Die Santander SunnyCard

Santander SunnyCard Logo

Inhalt teilen:

Vorteile

  • Dauerhaft beitragsfrei
  • Bis zu 30 Tage zinsfreies Zahlungsziel
  • Kontoausgleich mit flexibler Rückzahlung
  • 0 % Sollzinsen in den ersten 6 Monaten
  • Individueller Kreditrahmen
  • 5 % Reise-Rabatt

Bewertung

GrundgebührenXJahr 1
Jahresgebühr
Gebühren Aufladung
Partnerkarte
Ersatzkarte
ZinsenXGuthabenzinsen
Sollzinsen Kreditkartensaldo
Zahlungsziel
Teilzahlung
BezahlenXIn Euro-Währung
In Fremdwährung
Akzeptanz der Karte
Kontakloses Zahlen (NFC)
Reise und UrlaubXReiserabatt*
Fremdwährungsgebühren
Sicherheit/Notfallersatz
Auslandskrankenversicherung
Mietwagenkasko
Rabatt und BonusXCashback*
Tankrabatt
Rabattpunkte
Bonusmeilen
Club / Lounge Zugang
VersicherungenXInternet-Lieferschutz
Sicherheitspaket
Einkaufsversicherung
Auslandskrankenversicherung
Bargeld abhebenXIn Deutschland
Im Ausland in Euro
Im Ausland in Fremdwährung
Grundgebühren
Bezahlen
Bargeld abheben
Zinsen
Rabatte und Bonus
Versicherungen
Reise und Urlaub
* tippen Sie auf die einzelnen Bewertungskriterien für mehr Informationen
Weiter

Konditionen - Santander SunnyCard - Stand: 25.06.17

Wählen Sie hier bitte aus welche Konditionen Sie näher betrachten möchten:

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
Santander
Bezeichnung
SunnyCard
Kreditkartengesellschaft
Mastercard
Kartentyp
Credit Card/ Revolving Card
Zinsfreies Zahlungsziel
30 Tage
Anzahl der Akzeptanzstellen
35 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
nicht möglich
Girokonto inklusive/erforderlich?
nein
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
ja
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
nein

Grundgebühren

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
0,00€
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
0,00€
Kosten für Ersatzkarte
15,00€
Gebühr für Kontoschließung
0,00€
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
0,00€

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 10,39%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
300,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
300,00€
Aufladung von Guthaben möglich
ja
Maximale Anzahl an Aufladungen pro Tag
unbegrenzt
Maximale Aufladung in Euro
unbegrenzt
Maximales Guthaben auf dem Kartenkonto
unbegrenzt

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
3,50% jedoch mindestens 5,75€
- anderen Geldautomaten im Inland
3,50% jedoch mindestens 5,75€
- anderen Geldautomaten im Ausland
3,00% jedoch mindestens 5,75€

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
-
- im sonstigen Ausland
-

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
1,75%

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
nein
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Rabatte bei Reisen

5 Prozent Rückerstattung auf Reisebuchungen mit der Santander SunnyCard beim Kooperationspartner Urlaubsplus GmbH

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa
ja
Transaktions-Details per SMS
nein
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich
Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH
Erweiterte Einlagensicherung
555.860.000 Euro
Zusätzliches Sicherungssystem
Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.
Maximale Haftung
150,00
Weiter

Die Santander SunnyCard im Test

Wer auf der Sonnenseite des Lebens stehen möchte und dabei vor allem Wert auf finanzielle Flexibilität legt, setzt mit der Santander SunnyCard auf die richtige Karte. Die Santander SunnyCard trumpft in unserem Test mit ihren Konditionen gleich in mehrfacher Hinsicht auf. Zum einen ist sie dauerhaft kostenlos. Zum anderen beträgt der Sollzins in den ersten Monaten ab Eröffnung des Kreditkartenkontos 0 %. Der Sollzins danach beträgt 10,39% p. a. und gehört immer noch zu den günstigeren in unserem Vergleich. Bei Buchungen über den Kooperationspartner der Santander Consumer Bank, die Urlaubsplus GmbH, gibt es darüber hinaus 5 % Rabatt auf Reisen.

