Testfälle*

Wir haben auch in diesem Jahr alle 18 Prepaid-Kreditkarten in fünf verschiedenen Praxis-Testfällen geprüft. Die bei der Verwendung der Kreditkarte entstehenden Kosten wurden je Testfall addiert. In der finalen Abrechnung haben wir jene Prepaid-Karte ausgezeichnet, die insgesamt über alle Testfälle hinweg am günstigsten war.

Praxis-Testsieger 2014

Testsieger Praxis Prepaid Kreditkarten Test 2014Über alle Testfälle hinweg erwies sich die Kalixa Prepaid MasterCard Kreditkarte in diesem Jahr als günstigste Variante. Ihre Vorteile: Niedrige Anschaffungskosten, kein Fremdwährungsentgelt und pauschale Gebühren für die Bargeldabhebung. Das erleichtert die Kostenkontrolle. In drei von fünf Testfällen erwies sich die Kalixa Card als preiswerteste Kreditkarte.

Prepaid-Kreditkarten: Unsere Testfälle 2014

  1. Testfall: Auslandssemester
  2. Testfall: Schulferien
  3. Testfall: Online-Einkauf
  4. Testfall: Familienurlaub
  5. Testfall: Weltreise

1. Testfall: Auslandssemester

Eine 25-jährige Studentin startet in ihr erstes Auslandssemester. Ziel: Texas (USA). Sie will während Ihrer Reise eine Prepaid-Kreditkarte verwenden. Vor Antritt der Reise erledigt die Studentin noch einige Besorgungen in Deutschland und zahlt mit Ihrer Karte 2 x jeweils 100,00 Euro. Darüber hinaus hebt Sie 3 x 100,00 Euro mit der Karte in Deutschland ab. In den Vereinigten Staaten wird Sie später insgesamt 25 Bargeldabhebungen à 200,00 Euro in Fremdwährung abheben und weitere 5 x 200,00 Euro in Fremdwährung per Kreditkarte zahlen. *Hinzu kommen jeweils die Kreditkartengebühren sowie eventuell anfallende Versand- oder Monatskosten (für 1 Monat).

  • Kartenumsatz im Euro-Raum: 500 Euro p.a.
  • Kartenumsatz außerhalb Euro-Raum: 6.000 Euro p.a.
  • Bargeldlose Zahlungen: 2 x 100 Euro im Euro-Raum, 5 x 200 Euro im Ausland;
  • Auszahlungen Geldautomaten: 3 x 100 Euro im Euro-Raum, 25 x 200 Euro im Ausland
Anbieter Kosten in €
Kalixa Pay Prepaid MasterCard 71,45
Fidor Smart Prepaid MasterCard 86,45
Wüstenrot Bank Visa Prepaid 93,96
ADAC ClubmobilKarte 131,50
PAYANGO KisCard** 134,90
LBB Visa-Karte Prepaid 159,00
PAYANGO Payangocard 185,00
MeineGiroKarte Prepaid Mastercard 185,50
PAYANGO CristalCard 197,90
Wirecard Bank Prepaid Trio 204,80
Global MasterCard Premium 208,00
SupremaCard Prepaid Mastercard 219,00
PAYANGO Explorer Card 219,90
Skrill Prepaid MasterCard 239,80
Valovis Bank Prepaid MasterCard Swing 263,90
Commerzbank Prepaid MasterCard 287,34
neteller net+Prepaid MasterCard 299,00
VIABUY Prepaid MasterCard 334,90

Ergebnis:

In diesem Testfall schneidet die Kalixa Prepaid Kreditkarte mit 71,45 Euro Gebühren am günstigsten unter den teilnehmenden Karten ab. Die insgesamt niedrigen Kosten erklären sich durch die pauschale Abrechnung bei Bargeldabhebungen (jeweils 1,75 Euro bzw. 2,25 Euro pro Abhebung) sowie das fehlende Fremdwährungsentgelt. Mit einmalig 9,95 Euro als Kartengebühr ist die Kalixa Card zudem preiswert. Direkt dahinter positioniert sich die Fidor Smart Prepaid Kreditkarte, die ebenfalls pauschale Gebühren für den Bargelderhalt am Bankautomaten erhebt – bis zu 4 Bargeldabhebungen sind außerdem kostenfrei. Indes sind jeweils 0,49 Euro bei Währungsumrechnungen in den Kosten enthalten, was die Differenz zum besten Angebot in dieser Kategorie erklärt. Nicht ganz so günstig, aber eventuell eine Option ist die Payango ExplorerCard Single, die zwar hinsichtlich der Gebühren sowie bei der Anschaffung etwas kostspieliger ist, aber ein umfassendes Reiseversicherungspaket enthält. Das lohnt sich indes nur, wenn die Versicherungen nicht bereits anderweitig bestehen oder für kleines Geld abschließbar sind.

