Die netbank MasterCard im Test

netbank MasterCard Logo

Inhalt teilen:

Vorteile

  • Ab 2. Jahr Beitrag vom Vorjahresumsatz abhängig
  • Kostenloses Girokonto mit Tagesgeld inklusive
  • 5 x pro Monat kostenlos Bargeld abheben
  • Kostenlose ec-/Maestro-Karte

Bewertung

GrundgebührenXJahr 1
Jahresgebühr
Gebühren/Aufladung
Partnerkarte
Ersatzkarte
ZinsenXGuthabenzinsen
Sollzinsen Kreditkartensaldo
Zahlungsziel
Teilzahlung
BezahlenXIn Euro-Währung
In Fremdwährung
Akzeptanz der Karte
Kontakloses Zahlen (NFC)
Reise und UrlaubXTankrabatt
Fremdwährungsgebühren
Sicherheit/Notfallersatz
Auslandskrankenversicherung
Mietwagenkasko
Rabatt und BonusXCashback
Tankrabatt
Rabattpunkte
Bonusmeilen
Club/Lounge Zugang
VersicherungenXLieferschutz
Einkaufsversicherung
Mietwagen-Kasko-Versicherung
Auslandskrankenversicherung
Reiserücktrittsversicherung
Bargeld abhebenXIn Deutschland
Im Ausland in Euro
Im Ausland in Fremdwährung
Grundgebühren
Bezahlen
Bargeld abheben
Zinsen
Rabatte und Bonus
Versicherungen
Reise und Urlaub
* tippen Sie auf die einzelnen Bewertungskriterien für mehr Informationen
Weiter

Konditionen - netbank Mastercard Classic - Stand: 18.10.17

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
netbank
Bezeichnung
Mastercard Classic
Kreditkartengesellschaft
Mastercard
Kartentyp
Charge Card
Zinsfreies Zahlungsziel
-
Anzahl der Akzeptanzstellen
33 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
nicht möglich
Girokonto inklusive/erforderlich?
ja
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
ja
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
nein

Grundgebühren

Girokonto

Kontoführungsgebühr
0,00€
Als Pfändungsschutzkonto nutzbar?
nein
Herausgebendes Kreditinstitut
netbank

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
Bis Umsatz Grundgebühr
2.000,00€20,00€
3.999,00€10,00€
über 4.000,00€0,00€
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
10,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
0,00€
Kosten für Ersatzkarte
10,00€
Gebühr für Kontoschließung
0,00€
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
0,00€

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%*

Girokonto

Guthabenzins beim Girokonto (p.a.): 0,00%
Soll-Zins beim Girokonto: 8,00%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
1.500,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
1.500,00€
Aufladung von Guthaben möglich
nein

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
-
- anderen Geldautomaten im Inland
-
- anderen Geldautomaten im Ausland
-

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
-
- im sonstigen Ausland
-

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
1,00%

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
nein
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Geldprämie

75 Euro Startguthaben bei der Eröffnung des netbank Girokontos.

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa (3D Secure)
ja
Transaktions-Details per SMS
ja
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich
Entschädigungseinrichtung deutscher Banken
Erweiterte Einlagensicherung
5,46 Millionen Euro
Zusätzliches Sicherungssystem
Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V.
Maximale Haftung
150,00
Weiter

Die netbank MasterCard gibt es in Verbindung mit dem dauerhaft kostenlosen Girokonto der netbank. Wenn auf dem Girokonto Lohn- oder Gehaltszahlungen eingehen, ist die Kreditkarte im 1. Jahr beitragsfrei. Der Beitrag der Folgejahre bemisst sich nach dem Vorjahresumsatz und kann auf Null reduziert werden.

Mehr als 33 Millionen Akzeptanzstellen weltweit sorgen dafür, dass Sie überall mit ihre netbank MasterCard Kreditkarte zahlen können. Der kostenlose Bargeldbezug steht bis zu fünf Mal im Monat zur Verfügung. Erst ab der sechsten Abhebung werden Gebühren fällig.

