Kreditkarten auf Guthabenbasis mit zu niedrigem Verfügungslimit?

Prepaid Kreditkarten, wie die Kreditkarten auf Guthabenbasis auch genannt werden, sind eine angenehme Sache für all jene, die entweder durch zu viele Beulen bei der Schufa keine herkömmliche Kreditkarte bekommen können – oder gar keine haben möchten, wegen dem Faktor Verschuldung. Doch Prepaid Kreditkarte ist eben doch nicht immer gleich Prepaid Kreditkarte. Wie bei den Gebühren so sind auch die anderen Konditionen für die verschiedenen Karten sehr unterschiedlich.

Deshalb haben wir uns zwei verschiedene Prepaid Kreditkarten vorgenommen, um diese miteinander zu vergleichen – und sind gleich auf zwei ganz unterschiedliche Kreditkarten dabei gestoßen.

Die Deutsche Skatbank hat eine Prepaid MasterCard im Angebot, die jährlich 20 Euro kostet. Ein guter Preis für eine solche Kreditkarte auf Guthabenbasis, zumindest auf den ersten Blick. Ihre Konditionen und Ausstattungsmerkmale können Sie hier nachlesen:

http://www.kreditkarte.net/kreditkarten-angebote/skatbank-mastercard-prepaid/

Die zweite Prepaid Kreditkarte, die wir uns angesehen haben, ist die LBB VISA Card Prepaid-Kreditkarte, die im Jahr 39 Euro kostet. Ein stolzer Preis, der von der Skatbank natürlich um Längen geschlagen wird. Doch ist das Angebot der LBB deshalb ein schlechteres Angebot?

Der zweite Vergleichspunkt ist der für eine Prepaid Kreditkarte viel wichtigere: Das Verfügungslimit. Und genau hier ist der Knackpunkt bei der Deutschen Skatbank: Der tägliche sowie wöchentliche UND monatliche Verfügungsrahmen ist sehr gering, OBWOHL das Guthaben auf der Kreditkarte ja eigentlich dem Karteninhaber gehört. Während es bei Verfügungen im Internet, also bargeldlosen Käufen mit der Kreditkarte, kein Limit gibt, sind die Abhebemöglichkeiten am Geldautomaten strickt begrenzt.

Dies hat natürlich den Nachteil, dass diese Prepaid Kreditkarte nicht als kleine „Spardose“ für nebenher verwendet werden kann, da der monatliche Verfügungsrahmen mit 2.500 Euro kaum über dem Verfügungsrahmen für ein herkömmliches Sparbuch liegt, welches aber wenigstens kostenfrei ist. Der tägliche Verfügungsrahmen für die Karte der Skatbank liegt sogar bei nur 500 Euro, womit sich die Anschaffung einer solchen Prepaid Kreditkarte der Direktbank der VR-Bank Altenburger Land eG fast schon selbst „verbietet“.

Anders bei der LBB. Für die  LBB VISA Card Prepaid-Kreditkarte ist ein Verfügungsrahmen von bis zu 10.000 Euro möglich, hier ist lediglich eine Begrenzung des Abhebebetrags durch die den jeweiligen Geldautomaten betreibenden Banken möglich.

Und noch einen Vorteil hat die VISA Card Prepaid-Kreditkarte der LBB (Landesbank Berlin): Das Guthaben auf der Kreditkarte wird verzinst. Zwar sind die Zinsen niedriger als bei gut verzinsten Tagesgeldkonten, doch immerhin besteht wenigstens eine geringe Verzinsung des Guthabens, so dass dadurch ein Teil der Kosten für die Kreditkarte wieder reingeholt werden kann – was bei der Prepaid MasterCard der Deutschen Skatbank nicht der Fall ist.

Alle Details zur Prepaid-Kreditkarte der LBB haben wir hier für Sie aufbereitet: http://www.kreditkarte.net/kreditkarten-angebote/lbb-visa-karte-prepaid/

Mehr Informationen zu Prepaid Kreditkarten finden Sie auch hier: http://www.kreditkarte.net/prepaid-kreditkarten/