wegen. Die einfachere Variante ist das Videoident-Verfahren, für das die Fidor Bank mit dem Dienstleister IDnow kooperiert. Dazu werden eine Webcam und gültige Ausweispapiere benötigt. Die Legitimation mit ausländischen Dokumenten setzt voraus, dass die Sicherheitsmerkmale der Ausweise bei IDnow bekannt sind. Die zweite Option ist das klassische Postident-Verfahren, für das man mit Postident-Coupon und dem Ausweis bei der nächstgelegenen Postfiliale vorstellig wird. Dort weist man sich aus und bestätigt die Daten per Unterschrift.

Onlinebanking

Da o2 ein Mobilfunkanbieter ist, liegt der Focus sowohl beim Girokonto als auch bei der Debit MasterCard ganz klar auf dem mobilen Sektor. Sprich: Die persönliche Finanzverwaltung erfolgt weitgehend über eine Applikation, die mit Passwort oder Fingerabdruck gesichert ist. Darüber hinaus ist es möglich, sich online einen Überblick zu den Finanzen zu verschaffen. Auch hier leistet die Fidor Bank als verantwortliches Institut hervorragende Arbeit mit einem sehr übersichtlichen, modernen und leicht zu handhabenden System.

Vermutlich wird man jedoch weitaus öfter auf die Applikation zugreifen. Die App wird für alle gängigen Systeme angeboten. Sie erlaubt, ganz normal Überweisungen zu tätigen, Geld via E-Mail oder Handynummer zu senden und listet selbstverständlich alle Umsätze auf. Sehr hilfreich ist die graphische Auswertung der Ausgaben nach Bereichen, etwa Haushalt & Lebensmittel oder Überweisung & Lastschriften. Diese Übersichten kann man sich monatsweise auch rückwirkend anzeigen lassen.

Nicht minder wichtig ist der Bereich Kreditkarte. Über die Applikation für das o2 Banking kann man sich die Kartendetails sowie die Bezahl-PIN (PIN: persönliche Identifikationsnummer) anzeigen lassen, das Kartenlimit anpassen und Bargeldabhebungen aktivieren. Zudem ist es möglich, die Karte über die Applikation zu sperren.

Jetzt die o2 Banking Debit Master hier bestellen!

Zahlungsverkehr

Mit der Kreditkarte und dem Konto stehen Nutzern des o2 Bankings alle Möglichkeiten offen. Die Kreditkarte ist in Millionen Akzeptanzstellen gern gesehenes Zahlungsmittel, das an den entsprechenden Terminals auch per Funk bzw. NFC (Near Field Communication) genutzt werden kann. In Euro sind Zahlungen kostenfrei. Für Fremdwährungen berechnet die Fidor Bank bei der o2 Banking Debit MasterCard ein Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 1.75 Prozent.

Möchte man Geld vom o2 Konto abheben, sind die ersten drei Barverfügungen pro Monat kostenfrei. Ab dem dritten Vorgang werden 2.99 Euro je Transaktion in Rechnung gestellt – plus 1.75 Prozent vom verfügten Betrag, wenn mit der o2 Banking Karte eine fremde Währung abgehoben wird.

Guthaben kann man per Überweisung oder per Bareinzahlung auf das o2 Girokonto übertragen. Während Überweisungen kostenlos möglich sind, entfällt auf App-Einzahlungen im Einzelhandel eine Gebühr von 1,75 Prozent, sobald der Betrag von 100 Euro pro Monat überschritten wird. Geplant ist, künftig auch Geld in Partnergeschäften abheben zu können.

Zahlungsziel

Mit dem o2 Konto erhält man eine Debit MasterCard. Das heißt, die Umsätze werden nicht monatlich gebündelt, sondern direkt über das Girokonto verrechnet. Dadurch gibt es kein zinsfreies Zahlungsziel und auch keine Sollzinsen auf dem Kartenkonto. Aber: Gerät das Girokonto in die roten Zahlen und wurde ein Dispositionskredit bewilligt – abhängig von der Bonität – sind bei einer eingeräumten Überziehung 8,99% Prozent Zinsen per annum fällig und bei einer geduldeten Überziehung 13,9 Prozent im Jahr.

