Moneyou Go MasterCard

Vorteile

  • kostenlose Banking-App inkl. Girokonto
  • kostenfreie Debit-Mastercard
  • 0,20% Zinsen p.a. auf alle Wallets
  • zwei kostenfreie Bargeldabhebungen innerhalb der Euro-Zone
  • kontaktlos Bezahlen
Weiter

Konditionen - Moneyou Go - Stand: 17.09.19

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
ABN AMRO Bank N.V.
Bezeichnung
Moneyou Go
Kreditkartengesellschaft
Mastercard
Kartentyp
Debit-Card
Zinsfreies Zahlungsziel (bis zu...)
-
Anzahl der Akzeptanzstellen
40 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
PayPass
Girokonto inklusive?
ja
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
nein
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
ja

Grundgebühren

Girokonto

Kontoführungsgebühr
0,00 €
Als Pfändungsschutzkonto nutzbar?
ja
Herausgebendes Kreditinstitut
ABN AMRO Bank N.V.

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
0,00 €
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
0,00 €
Grundgebühr für Partnerkarte
keine Partnerkarte erhältlich
Kosten für Ersatzkarte
12,00 €
Gebühr für Kontoschließung
0,00 €
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
nicht möglich

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto
Zinssatz bis Guthaben
0,20%999.999,99 €
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%*

Girokonto

Guthabenzins beim Girokonto (p.a.): 0,00%
Soll-Zins beim Girokonto: 0,00%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
kein Limit
Aufladung von Guthaben möglich
nein

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
k.A.
- anderen Geldautomaten im Inland
k.A.
- anderen Geldautomaten im Ausland
1,70 %

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
k.A.
- im sonstigen Ausland
k.A.

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
1,70 %

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
ja
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
nein
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa (3D Secure)
ja
Transaktions-Details per SMS
nein
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100000.00
Sicherungssystem gesetzlich
niederländischen Einlagensicherung
Erweiterte Einlagensicherung
250000.00
Zusätzliches Sicherungssystem
Bundesverbandes deutscher Banken
Maximale Haftung
50,00
Weiter

Moneyou Go MasterCard im Test

Unser redaktioneller Test zur Moneyou Go

Jetzt die Moneyou Go beantragen

Kartenantrag

Zunächst einmal: Bei Moneyou Go handelt es sich um ein Girokonto samt kostenloser MasterCard. Das heißt, Interessenten beantragen nicht einfach nur eine Kreditkarte, sondern erhalten ein Konto mit Zusatzfunktionen und einer Verzinsung des Guthabens – alles ohne laufende Kosten. Wichtig in dem Zusammenhang: Die komplette Kontoführung und Verwaltung von Moneyou Go erfolgt ausschließlich über die entsprechende App.

Das gilt auch für den Karten- bzw. Girokontoantrag. Hierzu muss man sich die Applikation auf das Smartphone oder den Tablet-PC laden. Auf dem Begrüßungsbildschirm findet man einen Button, um das Konto zu eröffnen. Der erste Schritt ist, einen Benutzernamen festzulegen. Anschließend informiert Moneyou über die Voraussetzungen. Der Kunde muss volljährig sein und seinen Wohnsitz in Deutschland haben.

Legitimation per App

Danach erfasst das System die persönlichen und die Kontakt-Informationen für die Moneyou Go Kreditkarte und das Konto. Die Legitimation erfolgt ebenfalls via Smartphone per Video-Ident-Verfahren. Hat man diese Schritte durchlaufen, prüft das niederländische Unternehmen die Daten. Sobald das Konto eröffnet wurde, erhält man eine E-Mail und kann Moneyou Go nutzen. Über die App lässt sich dann auch die MasterCard Kreditkarte bestellen, die binnen weniger Tage per Post verschickt wird. Wer möchte, kann auch gleich eine Zweitkarte beantragen (Kosten: 12,00 Euro).

Onlinebanking

Moneyou Go setzt auf mobile Lösungen. Das heißt, das Unternehmen wartet nicht mit einem normalen Onlinebanking-Portal auf, sondern lediglich mit einer sehr modern wirkenden und leicht zu bedienenden Applikation für Smartphone und Co.

Die App dient vorrangig der Verwaltung des Kontos. Die Besonderheit: Kunden haben die Möglichkeit, über die Applikation sogenannte Wallets einzurichten, für ganz unterschiedliche Lebensbereiche. Etwa für den Urlaub, Einkäufe oder aber für das Hobby. Danach kann man frei entscheiden, aus welchem Wallet heraus Zahlungen vorgenommen werden und mit welchem Wallet die Moneyou Go MasterCard Kreditkarte verbunden werden soll. Die Freigabe von Zahlungen bzw. Überweisungen und Aufträgen erfolgt per PIN (persönliche Identifikationsnummer) oder mit biometrischen Merkmalen (Fingerabdruck oder Gesichtserkennung – je nach System und Smartphone).

So hat man die einzelnen Budgets jederzeit im Blick und kann sich auch problemlos einzelne Umsätze anzeigen lassen. Da es sich bei Moneyou Go um eine Debit Kreditkarte handelt, kann man die Transaktionen direkt einsehen, nachdem sie gebucht wurden. Das System macht einen sehr aufgeräumten und übersichtlichen Eindruck, sodass nicht nur jüngere, sondern zweifelsohne auch ältere Nutzer sich problemlos zurechtfinden.

