VISA oder MasterCard?

Welche ist die bessere Kreditkarte?

VISA vs. MasterCardIn Deutschland gibt es vier große Kreditkartenherausgeber: Visa Europe, MasterCard Worldwide, American Express und Diners Club International. Allein 90 Prozent des Marktes teilen sich MasterCard und Visa. Die restlichen 10 Prozent gehen an American Express und Diners Club. In unserem Ratgeber gehen wir speziell auf die beiden großen Kreditkartengesellschaften ein und stellen die Frage: Welches ist die bessere Kreditkarte – Visa oder MasterCard?

Tipp

Da sowohl VISA als auch Mastercard weltweit eine ähnlich hohe Akzeptanz haben, könnte es besser sein, die Auswahl der passenden Kreditkarte von den gewünschten Merkmalen abhängig zu machen. Soll es eher eine kostenlose Kreditkarte sein oder muss eine goldene Kreditkarte her? Wird Wert auf eine Kreditkarte mit Bonus oder Bonusmeilen gelegt oder ist es Ihnen wichtiger, eine Kreditkarte mit Reiseversicherung zu haben?. Unsere Redaktion hat für all diese Fragen entsprechende Vergleiche aufbereitet, innerhalb derer Sie immer noch auswählen können, ob Sie VISA oder MasterCard Kreditkarten angezeigt haben wollen.

Über 100 Kreditkarten im Vergleich

Die Kreditkartengesellschaften

Anders als häufig gedacht, sind es nicht immer die Kreditkartengesellschaften, welche die jeweiligen Karten ausgeben, sondern Banken und Sparkassen. Im Beispiel MasterCard und Visa werden Lizenzen an die Kreditinstitute vergeben, wodurch diese zur Vermarktung der Karte berechtigt sind.

So ist Visa Europe eine Organisation, der inzwischen mehr als 4.000 europäische Mitgliedsbanken angehören. Das Unternehmen kooperiert mit Visa Inc. aus den USA, das eine weltweite Akzeptanz von Visa Karten gewährleistet. In Europa sind gut 500 Millionen Debit-, Kredit-, Prepaid- und Firmenkarten im Umlauf.

Bei MasterCard Worldwide handelt es sich um einen führenden internationalen Anbieter von Zahlungsverkehrslösungen. Er wurde 1966 als Interbank Card Association (ICA) gegründet und 2006 erstmals an der New Yorker Börse gehandelt. In mehr als 210 Ländern zahlen die Menschen heute mit MasterCard.

Visa Card vs. MasterCard

Bei der Wahl des Kreditkarten-Anbieters spielen vor allem die Kartenakzeptanz, der Erhalt von Bargeld und das Thema Sicherheit eine besondere Rolle. In der nachstehenden Tabelle werden die Vorteile der jeweiligen Kreditkarte speziell in diesen Thematiken aufzeigt.

Kriterien: Visa MasterCard
Akzeptanzstellen 24 Mio. weltweit; in Deutschland rund 500.000 35 Mio. weltweit; in Deutschland 450.000
Geldautomaten 1,6 Mio. weltweit, in Deutschland 50.000,
Bargeld in lokalen Währungen in über 200 Ländern
2,0 Mio. weltweit; Bargeld in über 210 Ländern in lokalen Währungen
Sicherheit Verified by Visa
passwortgestützter Sicherheitsmechanismus für Kreditkartenzahlungen im Internet; dient der Identitätsprüfung des rechtmäßigen Karteninhabers


Visa CodeSure
Bezahlverfahren, dass Kartentransaktionen durch einen persönlichen Sicherheitscode schützt; Code wird für jede Aktion neu generiert


EMV-Chip
Kartenzahlung erfordert einen PIN
MasterCard SecureCode
Authentifizierungsverfahren mit Abfrage des persönlichen Sicherheitscodes im Rahmen des Zahlvorgangs; Identität des Karteninhabers wird geprüft


MasterCard Paypass
Bezahlen mittels Karte und NFC – durch Anlegen der Karte an das Lesegerät im Abstand von max. 4 cm – ungewollte Zahlungen und Mehrfachabrechnungen pro Zahlungsvorgang sind unmöglich; Bei Beträgen unter 25 € ohne PIN und Unterschrift
Haftung bei Kartenmissbrauch Haftung in der Regel bis zu maximal 50 €, nach Sperrung der Karte kann der Betrag gänzlich entfallen Haftung mit einem vom Institut festgelegten geringen Betrag

Beispiel: Bargeldversorgung USA vs. Asien

Wir Deutschen verreisen gern. Manchmal einfach „nur um die Ecke“, häufig auch über den großen Teich oder nach Fernost. Zu beliebten Reisezielen zählen unteranderem die USA, aber auch Asien. Wie sieht es in diesen Ländern mit der Bargeldversorgung aus?

