MeineGiroKarte Prepaid-MasterCard im Test

Vorteile

  • Als Pfändungsschutzkonto nutzbar
  • Maximaler Aufladebetrag 10.000 Euro
  • Erweiterte Einlagensicherung
  • Kartendesign wählbar

Anmerkung

  • Einmalige Aktivierungsgebühr
Weiter

Konditionen - MeineGiroKarte Prepaid MasterCard - Stand: 15.10.18

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
PayCenter GmbH
Bezeichnung
MeineGiroKarte Prepaid MasterCard
Kreditkartengesellschaft
Mastercard
Kartentyp
Prepaid Kreditkarte
Zinsfreies Zahlungsziel (bis zu...)
-
Anzahl der Akzeptanzstellen
35 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
nicht möglich
Girokonto inklusive/erforderlich?
nein
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
nein
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
nein

Grundgebühren

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
45,50 €
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
6,50 €
Grundgebühr für Partnerkarte
keine Partnerkarte erhältlich
Kosten für Ersatzkarte
10,00 €
Gebühr für Kontoschließung
0,00 €
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
0,00 €

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
5.000,00 €
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
900,00 €
Aufladung von Guthaben möglich
ja
Maximale Anzahl an Aufladungen pro Tag
unbegrenzt
Maximale Aufladung in Euro
10.000,00 €
Maximales Guthaben auf dem Kartenkonto
10.000,00 €

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
k.A.
- anderen Geldautomaten im Inland
min. 5,00 € (keine prozentuale Gebühr)
- anderen Geldautomaten im Ausland
min. 5,00 € (keine prozentuale Gebühr)

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
min. 5,00 € (keine prozentuale Gebühr)
- im sonstigen Ausland
gebührenfrei

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
gebührenfrei

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
ja
- Kosten Inlands- und SEPA-Überweisung
0,60 €
- Kosten Auslandsüberweisungen
nicht möglich
Kosten für Rückbuchungen
0,60 €

Bonussysteme und Versicherungen

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
nein
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa (3D Secure)
nein
Transaktions-Details per SMS
ja
Transaktions-Details per Mail
ja

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich
Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH
Erweiterte Einlagensicherung
20.198.000 Euro
Zusätzliches Sicherungssystem
Bundesverband deutscher Banken e.V.
Maximale Haftung
50,00
Weiter

Die MeineGiroKarte Prepaid-MasterCard im Test

Unser redaktioneller Test zur MeineGiroKarte Prepaid MasterCard

Die MeineGiroKarte Prepaid-MasterCard jetzt beantragen

Kartenantrag

Das Angebot von MeineGiroKarte richtet sich an Privatkunden, Freiberufler, Einzelunternehmer und Firmen. Im ersten Schritt müssen Antragsteller daher festlegen, welcher Art das Konto zur Prepaid MasterCard sein soll. Dazu reicht ein einfacher Mausklick auf „Weiter“.

Privatkunden müssen auf der nächsten Antragsseite nur ihren Namen, das Geburtsdatum, die E-Mail-Adresse, eine Handynummer und das gewünschte Passwort eintragen. Bei Bedarf kann die optionale, allerdings auch kostenpflichtige Kontofunktionalität für Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften gebucht werden. Dann fehlt nur noch die Bestätigung der Geschäftsbedingungen und die Karte kann bestellt werden.

Die Legitimation erfolgt auf dem Postweg per Postidentverfahren. Andere Möglichkeiten, wie ein Videochat oder der neue Personalausweis stehen nicht nur Wahl. Zusätzlich zur Legitimierung ist noch ein weiterer Schritt nötig: Es muss Geld auf die Prepaid Kreditkarte geladen werden. Sobald der Betrag verbucht ist, wird die Karte verschickt.

Online-Antragsformulare

Onlinebanking

Inhabern der MeineGiroKarte stehen zwei Wege offen, die Kreditkarte und das Konto – das auch als Pfändungsschutzkonto eingerichtet werden kann – zu verwalten: das Internet und eine App.

Online stellt die PayCenter GmbH ein übersichtliches Portal zur Verfügung. Das Log-in setzt sich aus der E-Mail-Adresse und dem im Antrag gewählten Passwort zusammen. Auf der Startseite wird das aktuelle Guthaben angezeigt. Über das Menü lassen sich dann alle weitere Aufgaben ansteuern. Um nur einige Beispiele zu nennen: Die Kreditkarte kann aufgeladen werden. Es besteht die Möglichkeit, sich die letzten Umsätze anzeigen zu lassen, Geld auf eine Prepaid-Handykarte zu übertragen und – wenn die Kontofunktionalität genutzt wird – ganz normal Überweisungen in Auftrag zu geben. Die App als zweiter Zugangsweg ist ähnlich komfortabel, bietet allerdings einen etwas kleineren Funktionsumfang.

  Jetzt die MeineGiroKarte Prepaid-MasterCard hier beantragen

Mobile App

Abgesichert werden sämtliche Aufträge, die über das Portal getätigt werden, über das m- bzw. mobileTAN-Verfahren (TAN: Transaktionsnummer). Hierfür wird die Mobilfunknummer benötigt, die im Antrag hinterlegt wurde, da die TAN als Kurznachricht aufs Handy oder Smartphone geschickt werden.

