SEPA

SEPA steht als Abkürzung für Single Euro Payments Area und bezeichnet den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Das bedeutet, dass im gesamten europäischen Ausland, das den Euro als Währung hat, Zahlungen und Bargeldabhebungen wie inländische Umsätze betrachtet werden. Dadurch ergeben sich keine zusätzlichen Auslandsgebühren.

Diese Regelung gilt seit Januar 2008 und hat den europäischen Binnenmarkt defragmentiert. Vor der Einführung von SEPA besaß jedes Land über eigene technische Standards, die Zahlungsverfahren waren unterschiedlich. So hat SEPA eine Reihe von Vorteilen sowohl für Unternehmen als auch für Verbraucher gebracht.

Weitersagen