boon.

Kurzbeschreibung

"boon." ist aktuell* keine echte mobile payment Lösung. Vielmehr ist es eine schlichte Bezahl-App, die eine virtualisierte MasterCard Prepaid-Kreditkarte mit ausschliesslich kontaktloser Zahlungsfunktion (NFC) am entsprechenden MasterCard PayPass Kartenterminal bereitstellt. Dabei ist Boon auch nicht kostenlos, sondern kostet ab dem 13. Monat 0,99 Euro/Monat.

* Für 2016 kündigt Wirecard umfassende Upgrades für "boon." an. Dazu zählen: Gutschein-Funktionalitäten, Mikrokredite und peer-to-peer (P-2-P) Zahlungsfunktionen.

Boon App herunterladen

Die Vorteile von boon.

  • Bargeldlos bezahlen
  • weltweit an allen NFC fähigen MasterCard PayPass Terminals bezahlen
  • Umsätze jederzeit im Überblick

Alle Konditionen im Überblick

Allgemeines

Metadaten
Bezeichnung boon.
Anbieter Wirecard Card Solutions Ltd
Typ App
System MasterCard PayPass
Verwendung
Apps Android
Endgeräte NFC taugliche Smartphones bzw. Smart-Devices mit Android 4.4 und neuer
Akzeptanz an allen MasterCard PayPass Akzeptanzstellen (NFC-fähigen Kartenterminals)
Handel an allen MasterCard PayPass Akzeptanzstellen (NFC-fähigen Kartenterminals)
Bargeldverfügung nein

Alle Gebühren im Überblick

Grundgebühren
Jahresgebühr 1. Jahr – kostenlos
2. Jahr – 0,99 Euro monatlich = 11,88 Euro (im Jahr)
Jahresumsatz gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zur Geldwäscheprävention limitiert
Mahnungsgebühr
Ersatzgebühr
Aufladung
Aufladegebühr per Kreditkarte 1,00% des Betrages, aber mind. 1,00 Euro
Aufladegebühr per Banküberweisung kostenlos
Bezahlung
Zahlung innerhalb des Euro Währungsraumes kostenlos
Nutzung in Fremdwährung 1,25% des jeweiligen Umsatzes
Stand: 07.12.2015

Wie lässt sich "boon." einrichten?

Um "boon." zu nutzen, muss der Nutzer mind. 18 Jahre alt sein und sich die App auf sein Smartphone herunterladen.

Für die eigentliche Registrierung muss dann die Telefonnummer, ein selbst gewähltes Passwort, eine PIN und eine Sicherheitsfrage eingegeben werden.

Um "boon." vollumfänglich zu nutzen sind aus rechtlichen und sicherheitstechnischen Gründen weitere Informationen erforderlich, dazu zählen Angaben zur Person und ggf. vorhandene Kreditkartendaten oder Kontodaten.

Was kann "boon."?

    (Stand 07.12.2015)

  • Konto erstellen/verwalten
  • bezahlen
  • Transaktionen einsehen

Wo kann man mit "boon." zahlen?

Mit boon. kann an allen NFC-fähigen Kassenterminals bezahlt werden, die MasterCard bzw. MasterCard PayPass akzeptieren. Eine Übersicht über die Akzeptanzstellen bietet MasterCard hier.

Wer steckt hinter "boon."?

"Boon." ist ein Produkt der Wirecard Card Solutions Ltd, deren Hauptgeschäftstätigkeit ist das Betreiben des E-Geld-Geschäfts und die Erbringung von damit verbundenen Zahlungsdiensten.

Welche Gebühren gibt es bei "boon."?

"boon." ist leider für den Verbraucher nicht kostenfrei. Spätestens ab dem 13. Monat werden für die Nutzung des Dienstes 0,99 Euro/Monat fällig. Desweiteren kostet die Aufladung per Kreditkarte (1% des Guthabens bzw. mind. 1 Euro, Stand: 07.12.2015) und der Auslandseinsatz (1,25% des Umsatzes, Stand: 07.12.2015) ein entsprechendes Entgelt.

Boon App herunterladen

Wie sicher ist "boon."?

Beim kontaktlosen Zahlen werden die gleichen hohen Sicherheitsmerkmale angewendet wie bei Zahlungen mit Chip-Karten. Jede Bezahlung wird verschlüsselt übertragen. Zusätzlich wird bei jeder Transaktion eine PIN abgefragt, die den pauschalen Zugriff auf die Bezahlfunktion durch Dritte verhindern soll.

Weitere passive Schutzmechanismen:

  • boon. kann nur mit einem Gerät benutzt werden, Gerätebindung
  • verschiedene Limits für Bezahlvorgänge

weiterführende Links

  1. MasterCard Akzeptanzstellen Finder
  2. Wirecard Card Solutions Ltd
  3. boonpayment

(Peter Weißenborn)

Weitersagen