Mit großem Vorsprung zum Wettbewerb wurde die Wüstenrot Bank mit ihrer Visa Prepaid-Kreditkarte als günstigster Anbieter ermittelt. Sie glänzt durch den Wegfall der Jahresgebühr und der kostenfreien Partnerkarte sowie einem Girokonto ohne Grundgebühr, welches mit 0,11 Prozent verzinst wird. Aufgrund des vollwertigen Girokontos bedarf es einer Schufa-Abfrage. Für normale Nutzer stellt dies aber kein Problem dar. Lediglich bei bonitätsschwachen Problemfällen wird die Kontoeröffnung nicht möglich sein.

Im Testbeispiel belaufen sich die Gesamtkosten für die Wüstenrot Visa Prepaid auf 15 Euro jährlich. Diese entstehen durch die fälligen Fremdwährungsentgelte für Zahlungen im Nicht-EU Ausland – in diesem Fall in Höhe von 1,5 Prozent.

Testfall Prepaid-Kreditkarte-Banner Student Ausland

2. Testfall: Schulferien

Ein 18-jähriger Schüler wird in diesem Jahr seine Ferien in Italien und Frankreich verbringen. Insgesamt besteht sein Budget aus 1.700 Euro ohne Reisekosten. Die meisten Beträge will er bar zahlen und während der Reise insgesamt 10 x 150,00 Euro im EU-Ausland abheben. Zusätzlich sind zwei bargeldlose Zahlungen von je 100,00 Euro per Kreditkarte vorgesehen.

  • Kartenumsatz im Euro-Raum: 1.700 Euro
  • Kartenumsatz außerhalb Euro-Raum: 0 Euro
  • Bargeldlose Zahlungen: 2 x 100 Euro im Euro-Raum
  • Geldautomaten: 10 x 150 Euro im Euro-Raum
Anbieter Kosten in €
Wüstenrot Bank Visa Prepaid 0,00
ADAC ClubmobilKarte 19,00
Skrill Prepaid Mastercard 28,00
Kalixa Pay Prepaid MasterCard 32,45
LBB Visa-Karte Prepaid 39,00
Fidor Prepaid MasterCard 39,00
PAYANGO KisCard** 44,90
neteller net+Prepaid MasterCard 50,00
PAYANGO Payangocard 55,00
PAYANGO CristalCard 67,90
Valovis Bank Prepaid MasterCard Swing 74,90
VIABUY Prepaid MasterCard 79,90
PAYANGO Explorer Card 84,90
Commerzbank Prepaid Mastercard 89,70
MeineGiroKarte Prepaid Mastercard 95,50
Wirecard Bank Prepaid Trio 99,80
Global Mastercard Premium 118,00
SupremaCard Prepaid Mastercard 129,00

Ergebnis:

Wer im EU-Ausland verreist und in Euro zahlt, kann das mit keiner Karte günstiger als der Wüstenrot Bank Prepaid Visa. Unterm Stricht steht bei dieser Kreditkarte eine glatte Null. Ein paar Euro mehr aufgrund der Kartengebühr kostet die ADAC ClubmobilKarte. Allerdings ist eine Mitgliedschaft im ADAC Voraussetzung, was den Preis nachträglich in die Höhe schrauben kann. Mit der Skrill Prepaid MasterCard ist ein Neu-Einsteiger auf einem vorderen Platz gelandet. Zumindest preislich haben wir bei diesem Produkt kaum Einwände.

Testfall Prepaid-Kreditkarte-Banner Schulferien Eu-Ausland

3. Testfall: Online-Einkauf

Shopping im Internet macht Spaß und ist weltweit möglich. Eine 37-jährige Frau aus Deutschland bestellt in diesem Monat für 3.000 Euro Waren im In- und Ausland. Gezahlt wird bargeldlos mit dem Guthaben der Prepaid-Kreditkarte. 20 Bestellungen sind im Euro-Raum gelandet, weitere 10 werden in einer fremden Währung abgerechnet. Die Waren aus dem Euro-Raum haben jeweils einen Wert von 150,00 Euro, die internationalen Bestellungen kosten je 100,00 Euro.