Generell können Sie in den Staaten und in Asien mit MasterCard und Visa zahlen. Tendenziell ist die Visa Card Akzeptanz jedoch in Asien stärker. Das MasterCard-Logo finden Sie wiederum in den USA häufiger vor.

Wie eingangs bereits beschrieben, geben nicht die Kartenorganisationen die Kreditkarten aus, sondern die Lizenznehmer, also die Banken und Sparkassen. Gegenwärtig existieren nachstehende Arten von Visa und MasterCard-Karten:

Arten von Karten
Visa Classic
für täglichen Einsatz geeignet, Karte kann online, offline und bei der elektronischen sowie papiergestützten Abwicklung eingesetzt werden; weltweit akzeptiert

Visa Gold
analog Visa Classic mit erhöhtem Verfügungsrahmen sowie diversen integrierten Versicherungen

Visa Platinum
ist ein exklusives Angebot für sehr wohlhabende Kunden mit hohen Kreditkartenumsätzen

Visa Infinite
ist das erlesenste Produkt von Visa und ist ausschließlich über Einladung erhältlich

Visa Prepaid
Eine auf Guthaben basierende Karte, mit welcher nur der Betrag ausgegeben werden kann, der einbezahlt wurde.
MasterCard Standard
online, offline, keine hohe Bonität erforderlich, weltweit akzeptiert

MasterCard Gold
analog MasterCard Standard mit zusätzlichen Versicherungsleistungen, attraktiven Zusatzvorteilen, höheres Limit an Bargeldauszahlungen,

MasterCard Platinum
größerer monatlicher Verfügungsrahmen, attraktive Bonusprogramme mgl., Privilegierter Zutritt zu VIP- Flughafenlounges, Golfclubs etc. mgl.

World Elite MasterCard
ist für besonders anspruchsvolle Kunden konzipiert worden und bietet ein Fülle an Privilegien
MasterCard Prepaid
Guthaben-Karte, die keine Bonitätsprüfung benötigt. Einfach aufladen und nutzen

Für diese Kartenarten bestimmten die Emittenten die Bedingungen für die Ausgabe und damit auch die Gebühren. In der Regel können Jahresgebühren, Gebühren für Bargeldauszahlung am Geldautomaten oder Schalter sowie Auslandseinsatzentgelte in Ländern, die nicht zur Europäischen Währungsunion zählen, anfallen. Beim Bezahlen mit der Kreditkarte können zusätzlich durch Händler und Dienstleister Abwicklungsgebühren erhoben werden.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Um eine Karte zu finden, die auf die eigenen Bedürfnisse bestmöglich zugeschnitten ist, sollte man aus der Vielzahl der Anbieter vergleichen. Mit unserem Kreditkarten-Vergleich und Kreditkarten-Finder sind Sie auf der sicheren Seite.

Tipp

Und so funktioniert es:

Um einen Überblick über die in unserem Portal getesteten Kreditkarten zu erhalten, sollten Sie den Kreditkarten-Vergleich wählen. Mit Auswahlkriterien wie Kartenherausgeber, Kartentyp, Karten mit Girokonto, mit Rabatten oder Zusatzversicherungen etc. lässt sich der Vergleich starten.

Im Kreditkarten-Finder lassen sich wiederum Basisdaten, wie jährlicher Kartenumsatz innerhalb und außerhalb des Euro-Raums, durchschnittliches Guthaben oder Überziehung, und auch der Wunsch auf eine Partnerkarte, einstellen. Als zusätzliche Filterfunktion können der Kartentyp und diverse Zusatzleistungen gewählt werden. Wer die Frage „Visa oder MasterCard“ von vorn herein beantworten kann, wählt zudem seine favorisierte Kreditkartenorganisation unter dem Punkt „Kreditkartengesellschaft“. Probieren Sie es aus und finden Sie Ihre Kreditkarte.

Fazit

Unsere Online-Redakteure raten: Egal ob Visa oder MasterCard – Sie setzen bei jeder der beiden Kreditkarten auf ein sicheres Pferd. Wichtig ist, dass Sie Ihre Kreditkarte einfach nach den für Sie wichtigen Kriterien auswählen. Nutzen Sie dazu in aller Ruhe unseren Vergleich und Rechner. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir neben unserem Hauptvergleich einen MasterCard Kreditkarten-Vergleich sowie einen VISA Card Vergleich, in dem nur MasterCard bzw. VISA Kreditkarten aufgeführt werden.

Weiterführendes

Weitersagen