Unser redaktioneller Test zur netbank Mastercard Classic

Nur noch einen Klick entfernt – Die netbank MasterCard Classic jetzt beantragen

1. Kartenantrag

Voraussetzung, um eine netbank MasterCard zu erhalten, ist der Antrag für das Girokonto. Denn die Kreditkarte kann nur zusammen mit dem Konto beantragt werden. Der Vorgang dauert nur wenige Minuten und gliedert sich in fünf Schritte. Dabei sollten Interessenten sehr genau darauf achten, dass die Informationen stimmen. Denn es erfolgt eine Vorabprüfung, ob das Konto samt Karte eröffnet werden kann oder nicht.

Basis für den Kreditkarten- und Kontoantrag sind die persönlichen Daten. Die netbank benötigt neben dem Namen und der Anschrift auch die Kontaktdaten und alle relevanten Fakten zum Beruf. Auf der ersten Antragsseite wird zudem auf die rechtlichen Belange hingewiesen und kann gewählt werden, ob es sich um ein Einzel- oder Gemeinschaftskonto handeln soll.

Im zweiten Schritt lässt sich dann die MasterCard Kreditkarte als Bestandteil des Kontos ankreuzen, ebenso die girocard. Weitere Aspekte, über die Antragsteller entscheiden müssen, sind die Kontostandsinformationen per SMS, auf welche Weise der Kontoauszug zugestellt und ob das bestehende Girokonto zur netbank übertragen werden soll.

Es folgen weitere rechtliche Hinweise, unter anderem zur Schufa-Abfrage, ehe die netbank alle Daten noch einmal zusammenfasst. An dieser Stelle sollten die Informationen geprüft und gegebenenfalls korrigiert werden.

Legitimation per Postident

Verläuft die Vorabprüfung positiv, erhalten Neukunden alle weitere Informationen und können den Antrag ausdrucken. Diese Papiere müssen im Anschluss per Postidentverfahren an die netbank geschickt werden. Weitere Optionen, sich zu legitimieren, ob per Videoident oder mittels des neuen Personalausweises, bietet das Unternehmen nicht an.

2. Onlinebanking

Um das Konto und damit auch die Kreditkarte verwalten zu können, sollte man sich schon im Vorfeld ein wenig mit dem Onlinebanking vertraut machen. Interessenten können sich ein Bild vom System der netbank machen, indem sie im Musterkonto stöbern. Diese Gelegenheit zu nutzen, ist durchaus sinnvoll, um ein Gefühl für die Menüführung zu erhalten.

Ausgangspunkt ist – wie bei fast allen Banken – eine Übersichtsseite, die alle genutzten Produkte vom Girokonto bis zur Kreditkarte auflistet. Hier besteht die Möglichkeit, Details wie die aktuellen Umsätze oder die TAN-Verfahren aufzurufen (TAN: Transaktionsnummer). Wer möchte, kann sich die Zahlen auch grafisch aufbereitet anzeigen lassen.

Beim TAN-Verfahren arbeitet die netbank mehrgleisig. Sie bietet ihren Kunden neben der klassischen TAN-Liste (iTAN) auch mobileTAN, die per SMS verschickt werden, chipTAN, für die ein Generator benötigt wird, und darüber hinaus die sogenannte SecureApp. Ist die Applikation auf dem Smartphone installiert und freigeschaltet, können Buchungen ganz einfach mit einem Passwort bestätigt werden.

3. Zahlungsverkehr

Der Einsatzbereich der netbank MasterCard ist klar umrissen: Mit ihr kann Geld abgehoben und bargeldlos bezahlt werden – anders als bei der netbank MasterCard Platinum leider nicht per Funk (NFC: Near Field Communication).

Interessant ist die Kreditkarte insbesondere für Wenignutzer. Denn fünf Mal pro Kalendermonat kann man sich an Automaten weltweit kostenfrei (ohne Berechnung des Auslandseinsatzentgeltes) mit Bargeld versorgen. Darüber hinaus werden je Vorgang 2,00 Prozent, mindestens 5,11 Euro, berechnet. Barverfügungen am Schalter kosten 3,00 Prozent, mindestens 5,11 Euro.

Mit der Kreditkarte zu bezahlen ist bei Umsätzen in Euro kostenlos. Für Transaktionen, die in einer Fremdwährung erfolgen, etwa beim Urlaub in den USA oder Kanada, wird 1,00 Prozent des Umsatzes als Auslandseinsatzentgelt in Rechnung gestellt.