Unser redaktioneller Test zur Santander SunnyCard

Nur noch einen Klick entfernt – Die Santander SunnyCard jetzt beantragen

1. Kartenantrag

Die Antragsstrecke für die Santander SunnyCard gliedert sich in fünf einzelne Schritte. Punkt eins sind die persönlichen Daten inklusive der Kontaktmöglichkeiten. Darauf folgen die beruflichen Angaben. Hier muss unter anderem das aktuelle Gehalt eingetragen werden.

Anschließend fragt die Santander Consumer Bank, ob eine Zusatzkarte gewünscht wird, und nach der Bankverbindung, von der die Kreditkartenrechnung abgebucht werden soll. Zudem besteht die Möglichkeit, eine Ratenschutzversicherung abzuschließen. Sie greift bei Arbeitsunfähigkeit, unverschuldeter Arbeitslosigkeit und Tod.

Danach kann gewählt werden, ob der Antrag zugeschickt werden soll oder ob man ihn selbst ausdruckt. Darüber hinaus müssen mehrere Dokumente heruntergeladen werden, zum Beispiel das Infoblatt und die Kartenbedingungen.

Der letzte Schritt hin zur SunnyCard der Santander Consumer Bank ist die Legitimation. Für diese Zwecke nutzt das Unternehmen das Postidentverfahren. Andere Optionen wie das Videoidentverfahren bestehen nicht.

2. Onlinebanking

Das Onlinebanking der Santander Consumer Bank macht einen sehr aufgeräumten Eindruck. Hier sollte es selbst für Laien problemlos möglich sein, sich binnen kürzester Zeit zurechtzufinden. Von der Kontenübersicht gelangt man ohne Umwege ins Kreditkartenkonto. Hier lassen sich die einzelnen Buchungen nachverfolgen. Zudem können über die Kontenübersicht die Kartendetails aufgerufen werden.

Die TAN-Verfahren beim Santander Onlinebanking

Für die nötige Sicherheit beim Onlinebanking sorgt die Santander Consumer Bank mit dem PIN/TAN-Verfahren (PIN: persönliche Identifikationsnummer, TAN: Transaktionsnummer). Bei den TAN-Verfahren setzt das Unternehmen auf die mobile TAN, die per SMS verschickt wird (vorausgesetzt, die Mobilfunknummer wurde hinterlegt), und die iTAN, also eine TAN-Liste.

Holen Sie sich Santander SunnyCard gleich hier

3. Zahlungsverkehr

Mit der Santander SunnyCard Mastercard ist man überall willkommen. Es gibt weltweit 35 Millionen Akzeptanzstellen und 1,5 Millionen Geldautomaten. Doch allzu oft sollte man mit dieser Kreditkarte nicht an den Automaten oder einen Bankschalter gehen, um den Geldbeutel zu füllen.

Denn Bargeldverfügungen mit der SunnyCard sind vergleichsweise teuer. Ob In- oder Ausland ist dabei unerheblich. Bei Verfügungen fallen 3.50 Prozent an, mindestens 5.75 Euro. Etwas günstiger sind Verfügungen aus einem bestehenden Guthaben, das jederzeit per Überweisung aufgestockt werden kann.

Auslandseinsatzentgelt

Hinzu kommt außerhalb des Euroraums ein Auslandseinsatzentgelt von 1.75 Prozent. Dieses Entgelt wird auch bei Kartenzahlungen berechnet, die nicht in Euro erfolgen. Ansonsten ist das bargeldlose Bezahlen mit der Kreditkarte der Santander Consumer Bank kostenlos.

4. Zahlungsziel

Neukunden zahlen bei der Santander SunnyCard nach der (Kreditkarten-)Kontoeröffnung sechs Monate lang keine Zinsen. Danach beträgt der Sollzins 10,39%, sofern man sich für die Teilzahlung entscheidet. Die Bank bucht ihrerseits monatlich lediglich einen Teil des offenen Rechnungsbetrages ab. Wer möchte, kann offene Salden auch direkt per Überweisung ausgleichen und spart sich so die Sollzinsen.

