Testfälle

Alle 16 Prepaid-Kreditkarten haben wir zudem für fünf verschiedene Testfälle untersucht. Dabei wurden die Kosten der verschiedenen Karten verglichen, um den jeweils günstigsten Anbieter zu ermitteln.

  1. Eine Studentin absolviert ein Semester im Ausland
  2. Testfall: Die ersten Schulferien im EU-Ausland 
  3. Testfall: Verbraucher lernen den Online-Einkauf immer mehr zu schätzen
  4. Testfall: Urlaub für alle – eine Familie und ihre Reiseziele
  5. Testfall: Eine Ehepaar geht auf Weltreise

1. Testfall: Eine Studentin absolviert ein Semester im Ausland

Eine 25-jährige Studentin befindet sich im 6. Semester seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre. In wenigen Wochen wird sie ein Auslandssemester in Texas (USA) wahrnehmen. Für ihren Aufenthalt möchte sie sich eine Prepaid-Kreditkarte zulegen um mit dieser alle anfallenden Zahlungen vornehmen zu können. Sie hat errechnet, dass sich sein Kartenumsatz für dieses Jahr im Euro-Land auf 500 Euro und außerhalb des Euro-Raums auf 6.000 Euro belaufen wird. Weiterhin ist zu erwarten, dass sie im Euro-Raum zwei bargeldlose Zahlungen in Höhe von je 100 Euro und drei Auszahlungen am Geldautomaten für jeweils weitere 100 Euro durchführen wird. Im Ausland selbst hebt sie 25 Mal je 200 Euro ab und wird fünf bargeldlose Zahlungen in Höhe von jeweils 200 Euro durchführen.

  • Kartenumsatz im Euro-Raum: 500 Euro p.a.
  • Kartenumsatz außerhalb Euro-Raum: 6.000 Euro p.a.
  • Bargeldlose Zahlungen: 2 x 100 Euro im Euro-Raum, 5 x 200 Euro im Ausland;
  • Auszahlungen Geldautomaten: 3 x 100 Euro im Euro-Raum, 25 x 200 Euro im Ausland
Anbieter Kosten in €
Wüstenrot Bank Visa Prepaid 15,00
ADAC ClubmobilKarte 44,00
Kalixa Pay Prepaid MasterCard 61,50
Fidor Prepaid MasterCard 67,78
PAYANGO KisCard 84,90
PAYANGO Payangocard 105,00
LBB Visa-Karte Prepaid 114,00
neteller net+Prepaid MasterCard 141,50
Wirecard Bank Prepaid Trio 155,00
PAYANGO CristalCard 155,40
PAYANGO Explorer Card 177,40
Valovis Bank Prepaid MasterCard Swing 194,00
VIABUY Prepaid MasterCard 197,40
Global Mastercard Premium 208,00
MeineGiroKarte Prepaid Mastercard 218,00
SupremaCard Prepaid Mastercard 219,00

Ergebnis:

Mit großem Vorsprung zum Wettbewerb wurde die Wüstenrot Bank mit ihrer Visa Prepaid-Kreditkarte als günstigster Anbieter ermittelt. Sie glänzt durch den Wegfall der Jahresgebühr und der kostenfreien Partnerkarte, sowie einem Girokonto ohne Grundgebühr, welches mit 0,11 Prozent verzinst wird. Aufgrund des vollwertigen Girokontos bedarf es einer Schufa-Abfrage. Für normale Nutzer stellt dies aber kein Problem dar. Lediglich bei bonitätsschwachen Problemfällen wird die Kontoeröffnung nicht möglich sein.

Im Testbeispiel belaufen sich die Gesamtkosten für die Wüstenrot Visa Prepaid auf 15 Euro jährlich. Diese entstehen durch die fälligen Fremdwährungsentgelte für Zahlungen im Nicht-EU Ausland – in diesem Fall in Höhe von 1,5 Prozent.