Zahlungsverkehr

Fangen wir mit dem kontaktlosen Bezahlen mit der Moneyou Go Kreditkarte an. Nachdem die erste Kartenzahlung erfolgt ist oder man erstmalig Geld am Automaten abgehoben hat, kann man mit der Kreditkarte auch per Funk (NFC: Near Field Communication) bezahlen. Bis zu einem Betrag von 25 Euro bedarf es dazu keiner PIN. Allerdings gilt ein Limit. Täglich dürfen maximal 50 Euro auf diese Weise, also mittels NFC, ausgegeben werden.

Unabhängig davon kann man mit der Moneyou Go Kreditkarte überall und jederzeit bezahlen. Innerhalb der EU und der Eurozone sind die Transaktionen kostenfrei. Bewegt man sich mit der MasterCard außerhalb der EU, beträgt das Auslandseinsatzentgelt 1,7 Prozent des Umsatzes.

Für Barabhebungen an Automaten gilt: Die ersten beiden Transaktionen in der Eurozone sind gebührenfrei. Jede weitere Verfügung wird mit 2,00 Euro in Rechnung gestellt. Im Ausland und bei Fremdwährungen greift darüber hinaus eine Gebühr in Höhe von 1,7 Prozent.

Jetzt die Moneyou Go beantragen

Zahlungsziel

Mit der Go MasterCard stellt Moneyou eine Debit-Kreditkarte zur Verfügung. Sämtliche Umsätze werden direkt über das Girokonto abgerechnet. Daher gibt es kein Zahlungsziel, das man im Blick behalten müsste. Das heißt auch: Es fallen keine Sollzinsen an.

Zinsen

Aufgrund der Tatsache, dass es sich um eine Debit-Kreditkarte handelt, deren Umsätze nicht gebündelt am Ende des Monats, sondern sofort abgerechnet werden, sind Sollzinsen bei der MasterCard kein Thema.

Schaut man in die andere Richtung zu den Guthabenzinsen, darf man sich freuen: Moneyou spendiert für Guthaben auf dem Konto bzw. in den einzelnen Wallets derzeit 0,2 Prozent Zinsen per annum. Das ist deutlich mehr als bei vielen Tagesgeldkonten und macht das Moneyou Go Paket zu einer interessanten Option für alle, die ein paar Euro auf die hohe Kante legen möchten, ohne dafür weitere Verträge abschließen zu müssen.

Sicherheit / Einlagensicherung

Die Moneyou Kreditkarte ist in puncto Sicherheit mit allen nötigen Features ausgestattet. Sie hat den obligatorischen Chip, der Manipulationen oder gar das Kopieren der Daten unmöglich macht. Auch die übrigen Sicherheitsmerkmale wie der Card Validation Code (CVC) sind vorhanden. Damit online ebenfalls alles sicher über die Bühne geht, steht das 3D-Secure-Verfahren von MasterCard zur Verfügung.

Die Sicherheitsvorkehrungen von Moneyou entbinden Verbraucher jedoch nicht von ihren Sorgfaltspflichten. Sollte die Karten gestohlen, verloren oder missbräuchlich genutzt worden sein, muss sie umgehend gesperrt werden. Dazu heißt es in den Kreditkartenbedingungen: „Die Kontaktdaten, unter denen eine Sperranzeige abgegeben werden kann, werden dem Karteninhaber gesondert mitgeteilt. Der Karteninhaber hat jeden Diebstahl oder Missbrauch auch unverzüglich bei der Polizei anzuzeigen.“ Die Haftungsgrenze aufseiten des Kunden beträgt, den gesetzlichen Vorgaben entsprechend, 50 Euro. Für eine Ersatzkarte berechnet Moneyou 12,00 Euro. Diese Gebühr wird bei einer verlorenen, gestohlenen, missbräuchlich verwendeten oder sonst nicht autorisiert genutzten Karte in Rechnung gestellt.

Einlagensicherung

Generell gilt bei Moneyou: Sicherheit wird großgeschrieben. Das Unternehmen gehört der niederländischen Einlagensicherung an und ist Mitglied der freiwilligen Einlagensicherung des Bundesverbandes deutscher Banken. Dadurch sind die Guthaben auf dem Moneyou Go Konto gesetzlich bis 100.000 Euro und auf freiwilliger Basis bis etwa 250.000 Euro gesichert.

Bonus, Rabatt, Cashback

Abgesehen von den Guthabenzinsen gibt es bei der Moneyou Go Kreditkarte keine weiteren Boni oder Gutschriften.

Versicherungsleistungen

Die Moneyou Go Kreditkarte bietet die Grundfunktionen, geht allerdings nicht mit Versicherungsleistungen einher. Es ist auch nicht vorgesehen, dass Policen gesondert gebucht werden können.

Gesamtfazit

Ein kostenloses Konto mit Guthabenzinsen, eine kostenfreie MasterCard Debit-Kreditkarte und eine moderne, leicht zu bedienende Applikation: Moneyou Go bietet nahezu alles, was ein gutes Konto auszeichnet. Einige Funktionen wie Kontoauszüge fehlen zwar noch. Ansonsten liefert Moneyou Go keinen Anlass zu übermäßiger Kritik.

Die Gebühren für Auslandszahlungen und Barverfügungen bewegen sich zwar im oberen Bereich. Doch das ist durchaus zu verschmerzen, zumal zwei Abhebungen pro Monat kostenfrei sind. Wer indes viel außerhalb der EU unterwegs ist, wird das Auslandseinsatzentgelt durchaus spüren. In dem Fall ist die Moneyou Go Kreditkarte eher suboptimal. Nutzt man die Karte hingegen eher selten und vorwiegend im Inland bzw. der EU, ist Moneyou Go perfekt für alle, die es modern, schlicht und ohne viel Papierkram mögen.

Jetzt die Moneyou Go beantragen