5. Zinsen

Guthabenzinsen gewährt die Santander Consumer Bank ihren Kreditkartenkunden nicht. Damit ist sie auf einer Linie mit den meisten Banken in Deutschland.

Dafür hält sie die Hand auf, sollte man die Kreditkartenrechnung nicht direkt mittels einer Überweisung vom Girokonto ausgleichen. Denn bei Teilzahlung, die bei der Sunncard üblich ist, fallen veränderliche Sollzinsen in Höhe von 10,39% an.

6. Sicherheit / Einlagensicherung

Die SunnyCard Mastercard der Santander Consumer Bank verfügt über alle Merkmale, die zur Sicherheit einer Kreditkarte beitragen. Das sind in erster Linie die Hochprägung, der Chip und die Sicherheitsziffer (CVC) auf der Rückseite der Karte.

3D Secure

Da es sich um eine Mastercard Kreditkarte handelt, sind Einkäufe im Internet über den sogenannten SecureCode geschützt. Hierbei handelt es sich um das Sicherheitsverfahren 3D Secure. Eine Registrierung für diesen Service ist nicht erforderlich. Wenn die Kreditkartendaten für eine Zahlung eingegeben werden, erscheint ein Hinweisfenster und erklärt das weitere Vorgehen.

Sollte es trotz aller Sicherheitsmaßnahmen, auch aufseiten des Kunden, zu Betrugs- oder Missbrauchsfällen kommen, muss die Karte umgehend gesperrt werden. Die Santander Consumer Bank führt ihrerseits eine stete Transaktionsüberwachung durch, damit entsprechende Buchungen sofort erkannt werden, und informiert den Kunden im Fall der Fälle. Haften müssen Kunden bei betrügerischer Verwendung mit maximal 150 Euro.

Die Sicherheit der Einlagen

Ausreichend Sicherheit für die Kundeneinlagen verspricht das zweistufige Einlagensicherungssystem. Für die gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro je Kunde sorgt die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH. Die freiwillige Einlagensicherung ist durch die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Bank e.V. gewährleistet. Die Sicherheitsgrenze beträgt aktuell über 555.860.000 Euro.

Info

Die Santander Consumer Bank gehört als 100prozentige Tochter zum spanischen Konzern Banco Santander – der größten Bank in der Euro-Zone. Gleichwohl handelt es sich um eine Bank deutschen Rechts. Das heißt: Sie unterliegt der staatlichen Einlagensicherung der Bundesrepublik und steht unter der Kontrolle deutscher Aufsichtsbehörden. In Deutschland aktiv ist die Santander Consumer Bank bereits seit über 50 Jahren.

7. Bonus, Rabatt, Cashback

Inhaber einer Santander SunnyCard erhalten eine fünfprozentige Erstattung auf ihre Reisebuchungen. Dieser Bonus gilt allerdings nur, wenn die Reise über den Kooperationspartner der Santander Consumer Bank, die Urlaubsplus GmbH, gebucht wird.

8. Versicherungsleistungen

Abgeschlossen werden kann auf Wunsch eine Absicherung offener Rechnungsbeträge bei Arbeitsunfähigkeit, unverschuldeter Arbeitslosigkeit und im Todesfall. Dieser Service ist kostenpflichtig. Andere Versicherungsleistungen bietet die SunnyCard von Santander nicht.

Gesamtfazit

Der Name SunnyCard spricht für ein sonniges Gemüt und die Sonnenseiten des Lebens. Das trifft auch durchaus zu, wenn man auf die Details achtet. Das gilt insbesondere für die Rückzahlung offener Beträge. Wer nicht von sich aus aktiv wird und den offenen Saldo per Überweisung ausgleicht, muss Zinsen zahlen. Denn die Bank bucht monatlich jeweils nur einen Teilbetrag vom Girokonto ab. Wenn man sich damit arrangieren kann, bleibt ein weiterer Aspekt: Die hohen Gebühren für Bargeldverfügungen. Von daher ist die SunnyCard eher als Zahlungsmittel geeignet – und das weltweit.

Hat Sie die Santander SunnyCard überzeugt? Hier gehts zum Antrag