  • Kartenumsatz im Euro-Raum: 3.000 Euro p.a.
  • Kartenumsatz außerhalb Euro-Raum: 1.000 Euro p.a.
  • Bargeldlose Zahlungen: 20 x 150 Euro im Euro-Raum, 10 x 100 Euro im Ausland
Anbieter Kosten in €
Kalixa Pay Prepaid MasterCard 9,95
Wüstenrot Bank Visa Prepaid 15,00
Fidor Prepaid MasterCard 28,90
Valovis Bank Prepaid MasterCard Swing 34,90
ADAC ClubmobilKarte 36,50
neteller net+Prepaid MasterCard 39,50
PAYANGO KisCard** 39,90
Skrill Prepaid MasterCard 39,90
PAYANGO Payangocard 40,00
Commerzbank Prepaid MasterCard 44,90
MeineGiroKarte Prepaid Mastercard 45,50
PAYANGO CristalCard 52,90
LBB Visa-Karte Prepaid 56,50
VIABUY Prepaid MasterCard 57,40
Wirecard Bank Prepaid Trio 64,80
Global Mastercard Premium 68,00
PAYANGO Explorer Card 74,90
SupremaCard Prepaid Mastercard 79,00

Ergebnis:

Im Idealfall kommen einmal 9,95 Euro auf die Einkäufe unsere Testkäuferin hinzu, wenn sie sich für die Kalixa Prepaid MasterCard entscheidet. Ansonsten sind keine Gebühren für bargeldlose Zahlungen vorgesehen. Ebenso kein Fremdwährungsentgelt. Letzteres in Höhe von 15,00 Euro kommt auf die Karteninhaberin zu, wenn sie zur Wüstenrot Bank Prepaid Karte greift. Jene ist zwar kostenfrei in der Anschaffung, allerdings nicht beim Zahlungsverkehr außerhalb der Euro-Zone. Mit etwas Abstand auf dem dritten Platz: Die Fidor Smart Prepaid MasterCard. Insgesamt enttäuscht in diesem Fall keine der Karten im Test, da für die meisten Angebote im Euro-Raum bargeldlos gleichzeitig kostenlos bedeutet. Umso mehr schlägt sich die Kartengebühr im Ergebnis nieder.

Testfall Prepaid-Kreditkarte-Banner Online-Einkaufen

4. Testfall: Familienurlaub

Vater, Mutter und drei Kinder – die ganze Familie fährt drei Wochen in den Urlaub. Vor dem Urlaub werden 5 Tickets à 100,00 Euro für den Aufenthalt in einem deutschen Freizeitpark bargeldlos bezahlt. 10 weitere bargeldlose Zahlungen je 100,00 Euro fallen in der ersten Woche in Norwegen an. Bargeld bezieht die Familie erst wieder ab der zweiten Woche, die sie in den Niederlanden verbringen. Innerhalb von 14 Tagen fallen 30 x 150,00 Euro als Bargeldabhebung in Euro an.

  • Kartenumsatz im Euro-Raum: 5.000 Euro;
  • Kartenumsatz außerhalb EU-Raum: 1.000 Euro;
  • Bargeldlose Zahlungen:15 x 100 Euro im Euro-Raum;
  • Bargeldlose Zahlungen im Nicht-EU-Ausland: 10 x 100 Euro;
  • Geldautomaten: 30 x 150 Euro im Euro-Raum
Anbieter Kosten in €
Wüstenrot Bank Visa Prepaid 20,94
ADAC ClubmobilKarte 36,50
LBB Visa-Karte Prepaid 56,50
Kalixa Pay Prepaid MasterCard 77,45
PAYANGO KisCard** 84,90
Skrill Prepaid MasterCard 93,90
Fidor Prepaid MasterCard 93,90
PAYANGO Payangocard 130,00
PAYANGO CristalCard 142,90
neteller net+Prepaid MasterCard 159,50
PAYANGO Explorer Card 164,90
MeineGiroKarte Prepaid Mastercard 195,50
Valovis Bank Prepaid MasterCard Swing 199,90
VIABUY Prepaid MasterCard 207,40
Wirecard Bank Prepaid Trio 214,80
Global Mastercard Premium 218,00
Commerzbank Prepaid MasterCard 224,30
SupremaCard Prepaid Mastercard 229,00