Zahlungsverkehr

Der Name „MeineGiroKarte“ leitet einige Interessenten vielleicht auf den falschen Weg. Es ist keine GiroCard, wie sie in der Regel als normale Bankkarte ausgestellt wird, sondern eine MasterCard auf Prepaid-Basis. Dadurch stehen Inhabern der Karte über 30 Millionen Akzeptanzstellen offen. Einzig in Geschäften mit Ritsch-Ratsch-Geräten kann nicht mit der MeineGiroKarte bezahlt werden, weil die Kreditkarte keine Hochprägung aufweist. Auch Zahlungen per Funk bleiben außen vor. Es ist keine NFC-Technik (NFC: Near Field Communication) integriert.

Die Kosten für den Einsatz der Prepaidkarte sind überschaubar. MasterCard Transaktionen, also das bargeldlose Bezahlen, sind mit der MeineGiroKarte kostenlos. Das gilt weltweit, da kein Auslandseinsatzentgelt berechnet wird. Barverfügungen an Automaten hingegen kosten pauschal 5,00 Euro je Vorgang – plus gegebenenfalls die Automatengebühr, die vom Betreiber erhoben wird.

Zahlungsziel

MeineGiroKarte ist eine Prepaid Kreditkarte von MasterCard. Daher gibt es kein Zahlungsziel und besteht auch keine Möglichkeit, eine Ratenzahlungsvereinbarung zu treffen.

Zinsen

Die PayCenter GmbH zahlt weder auf dem Kreditkarten- noch auf dem optional buchbaren (Pfändungsschutz-)Konto Guthabenzinsen. Da es sich um eine Prepaid Kreditkarte von MasterCard handelt, werden auch keine Sollzinsen fällig.

  Hier die MeineGiroKarte Prepaid-MasterCard beantragen

Sicherheit / Einlagensicherung

Mit hoch geprägten Kartendaten auf der Vorderseite kann die MeineGiroKarte nicht aufwarten. Das ist allerdings auch das einzige Sicherheitsmerkmal, das fehlt. Die Karte verfügt über einen Chip und die Prüfziffer. Damit entspricht die Prepaid MasterCard den wichtigsten Anforderungen an die Sicherheit.

Das gilt auch für die Sperre der Karte, sollte sie gestohlen, verlorengegangen oder missbräuchlich genutzt worden sein. Der Kunde wendet sich in einem solchen Fall an die nationale Sperrhotline, die über 116 116 erreichbar ist. Die Ersatzkarte wird laut Preisleistungsverzeichnis kostenlos ausgestellt.

Um schnell reagieren zu können, sollte man sich per SMS oder E-Mail über sämtliche Transaktionen informieren lassen. Für diesen Service werden keine Gebühren in Rechnung gestellt. Ebenso wichtig ist es, sich an die gängigen Sicherheitsregeln zuhalten. Das heißt, die Karte darf weder Dritten zugänglich gemacht noch offen liegengelassen werden.

Negativ fällt auf, dass MeineGiroKarte nicht für das 3D-Secure-Verfahren von MasterCard registriert werden kann. Dadurch sind Zahlungen im Internet nicht durch eine zusätzliche Passwort- oder TAN-Abfrage gesichert.

Einlagensicherung

Die Einlagensicherung der MeineGiroKarte erfolgt über einen kleinen Umweg. Die Kartenguthaben sind nicht bei der PayCenter GmbH, sondern bei einem traditionellen Bankhaus hinterlegt. Konkret handelt es sich um Treuhandkonten beim Bankhaus Anton Hafner KG, das Mitglied in der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro je Kunde) und dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Bank (freiwillige Einlagensicherung bis 14 Millionen Euro je Kunde) ist.

Bonus, Rabatt, Cashback

Das Leistungsverzeichnis von der Prepaid MasterCard sieht keine Boni oder andere Vergünstigungen vor.

Versicherungsleistungen

Mit der MeineGiroKarte gehen keine Versicherungen einher.

Gesamtfazit

Eine MasterCard Prepaid Kreditkarte für 78 Euro pro Jahr (6,50 € monatlich) plus 39 Euro für die Aktivierung: Das ist teuer, zumal abgesehen von der normalen Zahlungsfunktion keine weiteren Leistungen geboten werden.

Dass die Kreditkarte ohne Schufa-Anfrage bestellt werden kann, ist sicherlich ein Pluspunkt, insbesondere für Kunden mit eher schlechter Bonität. In diese Richtung zielt auch die Möglichkeit, über die optionale Kontofunktionalität ein Pfändungsschutzkonto einzurichten – gegen Aufpreis. Alleine für die Kontofunktionalität werden monatlich weitere 5,00 Euro berechnet. Karte und Konto kosten dann jeden Monat 11,50 Euro. Ein hoher Preis, über den man sich von Anfang an im Klaren sein muss.

  Jetzt die MeineGiroKarte Prepaid-MasterCard beantragen

(Stand: Januar 2017)