Testfall Prepaid-Kreditkarte-Banner Student Ausland

2.  Testfall: Die ersten Schulferien im EU-Ausland 

Eine Schülerin im Alter von 18 Jahren verbringt dieses Jahr seine Ferien im Ausland, genauer gesagt im EU-Ausland. Zwei Wochen davon wird sie in Kroatien genießen und zwei weitere Wochen in Frankreich. Um im Urlaub Bargeld erhalten und Überweisungen tätigten zu können, möchte er sich eine Prepaid-Kreditkarte zulegen. Sie wird mit dieser voraussichtlich einen Kartenumsatz von 1.700 Euro im Euro-Raum erzielen. Weitere Umsätze fallen nicht an. Sie rechnet mit zehn Abhebungen am Geldautomaten zu je 150 Euro und mit zwei bargeldlosen Zahlungen für jeweils 100 Euro.

  • Kartenumsatz im Euro-Raum: 1.700 Euro p.a
  • Kartenumsatz außerhalb Euro-Raum: 0 Euro p.a.
  • Bargeldlose Zahlungen: 2 x 100 Euro im Euro-Raum;
  • Geldautomaten: 10 x 150 Euro im Euro-Raum
Anbieter Kosten in €
Wüstenrot Bank Visa Prepaid 0,00
Kalixa Pay Prepaid MasterCard 17,50
Fidor Prepaid MasterCard 33,83
neteller net+Prepaid MasterCard 40,00
ADAC ClubmobilKarte 44,00
PAYANGO Payangocard 50,00
Wirecard Bank Prepaid Trio 50,00
PAYANGO KisCard 54,90
PAYANGO CristalCard 67,90
Valovis Bank Prepaid MasterCard Swing 69,00
VIABUY Prepaid MasterCard 79,90
LBB Visa-Karte Prepaid 89,00
Valovis Bank Prepaid MasterCard Swing 89,00
PAYANGO Explorer Card 89,90
Global Mastercard Premium 118,00
MeineGiroKarte Prepaid Mastercard 128,00
SupremaCard Prepaid Mastercard 129,00

Ergebnis:

Prepaid-Kreditkarten werden bevorzugt für den Urlaub genutzt. In unserem zweiten Testfall befinden wir uns ausschließlich im europäischen Ausland. Das hat den Vorteil, dass die Fremdwährungsentgelte für Zahlungen im Nicht-EU-Ausland erst gar nicht anfallen. Der klare Sieger und somit der günstigste Anbieter mit Gesamtkosten im Wert von 0,00 Euro ist auch hier die Wüstenrot Visa Prepaid-Kreditkarte.

Nach wie vor muss die Schufa-Abfrage bei dieser Karte beachtet werden, welche bei Kunden mit schwacher Bonität eine Kontoeröffnung ausschließen lässt.

Testfall Prepaid-Kreditkarte-Banner Schulferien Eu-Ausland

3. Testfall: Verbraucher lernen den Online-Einkauf immer mehr zu schätzen

Das Online-Shopping bereitet einer 37-jährigen Frau, die ihren Wohnsitz in Deutschland hat, große Freude. Bei der Suche nach Schnäppchen tätigt sie weltweit Einkäufe. Um die Kosten im Auge zu behalten, möchte sie ab sofort eine Prepaid-Kreditkarte erwerben, die bekanntlich nur auf Guthabenbasis funktioniert. Der zu erwartende Kartenumsatz für dieses Jahr wird sich im Euro-Raum auf 3.000 Euro und außerhalb der EU auf 1.000 Euro belaufen. Voraussichtlich werden 20 Online-Einkäufe zu jeweils 150 Euro innerhalb der EU durchgeführt und zehn Einkäufe im Ausland für je 100 Euro.

  • Kartenumsatz im Euro-Raum: 3.000 Euro p.a.
  • Kartenumsatz außerhalb Euro-Raum: 1.000 Euro p.a.
  • Bargeldlose Zahlungen: 20 x 150 Euro im Euro-Raum, 10 x 100 Euro im Ausland
Anbieter Kosten in €
Kalixa Pay Prepaid MasterCard 0,00
Wirecard Bank Prepaid Trio 15,00
Wüstenrot Bank Visa Prepaid 15,00
Fidor Prepaid MasterCard 21,23
Valovis Bank Prepaid MasterCard Swing 29,00
neteller net+Prepaid MasterCard 29,50
PAYANGOPayangocard 35,00
ADAC ClubmobilKarte 36,50
PAYANGO KisCard 39,90
PAYANGO CristalCard 47,90
LBB Visa-Karte Prepaid 49,00
VIABUY Prepaid MasterCard 57,40
Global Mastercard Premium 68,00
PAYANGO Explorer Card 69,90
MeineGiroKarte Prepaid Mastercard 78,00
SupremaCard Prepaid Mastercard 79,00