Ergebnis:

Viele Abhebungen, viel unterwegs innerhalb und außerhalb des Euro-Raums – das wird nicht ganz günstig, was die Gebühren der Prepaid-Kreditkarten betrifft. Mit Kosten von 20,94 Euro kommen Besitzer der Wüstenrot Bank Prepaid MasterCard noch ganz vernünftig davon. Bis zu 24 x im Jahr kostenfrei Bargeld abheben, erweist sich als finanziell attraktiv. Einziges Manko: Danach wird pro Abhebung eine Gebühr von 0,99 Euro fällig. Auch bei diesem Testfall vorne dabei: Die ADAC ClubmobilKarte für ADAC Mitglieder. 36,50 Euro an Bargeldgebühren sind völlig in Ordnung für den häufigen Einsatz. Die Sicherheit des ADAC gibt es obendrauf (leider auch die Mitgliedsgebühren). Wenig Verständnis haben wir hingegen für Mindestgebühren vom 5,98 Euro pro Bargeldbezug, wie sie die Commerzbank bei ihrer Prepaid Kreditkarte offeriert.

Testfall Prepaid-Kreditkarte-Banner Urlaub Familie

5. Testfall: Weltreise

Ein älteres Ehepaar von 60 und 66 Jahren startet in eine längere Weltreise. Insgesamt wird die Reise 22.000 Euro über mehrere Monate kosten. 4 x wird davon bargeldlos in Euro gezahlt (à 400,00 Eur), 50 x 300,00 Euro bargeldlos in fremder Währung. Hinzu kommen 27 Bargeldabhebungen je 200,00 Euro, davon 2 x in Deutschland und 25 x außerhalb der Euro-Zone.

  • Kartenumsatz im Euro-Raum: 2.000 Euro;
  • Kartenumsatz außerhalb EU-Raum: 20.000 Euro
  • Bargeldlose Zahlungen: 4 x 400 Euro im Euro-Raum,50 x 300 Euro im Ausland;
  • Auszahlungen Geldautomaten: 2 x 200 Euro im Inland, 25 x 200 Euro im Ausland
Anbieter Kosten in €
Kalixa Pay Prepaid MasterCard 70,70
Fidor Prepaid MasterCard 118,25
PAYANGO KisCard** 270,40
Wüstenrot Bank Visa Prepaid 302,97
ADAC ClubmobilKarte 369,00
LBB Visa-Karte Prepaid 389,00
PAYANGO Payangocard 433,00
PAYANGO CristalCard 445,90
PAYANGO Explorer Card 467,90
Valovis Bank Prepaid MasterCard Swing 481,90
Wirecard Bank Prepaid Trio 484,80
Commerzbank Prepaid MasterCard 491,36
Skrill Prepaid MasterCard 656,60
neteller net+Prepaid MasterCard 708,00
VIABUY Prepaid MasterCard 714,90

Ergebnis:

Dieser Test ist als Extremfall angelegt. Zudem weisen wir darauf hin, dass zu allen Karten gegebenenfalls noch Monatsgebühren sowie Aufladekosten anfallen, die wir hier nicht beachten. Einige Anbieter sind ausgefallen, da ein jährliches Aufladelimit überschritten wird, andere sind nur nach einem Upgrade dazu in der Lage.

Mit knapp über 70 Euro kommt das Ehepaar gebührentechnisch sehr günstig davon, wenn sie die Kalixa Prepaid Karte verwenden. Wiederum macht sich das pauschale System bemerkbar. Bargeldabhebungen mit festen Euro-Beträgen sind nicht nur einfach nachvollziehbar, sondern bisweilen einfach günstig. Am Ende der Liste winkt die VIABUY Prepaid MasterCard mit rund 714 Euro – sage und schreibe 10 x so viel wie der Testsieger.

Testfall Prepaid-Kreditkarte-Banner Ehepaar-Weltreise

Möchten Sie die passende Prepaid-Kreditkarte finden? Nutzen Sie unseren Kreditkarten-Finder. Nach Eingabe ihrer Daten erhalten Sie eine Liste aller Karten mit den dazugehörigen Kosten.

*Nicht in den Test einbezogen werden Kosten für die Aufladung. Einberechnet werden Anschaffungs-, Versand- sowie eventuelle Monatskosten (jeweils für 1 Monat).
**Upgrade auf Unlimited

Weitersagen