4. Zahlungsziel

Das Zahlungsziel bei der netbank MasterCard beträgt -. Die Umsätze, die während dieses Zeitfensters getätigt werden, bucht das Unternehmen einmal monatlich jeweils am 17. Bankarbeitstag vom laufenden Konto ab. Eine Ratenvereinbarung und damit eine Teilzahlung der Kreditkartenrechnung, ist nicht möglich.

Jetzt die netbank MasterCard Classic holen

5. Zinsen

Da die netbank ihren Kunden bei der MasterCard Kreditkarte keine Ratenzahlungsoption anbietet, werden auch keine Sollzinsen fällig. Zumindest nicht auf dem Kreditkartenkonto. Wohl aber auf dem laufenden Konto, sofern es nicht ausreichend gedeckt ist und durch die Abbuchung der Kreditkartenrechnung ins Soll rutscht. Dann werden Dispositionszinsen berechnet. Guthabenzinsen gibt es keine – auch nicht auf dem Girokonto.

6. Sicherheit/Einlagensicherung

Die Einlagensicherung der netbank ist nach dem in Deutschland gängigen zweistufigen Schema organisiert. Stufe eins bildet die gesetzliche Einlagensicherung über 100.000 Euro je Kunde, die über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH abgewickelt wird. Stufe zwei ist die freiwillige Einlagensicherung mit einer Sicherungsgrenze von über sieben Millionen Euro je Kunde. Für diese Zwecke ist die netbank Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken.

Die Sicherheit bei Transaktionen mit der Kreditkarte gewährleistet die netbank gleich auf mehreren Ebenen. Die Karte an sich weist alle Sicherheitsmerkmale auf, vom Chip über die hoch geprägten Informationen auf der Vorder- bis hin zum Card-Validation-Code auf der Rückseite. Zudem können Kunden ihre Kreditkarte registrieren lassen, damit sie vom MasterCard Secure Code profitieren. Dieses Verfahren sorgt dafür, dass bei Onlinekäufen zusätzlich nach einer Transaktionsnummer gefragt wird.

Da sich Betrug oder ein Diebstahl der netbank MasterCard nie ganz ausschließen lassen, wird auch für diese Fälle vorgesorgt. Kunden können sich bei fehlerhaften oder unbekannten Buchungen an die Onlinebank wenden, damit der Vorgang geprüft wird. Auch bei Verlust oder Diebstahl der Karte steht die netbank mit Rat und Tat zur Seite. Wichtig ist, sich sofort mit der Bank in Verbindung zu setzen. Die Ersatzkarte ist kostenlos, sofern der Kunde den Verlust nicht zu verantworten hat. Anderenfalls berechnet die netbank eine Gebühr in Höhe von zehn Euro.

7. Bonus, Rabatt, Cashback

Mit besonderen Bonusleistungen kann die MasterCard der netbank nicht aufwarten. Kunden haben stattdessen die Möglichkeit, die Jahresgebühr in Höhe von 20 Euro zu reduzieren, die bei Kunden ohne Einkommenseingang bereits im ersten, bei Kunden mit Gehaltseingang ab dem zweiten Jahr bezahlt werden muss. Um zehn Euro bei einem Händlerumsatz ab 2.000 Euro im Jahr und um den vollen Betrag – 20 Euro – bei einem Umsatz ab 4.000 Euro pro Jahr.

8. Versicherungsleistungen

Die MasterCard Classic der netbank umfasst keine Versicherungsleistungen.

Gesamtfazit

Mit der MasterCard Classic und dem Girokonto hat die netbank ein interessantes Paket geschnürt, vor allem für Kunden, die das Konto als Gehaltskonto nutzen. Die Kreditkarte bietet für ein überschaubares Entgelt, das bei entsprechendem Umsatz erstattet wird, eine ausgewogene Leistung. Sie ist als zusätzliches Zahlungsmittel gerade auf Reisen ideal, zumal monatlich fünf Barverfügungen am Automaten kostenlos sind – und das weltweit.

Der Verzicht auf Versicherungsleistungen und andere Boni stört den positiven Gesamteindruck nicht. Denn dieser zusätzliche Service schlägt sich in der Regel negativ auf den Preis nieder. Von daher: Die netbank MasterCard kann alles, was eine Kreditkarte können muss, und das zu einem akzeptablen Preis.

Nur noch einen Klick entfernt – Die netbank MasterCard Classic jetzt beantragen