Ergebnis:

In der Kategorie günstigster Anbieter hat die Kalixa Pay Prepaid MasterCard mit 0,00 Euro Gesamtkosten in diesem Testfall gewonnen. Da die Karte lediglich im Rahmen des Online-Einkaufs eingesetzt werden soll, entstehen keine weiteren Kosten. Diese würden vielmehr bei Auszahlungen am Geldautomaten aufkommen.

Nicht ungeachtet sollten die Kosten für die Aufladung des Guthabens bleiben. Wird Geld per Banküberweisung auf das Kartenkonto transferiert, fallen keine Gebühren an. Anders ist das bei einer Sofortüberweisung (1,00 Prozent vom Guthaben, mind. 1 Euro) oder bei Nutzung von Giropay (1,95 Prozent vom Guthaben, mind. 1 Euro) und Skrill (3,50 Prozent vom Guthaben). Ab einem Jahr Inaktivität wird zudem eine Ruhegebühr in Höhe von 0,99 Euro pro weiterem Ruhe-Monat veranschlagt.

Der wichtigste Punkt ist jedoch die Einlagensicherung. Die Kalixa Pay Prepaid MasterCard besitzt keine gesetzliche Einlagensicherung nach EU Standard. Bei Konkurs des Prepaid-Kreditkarten-Anbieters kann somit das gesamte Guthaben verloren sein. Unsere Empfehlung ist daher: Bei Nutzung der Karte nur kurzfristig Geld aufladen oder diese Prepaid-Kreditkarte generell meiden.

Testfall Prepaid-Kreditkarte-Banner Online-Einkaufen

4.  Testfall: Urlaub für alle – eine Familie und ihre Reiseziele

Eine vierköpfige Familie verbringt ihren Urlaub – vier Wochen im Jahr – im EU-Ausland. Zur Deckung aller Kosten wird eine Prepaid-Kreditkarte benötigt, die auf den Vater ausgestellt wird. Die Familie hat errechnet, dass sie für dieses Jahr 6.000 Euro investieren muss, um die Urlaubsziele Dänemark und Italien genießen zu können. In Summe wird der Vater 30 Mal Bargeld abheben. 150 Euro werden jeweils veranschlagt. Zudem werden 15 bargeldlose Zahlungen im Euro-Raum mit jeweils 100 Euro getätigt.

  • Kartenumsatz im Euro-Raum: 6.000 Euro;
  • Kartenumsatz außerhalb EU-Raum: 0 Euro
  • Bargeldlose Zahlungen: 15 x 100 Euro im Euro-Raum,
  • Geldautomaten: 30 x 150 Euro im Euro-Raum
Anbieter Kosten in €
Wüstenrot Bank Visa Prepaid 0,00
Kalixa Pay Prepaid MasterCard 52,50
Fidor Prepaid MasterCard 68,83
ADAC ClubmobilKarte 94,00
PAYANGO Payangocard 100,00
PAYANGO KisCard 104,90
neteller net+Prepaid MasterCard 120,00
PAYANGO CristalCard 127,90
PAYANGO Explorer Card 149,90
Wirecard Bank Prepaid Trio 150,00
Valovis Bank Prepaid MasterCard Swing 169,00
VIABUY Prepaid MasterCard 179,90
LBB Visa-Karte Prepaid 189,00
Global Mastercard Premium 218,00
MeineGiroKarte Prepaid Mastercard 228,00
SupremaCard Prepaid Mastercard 229,00

Ergebnis:

Im vierten Testfall befinden wir uns abermals im Europäischen Ausland. Bei allen getesteten Kreditkarten spielt der Punkt „Fremdwährungsentgelt für Zahlungen im Nicht-EU Ausland“ somit keine Rolle.

Das Resultat ist ein klarer Sieg, wie soll es auch anders sein, für die Wüstenrot Visa Prepaid-Kreditkarte. Mit 0,00 Euro Gesamtkosten steht sie erneut an der Spitze der günstigsten Anbieter. Der guten Form halber führen wir lediglich an, dass diese Karte wie die meisten Prepaid-Kreditkarten keine Hochprägung besitzt. Dadurch ist der Einsatz in sogenannten „Ritsch-Ratsch-Geräten“ nicht möglich.

