Wird Alibaba Apple Pay einen Schub geben?

Am 20. Oktober dieses Jahres wurde der neue Zahlungsdienst von Apple eingeführt. Bereits drei Wochen nach der Einführung zeigte sich, dass Apple Pay das Zeug hat, das Mobile Payment weiter voranzutreiben. Mehrere große Händler in den USA berichteten, dass es seit dem Start der digitalen Geldbörse von Apple einen Schub beim mobilen Bezahlen gegeben hätte.

Doch noch ist der Bekanntheitsgrad von Apple Pay nicht der, welcher er sein könnte, da viele Verbraucher diese Möglichkeit noch gar nicht kennen. Dies könnte sich nun ändern, der bekannte chinesische e-Commerce-Händler Alibaba hat sich nun auf den Weg gemacht, den US-Markt weiter zu erobern und bietet laut Lowcards.com dafür die Möglichkeit an, via Apple Pay zu bezahlen.

Alibaba mit neuen mobilen Apps

In den USA wie auch in China können Alibaba-Kunden die neuen Mobile Apps nutzen, mit denen sowohl mit dem iPhone wie mit Android-Handys einkaufen können. Im Laufe dieses Jahres soll zudem noch eine App herausgebracht werden, welche mit dem iPad genutzt werden kann.

Surftipp: Rund ums Mobile Payment und Mobile Payment-Anbieter

Mit den Apps ist es möglich auf bequeme Weise auf Alibaba nach Waren zu suchen, diese zu bestellen und auf Wunsch den Zahlungsbetrag aus dem digitalen Wallet des Technologieunternehmens Apple zu begleichen.

Alibaba will Onlinehandel ausweiten

11 Main, der Onlineshop von Alibaba, ist im Juni dieses Jahres an den Start gegangen. Mehr als eine Million Produkte von tausenden von US-Händlern werden dort mit professionell gemachten Fotos und mit einigen Videos angeboten.

Alibaba Group
© Alibaba

Jim Wilkinson, der Senior Vice President of international corporate affairs der Alibaba Gruppe äußerte sich im Rahmen der Bekanntgabe der speziell entwickelten mobile Apps für Apple Pay und Android-Handys gegenüber USA Today. Wilkinson: „Unsere strategischen Prioritäten bestehen weiterhin darin, unser Wachstum in der im Internet einkaufenden Bevölkerung Chinas zu maximieren und die Möglichkeiten für Händler, die ihre waren nach China verkaufen möchten, in den USA und international zu erhöhen.“

Mehrheit der Alibaba-Shopper nutzt mobile Apps

Die von Alibaba veröffentlichten Zahlen zeigen, dass der Großteil der Käufer mit mobilen Apps auf die Suche nach den gewünschten Produkten gehen. Von den 307 Millionen Käufern, die über Alibaba eingekauft haben, haben nach Angaben des Unternehmens 217 Millionen Käufer eine solche App verwendet, dies entspricht  einem Anteil von 70 Prozent. Der Umsatz für 12 Monate, der dadurch mobil erwirtschaftet wurde, lag bis September bei 95 Milliarden Dollar.

Indirekt Werbung für Apple Pay

Die neuen Bestrebungen von Alibaba, das Geschäft durch passende mobile Apps mit der Möglichkeit mit dem iPhone und damit mit Apple Pay zu bezahlen, könnte dem Zahlungsdienst des Technologieunternehmens einen größeren Bekanntheitsgrad bereiten, als dies bislang schon der Fall ist.

Surftipp: Die Bezahl-Optionen mit Apple Pay

Für Apple bedeutet der Weg, den Alibaba nun mit den neuen Apps geht, dass ein bekanntes Unternehmen den Zahlungsdienst noch ein wenig mehr anschieben wird. In wie weit Apple Pay dann auch tatsächlich genutzt werden wird von den Shoppern, die bei dem chinesischen Händler einkaufen, wird sich zeigen müssen. Für andere große Onlinehändler dürfte dies jedoch als Signal zu verstehen sein, dass es an der Zeit ist, Apple Pay als Zahlungsmöglichkeit in die eigenen Shops zu integrieren um nicht den Anschluss zu verlieren.

Alibaba hat längst weltweite Bekanntheit erlangt

Seit dem Börsengang von Alibaba im September dieses Jahres, bei dem das Unternehmen den größten Börsengang in der Geschichte der Wall Street schaffte, ist der chinesische e-Commerce-Händler in aller Munde.

Info

Der neue Shop von Alibaba 11 Main, entstand aus zwei Business-to-Business-Unternehmen, die im Jahr 2010 gekauft worden waren. Auctiva und Vendio ware  anschließend zusammengeführt worden und es war mit der Entwicklung der Webseite begonnen worden. 11 Main lädt seine Händler ein und überprüft sie, verarbeitet die Zahlungen und hilft sogar beim Versand der über das Portal gekauften Waren über die US Postal Services. Die Integration von Apple Pay könnte nicht nur für das Technologieunternehmen selbst ein wichtiger Schritt sein, sondern zugleich den Bekanntheitsgrad von Alibaba weiter steigern, oder zumindest aufrechterhalten.