Kreditkartenlimit erhöhen

Eine Kreditkarte bietet ihrem Inhaber die praktische Möglichkeit, kurzfristige und unvorhergesehene Anschaffungen einfach und flexibel zu tätigen. Diese Funktion wird jedoch erschwert, wenn das persönliche Kreditkartenlimit zu niedrig ist. Dieses kann je nach Bank bzw. Kreditkartengesellschaft deutlich variieren, weil sich die verwendeten Modelle, nach denen es berechnet wird, teilweise deutlich unterscheiden. Es bestehen für den Kreditkarteninhaber aber eine Reihe von Möglichkeiten, um das persönliche Limit zu erhöhen. Diese zielen primär auf das Erreichen und die Kommunikation einer guten Bonität („Kreditwürdigkeit“). Diese Größe leitet sich aus verschiedenen Parametern wie der Zahlungsfähigkeit, Zahlungswilligkeit und der persönlichen Zuverlässigkeit ab. Entscheidende Einflussfaktoren sind hier vor allem das Vermögen sowie das Einkommen des Karteninhabers.

1. Generieren Sie Umsätze mit Ihrer Kreditkarte

Oft wird das persönliche Kreditkartenlimit vom Kartenaussteller automatisch erhöht, wenn der Kunde mit seiner Kreditkarte häufig Transaktionen mit größeren Volumina durchführt. Kunden, die ihre Kreditkarte nur im Notfall benutzen, haben es deshalb in der Regel schwerer, höhere Kreditkartenlimits zu erhalten. Falls Sie eine Aufstockung Ihres Limits wünschen, sollten Sie Ihre Kreditkarte also benutzen, wann immer dieses möglich ist und auf alternative Zahlungsoptionen verzichten.

2. Bezahlen Sie ihre Kreditkartenrechnung pünktlich

Bisweilen wird vermutet, dass solche Kunden mit einem besonders hohen Kreditkartenlimit belohnt werden, die Kredite oft und über eine lange Zeit in Anspruch nehmen. Schließlich erhält der Kreditgeber hier sehr attraktive Zinssätze. In Wirklichkeit ist aber das Gegenteil der Fall. Wenn Sie fällige Kredite pünktlich und komplett bezahlen, haben Sie eine gute Chance auf eine Ausweitung Ihres Kreditlimits. Damit signalisieren Sie nämlich, dass die ein zuverlässiger Kreditnehmer sind. Werden Kredite hingegen nur zögerlich und unregelmäßig bedient, so wird vom Kreditgeber auch eine höhere Ausfallwahrscheinlichkeit unterstellt. Es wird dann nämlich – nicht zu Unrecht – vermutet, dass der Kreditnehmer nicht mehr über günstigere Kreditlinien verfügt und seine finanzielle Situation entsprechend angespannt ist.

3. Sorgen Sie für einen guten Schufa-Score

Heutzutage hängt Ihre Bonität entscheidend von dem sogenannten „Schufa-Score“ ab. Dabei handelt es sich um einen von der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung berechneten Zahlenwert, der die statistische Wahrscheinlichkeit eines Kreditausfalls für eine bestimmte Person angibt. Die Basis für diesen Wert bilden eine Reihe von Daten, welche die Schufa erhebt. Tendenziell ist auch Ihr Kreditkartenlimit umso höher, je besser ihr Schufa-Score ist. Sie können zum Beispiel positiv auf diesen Wert Einfluss nehmen, indem Sie Ihre Rechnungen pünktlich bezahlen.

4. Überprüfen Sie ihre Schufa-Daten

Manche Personen verfügen zu Unrecht über einen schlechten Schufa-Score. Das liegt vor allen daran, dass – wie eine aktuelle Untersuchung ergab – etwa 45% der Schufa-Einträge falsch sind. Außerdem gab es in der Vergangenheit teilweise fragwürdige Bewertungsgrundsätze. So wurde beispielsweise der Schufa-Score von Personen heruntergestuft, die lediglich bei mehreren Banken Kreditkonditionen angefragt hatten. Auf die Bewertung der Schufa können Sie keinen Einfluss nehmen. Wohl aber auf falsche Daten. Sie haben nämlich nicht nur das Recht, Auskunft über die Daten zu erhalten, welche die Schufa über Sie gesammelt hat. Bei Fehlern können Sie zudem eine Korrektur verlangen.

5. Liefern Sie gute Argumente für eine Erhöhung Ihres Kreditkartenlimits

Bisweilen ist es eine gute Idee, sich mit der Bank bzw. dem Kreditkarteninstitut wegen einer Ausweitung des Kreditkartenlimits in Verbindung zu setzen. Allerdings sollten Sie für Ihr Anliegen gute Argumente haben. Diese könnten etwa in einer Erbschaft, einer Gehaltserhöhung oder einer neuen, besser bezahlten Arbeit bestehen. In der Regel wird die Bank bzw. das Kreditkarteninstitut sich entsprechende Nachweise ausbedingen.

Weiterführendes

Weitersagen