Was ist Micropayment?

Micropayments sind Kleinbetragszahlungen mit Beträgen zwischen 0,01 und 5,00 Euro. Sie entstanden im Zuge des E-Commerce und dem Handel digitaler Güter wie Software/Apps und sog. In-App-Käufe, Musikdownloads, E-Books, Nachrichten und Magazine. Hier wären die konventionellen Zahlungswege wie Kreditkarte oder Lastschrift schlicht zu teuer, da die Gebühren der jeweiligen Transaktion den Warenwert übersteigen würden.

Typische Systeme für Micropayments sind Prepaid (z.B. PayPal) oder Handypayments über den Mobilfunkprovider. Durch die Etablierung des Nahfunkstandards NFC in Kombination mit Smartphones und NFC-fähigen Kreditkarten konnten eine Reihe von Zahlungsdienstanbietern mit Hilfe von Mobile Payments den Micropayments auf die Sprünge helfen.

Weiterführendes

Weitersagen