Paij im Test

Was ist Paij?

logo paij 2014Paij ist eine Transaktions-Applikation für mobile Endgeräte, mit der man bargeld- und kartenlos kaufen und verkaufen kann. Entwickelt wurde das Payment-System von der redpixtec. GmbH (inzwischen ausgegliedert in paij GmbH). Klassisches Shoppen im Laden und online Bezahlen wird durch paij einfach miteinander verknüpft. Alles was man benötigt ist ein Smartphone, auf dem die kostenlose paij-App installiert ist, oder einen QR-Code-Reader. Der Kunde wählt im Geschäft das gewünschte Produkt aus, der Verkäufer erstellt mit paij auf seinem Smartphone oder Tablet-PC die Rechnung in Form eines individuellen QR-Codes. Jetzt muss der Kunde nur noch den Code scannen und die Zahlung via PayPal oder den hinterlegten Kreditkarteninformationen (VISA und MasterCard) bestätigen. Für alle zeigefreudigen kann zu guter Letzt  das Kauferlebnis mit Freunden auf Facebook oder Twitter geteilt werden.

Auch das transferieren von Geld zwischen Privatpersonen (sog. Peer-2-Peer) ist möglich, dazu benötigt paij allerdings unbedingt ein paypal-Konto, denn paij benutzt keine eigenen Konten für den Geldtransfer, sondern setzt nur auf vorhandene auf.

bei paij registrieren

Die Vorteile von paij!

  • Keine Grundgebühr, keine Laufzeit
  • Bargeldlos bezahlen
  • Geld senden an Freunde möglich

Alle Konditionen im Überblick

Allgemeines

Metadaten
Bezeichnung paij
Anbieter paij GmbH
Typ App + QR Code + PIN
System paij
Verwendung
Apps Android, iOS
Endgeräte Smart-Devices mit den unten genannten Betriebssystemen, Kamera und Datenverbindung
Akzeptanz keine offiziellen Zahlen, nur ausgewählte Kooperationspartner in Wiesbaden und im Rhein-Main-Gebiet, darunter u.a. Taxi Deutschland in Wiesbaden und Frankfurt (Main) (Stand:29.04.2014)
Handel
Bargeldverfügung

Alle Gebühren im Überblick

Grundgebühren
Kartengebühr 0,00 €
Jahresgebühr 0,00 €
Jahresumsatz
Mahnungsgebühr
Ersatzgebühr
Aufladung
Aufladegebühren 0,00 €
Aufladung per Banküberweisung
Aufladung per Gutschein
Aufladung per Sofortüberweisung 0,00 €
Weitere Auflademöglichkeiten Aufladung nur über paypal, Kreditkarten (amex, VISA, MasterCard)
Bezahlung
Kontaktlose Zahlung 0,00 €
Nutzung in Fremdwährung
Überweisung
Rücklastschrift
Lastschrift 0,00 €
Geldübertragung von Kunde zu Kunde nur via paypal

Wo lässt sich mit paij zahlen?


Aktuell (Stand 01.02.2014) ist die Einsatzmöglichkeit von paij als Bezahlmethode sehr eingeschränkt,  bundesweite Zahlen zu Händlern bzw. Akzeptanzstellen gibt es nicht. Lediglich die App hilft bei einer Umkreissuche. In Leipzig beispielsweise findet sich kein Partner, wo man mit paij bezahlen könnte. Leider blieb uns die Pressestelle von paij ein klarere Aussage über Anzahl oder Orte der Akzeptanzstellen schuldig.

Nach offiziellen Angaben hat paij eine Partnerschaft mit Taxi Deutschland geschlossen, wodurch das Bezahlen in 15.000 Taxen ermöglicht wird. Auch wurde eine Kooperation mit einer Burger King Filiale in Nürnberg geschlossen, wodurch das Bezahlen mit paij ermöglicht wird.

Da paij seine Feldversuche erst Ende 2012 abgeschlossen hatte, ist hier davon auszugehen, dass das Netzwerk an Händlern bzw. Akzeptanzstellen stetig wachsen wird. Der Schwerpunkt dieser scheint sich aktuell auf Wiesbaden und das Rhein-Main-Gebiet zu beschränken.

Durch ein hinterlegtes paypal-Konto ist es für den Nutzer möglich einem anderen Nutzer direkt Geld zu übermitteln. 

Wer steckt hinter paij?

Paij wurde von redpixtec in Wiesbaden entwickelt. Mittlerweile wird paij von der gleichnamigen paij GmbH betrieben und vermarktet.

Paij verwaltet keine eigenen Konten und agiert nur als Vermittler zwischen den Bezahldiensten, Kunden und Händler. So kooperiert paij mit paypal und mit dem Schweitzer Zahlungsdienstanbieter Six, wodurch das hinterlegen  von Kreditkartendaten ermöglicht wird, ob VISA oder Mastercard. 

Welche Gebühren gibt es bei paij?

Paij ist für den Verbraucher komplett kostenfrei.

bei paij registrieren

Wie sicher ist paij?

Da paij keine eigenen Guthabenkonten verwalten muss, sondern nur den Zahlungsverkehr abwickeln muss, beschränkt sich die Sicherheit auf den Einsatz und Zugang der App. Das eigentlich paij-Konto ist durch E-Mail-Adresse und ein selbst zu erstellendes Passwort geschützt, welches unter bestimmten Rahmenbedingungen zur erstellen ist. Desweiteren ist für den Einsatz der App ein 4-stelliger PIN einzustellen, der zum einen Zugang zur App, als auch den Transfer bestätigen soll.

Die dabei anfallenden Daten übermittelt die App direkt an die hinterlegten Konten (paypal oder Kreditkarte), nichts wird gespeichert, weder bei paij noch auf dem Telefon.

Ein interessantes Feature scheint der angebotene „Inkognito“ Modus beim bezahlen, wo es dem Anschein nach möglich ist, ohne digitale Spuren zu hinterlassen, einen Geldtransfer zu tätigen. In der Praxis ist das in der aktuellen Situation allerdings eine Utopie, denn spätestens beim Zahlungsanbieter wird findet eine Nachweisbare Transaktion statt, die Dank Big-Data durchaus wieder zusammengeführt werden kann.

Wie lässt sich paij einrichten?

paij Kontoerstellung

Die Einrichtung wird über die kostenlose paij-App erledigt. Dabei wird der Name, die E-Mail-Adresse, das Passwort und die PIN eingegeben. Danach kann man das paypal-Konto und/oder die Kreditkartendaten hinterlegen, um am paij-Zahlungsverkehr teilnehmen zu können.

Was kann die paij App?

paij app explore localpaij app profilpaij app quittungpaij app verkaufen

Sämtliche aktive Zahlvorgänge (Verkaufen und Kaufen) werden über die App erledigt. Dabei kann man zwischen „Privat“, „Händler“ und „Inkognito“ Modus wählen, wodurch unterschiedliche Funktionen freigeschalten werden. Zur Übersicht bietet die App einen Überblick über die getätigten Transaktionen und das Konto-Profil kann eingestellt werden. Desweiteren kann mit der App die Gegend erkundet werden, wo paij bereits bei Händlern im Einsatz ist und man ggf. als Kunde mobil bezahlen kann.

Der eigentliche QR-Code-Scan Vorgang schaltet zügig auf, wobei die Fokusierung des QR-Codes automatisch erfolgt und in Sachen Geschwindigkeit von der verbauten Hardware des Smartphones abhängig ist.

(Peter Weißenborn)

Weitersagen