Testfall Prepaid-Kreditkarte-Banner Urlaub Familie

5.Testfall: Eine Ehepaar geht auf Weltreise

Ein Ehepaar möchte sich auf eine langersehnte Weltreise begeben. Sie werden drei Monate quer durchs Land reisen und sich verschiedene Orte beziehungsweise Länder ansehen. Eine Prepaid-Kreditkarte ist ihrer Meinung nach das beste Zahlungsmittel, um die Welt bereisen zu können und dennoch die volle Kostenkontrolle zu bewahren.

Für ihren Traumurlaub veranschlagen sie einen Kreditkartenumsatz von 20.000 Euro im Ausland sowie 2.000 Euro im EU-Raum. Das Geld wird voraussichtlich wie folgt ausgegeben: im Euro-Raum werden innerhalb der drei Monate vier bargeldlose Zahlungen im Wert von je 400 Euro sowie zwei Abhebungen in Höhe von jeweils 200 Euro durchgeführt. Im Ausland werden sie 25 Mal jeweils 200 Euro abheben und 50 bargeldlose Zahlungen im Wert von je 300 Euro tätigen.

  • Kartenumsatz im Euro-Raum: 2.000 Euro;
  • Kartenumsatz außerhalb EU-Raum: 20.000 Euro
  • Bargeldlose Zahlungen: 4 x 400 Euro im Euro-Raum,50 x 300 Euro im Ausland;
  • Auszahlungen Geldautomaten: 2 x 200 Euro im Euro-Raum, 25 x 200 Euro im Ausland
Anbieter Kosten in €
Kalixa Pay Prepaid MasterCard 59,75
Fidor Prepaid MasterCard 88,08
Global Mastercard Premium 203,00
MeineGiroKarte Prepaid Mastercard 213,00
SupremaCard Prepaid Mastercard 214,00
PAYANGO KisCard 222,40
Wüstenrot Bank Visa Prepaid 225,00
PAYANGO Payangocard 242,50
LBB Visa-Karte Prepaid 249,00
ADAC ClubmobilKarte 286,50
PAYANGO CristalCard 295,90
PAYANGO Explorer Card 317,90
Valovis Bank Prepaid MasterCard Swing 331,00
Wirecard Bank Prepaid Trio 360,00
neteller net+Prepaid MasterCard 550,50
VIABUY Prepaid MasterCard 577,40

Ergebnis:

Bei einem längeren Aufenthalt im Ausland ist ebenso mit höheren Kosten zu rechnen. Insbesondere Fremdwährungsentgelte für Zahlungen im Nicht-EU Ausland erhöhen die Ausgaben.

Bei Nutzung der Kalixa Pay Prepaid MasterCard ist das nicht der Fall, denn bei dieser Prepaid-Kreditkarte fallen keine Auslandsentgelte an. Daher hat die Karte im Testbeispiel in der Kategorie günstigster Anbieter mit Gesamtkosten im Wert von lediglich 59,75 Euro gewonnen.

Dennoch hinterlässt die Prepaid-Kreditkarte einen bitteren Beigeschmack. In Punkto Einlagensicherung kann sie nicht mithalten, denn sie besitzt keine gesetzliche Einlagensicherung nach EU Standard. Bei Konkurs des Anbieters kann somit das gesamte Guthaben verloren sein.

Die Nutzung der Karte sollte daher sehr gut überlegt werden, insbesondere wenn auf dem Kreditkartenkonto mittelfristig ein höheres Restguthaben liegen bleibt. Der Vollständigkeit halber weisen wir daraufhin, dass die Aufladung des Guthabens lediglich per Banküberweisung kostenfrei ist.

Testfall Prepaid-Kreditkarte-Banner Ehepaar-Weltreise

Möchten auch Sie die passende Prepaid-Kreditkarte finden? Dann nutzen Sie unseren Kreditkartenrechner. Nach Eingabe ihrer Daten erhalten Sie eine Auflistung aller Karten mit den dazugehörigen Kosten.

Weitersagen