Angeboten wird zudem ein Geldnotruf. Bei einer Laufzeit von 30 Tagen werden 100 Euro ausgezahlt. Zurückgezahlt werden müssen 106 Euro (100 Euro plus 6,00 Euro Gebühren). Entscheidet man sich für eine Laufzeit von 60 Tagen, werden 199 Euro ausgezahlt und 205 Euro zurückverlangt. Eine Sondertilgung in einem Betrag ist nur bei der Variante mit 60 Tagen Laufzeit möglich.

Zinsen

Guthabenzinsen sieht das o2 Banking nicht vor, auch nicht im Rahmen der Debit MasterCard Kreditkarte. Sollzinsen gibt es nur auf dem Girokonto. Dort werden für den Dispo 8,99% Prozent pro Jahr und bei einer geduldeten Überziehung 13,9 Prozent p.a. in Rechnung gestellt. Voraussetzung für den Dispositionskredit ist eine ausreichende Bonität.

Hier klicken, um die o2 Banking Debit Master Card zu beantragen!

Sicherheit / Einlagensicherung

Hinter der o2 Banking Debit MasterCard Kreditkarte steht die Fidor Bank. Sie hat eine deutsche Vollbanklizenz und unterliegt daher der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Für Kunden heißt das: Es gilt die EU-weit einheitliche gesetzliche Einlagensicherung, über die 100.000 Euro je Kunde geschützt sind.

Auch sonst kann die Debit MasterCard in puncto Sicherheit überzeugen. Die Sicherheitsmerkmale wie die Hochprägung und der Card Validation Code (CVC) sind ebenso vorhanden wie der obligatorische Chip, der Betrügern und Dieben das Leben schwer macht. Die Karte funktioniert zudem mit dem 3D-Secure-Verfahren von MasterCard. Sobald eine Zahlung online freigegeben werden muss, erhält man eine Push-Nachricht und kann die Transaktion dann über die App bestätigen. Auch bei allen anderen Zahlungen und Buchungen wird man per Push-Nachricht informiert.

Kartensperre per App

Diese Benachrichtigungen helfen, betrügerische Vorgänge frühzeitig zu erkennen und Gegenmaßnahmen einzuleiten. Der wichtigste Schritt: die Kartensperre. Möglich ist sie über die Applikation oder den Kundenservice, der montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr unter +49 (89) 189 085 502 zu erreichen ist. Wichtig: Die Bank muss bei Verdacht auf Missbrauch umgehend informiert werden. Ist dies geschehen, haften Kunden mit maximal 50 Euro.

Bonus, Rabatt, Cashback

Nutzt man die o2 Banking Debit MasterCard aktiv, wird man belohnt. Der Bonus, wie sollte es bei einem Mobilfunkunternehmen anders sein, bezieht sich auf das Datenvolumen. Je Euro Umsatz wird ein MB gutgeschrieben. Laut Geschäftsbedingungen kann man das gesammelte Extra-Datenvolumen „dann im Rahmen seines Mobilfunkvertrages mit der Telefónica Germany verbrauchen oder – soweit jeweils angeboten – für andere Angebote eintauschen“.

Versicherungsleistungen

Versicherungen sind nicht im Vertrag für das o2 Banking und die Kreditkarte enthalten.

Gesamtfazit

Mit ein paar kleinen Einschränkungen ist die o2 Banking Debit MasterCard der ideale Begleiter. Warum? Das Konto und die Kreditkarte sind kostenfrei. Es erfolgt keine Abfrage bei der Schufa (nichtsdestotrotz müssen Antragsteller volljährig sein). Zudem unterstreichen Antrag, Sicherheit und Service, dass man der Fidor Bank einen kundenorientierten Partner an seiner Seite hat.

Was man im Blick behalten muss, sind die Gebühren. Sie sorgen für leichte Kratzer an der glänzenden Rüstung. Zum einen muss ab der dritten Barverfügung pro Monat gezahlt werden. Zum anderen sind Einzahlungen im Geschäft ab 100 Euro pro Monat kostenpflichtig und wird ein Auslandseinsatzentgelt verlangt. Das lässt sich verschmerzen, wenn man darauf achtet. Schließlich erhält man dafür ein Konto samt Kreditkarte und kann bei ausreichender Bonität sogar einen Dispo beantragen. Und das alles ganz bequem per App.

Hat Sie die o2 Banking Debit Master Card überzeugt? Hier geht es zum Antrag