Die Fidor SmartCard

Fidor SmartCard Logo

Inhalt teilen:

Vorteile

  • Dauerhaft beitragsfrei mit 0,00€ Jahresbeitrag
  • Master- und MaestroCard in einer Karte
  • Guthabenverzinsung mit bis zu 0,00% p. a.
  • Inklusive kostenlosem Girokonto
  • Kontaktlos Bezahlen mit PayPass
Weiter

Konditionen - Fidor SmartCard - Stand: 25.06.17

Wählen Sie hier bitte aus welche Konditionen Sie näher betrachten möchten:

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
Fidor
Bezeichnung
SmartCard
Kreditkartengesellschaft
Mastercard
Kartentyp
Prepaid Kreditkarte
Zinsfreies Zahlungsziel
-
Anzahl der Akzeptanzstellen
35 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
PayPass
Girokonto inklusive/erforderlich?
ja
Eigenes Kartendesign möglich?
ja
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
nein
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
ja

Grundgebühren

Girokonto

Kontoführungsgebühr
0,00€
Als Pfändungsschutzkonto nutzbar?
nein
Herausgebendes Kreditinstitut
Fidor

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
0,00€
Grundgebühr für Partnerkarte
keine Partnerkarte erhältlich
Kosten für Ersatzkarte
15,00€
Gebühr für Kontoschließung
0,00€
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
nicht möglich
Kosten für eigenes Kartendesign
0,00€

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%*

Girokonto

Guthabenzins beim Girokonto
Zinssatz bis Guthaben
0,00%- unbegrenzt -
Soll-Zins beim Girokonto: 5,99%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
50.000,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
2.000,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
kein Limit
Aufladung von Guthaben möglich
ja
Maximale Anzahl an Aufladungen pro Tag
unbegrenzt
Maximale Aufladung in Euro
0,00€
Maximales Guthaben auf dem Kartenkonto
0,00€

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
0,00€
- anderen Geldautomaten im Inland
min. 2,00€ (keine prozentuale Gebühr)
- anderen Geldautomaten im Ausland
min. 2,00€ (keine prozentuale Gebühr)

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
-
- im sonstigen Ausland
-

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
-

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
ja
- Kosten Inlands- und SEPA-Überweisung
0,00€
- Kosten Auslandsüberweisungen
0,00€
Kosten für Rückbuchungen
3,00€

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa
nein
Transaktions-Details per SMS
ja
Transaktions-Details per Mail
ja

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich
Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB)
Maximale Haftung
50,00
Weiter

Die Fidor SmartCard MasterCard im Test

Die Fidor SmartCard, eine MasterCard Kreditkarte und Maestro-Karte in einem, ist erst seit August 2015 offiziell erhältlich. Dabei handelt es sich um ein ganz neues Produkt der Fidor Bank – ganz allgemein betrachtet – um eine generelle Neuerung auf dem Kreditkartenmarkt. Die SmartCard integriert drei Bezahlformen: die MasterCard Kreditkarten-Funktion, Maestro-Girokonto-Funktion sowie die Möglichkeit zum kontaktlosen Bezahlen via PayPass. Damit schafft die Fidor Bank eine optimiertere Akzeptanz und das weltweit. »In Kombination mit dem gebührenfreien und gut verzinsten Fidor Smart Girokonto kann die Fidor SmartCard weltweit für Bargeldabhebungen, das Bezahlen im Laden oder Discounter sowie im Internet – dort beispielsweise für Mietwagen-Buchungen –  genutzt werden.« (Pressemitteilung Fidor Bank AG vom 11.08.2015)

Einsatzmöglichkeiten der SmartCard  

Bei Einsatz der SmartCard muss im 1. Schritt die Autorisierung stattfinden, d. h. eine Abfrage zur Liquidität des Karteninhabers wird gestellt. Autorisierungen bei der Fidor SmartCard finden über Maestro oder MasterCard statt. Kann am Point of Sale nicht mit der MasterCard bezahlt werden, wechselt das System automatisch auf Maestro.

Die ersten beiden Geldabhebungen in einem Monat mit der SmartCard sind kostenfrei.