Die Berliner Sparkasse VISA Prepaid (ab 12 Jahren)

Die Berliner Sparkasse VISA Prepaid (ab 12 Jahren) Logo

Inhalt teilen:

Vorteile

  • Prepaid-VISA mit kostenlosem Girokonto
  • Dauerhaft beitragsfrei mit 0,00€ Jahresbeitrag
  • Ab 12 Jahren erhältlich
  • 6 % Reisekostenrückerstattung
  • Kontostand jederzeit im Online-Banking einsehbar

Anmerkung

  • Hohe Bargeldabhebungsgebühren
Weiter

Konditionen - Berliner Sparkasse Visa Prepaid Card Basis (ab 12 Jahre) - Stand: 28.05.17

Wählen Sie hier bitte aus welche Konditionen Sie näher betrachten möchten:

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
Berliner Sparkasse
Bezeichnung
Visa Prepaid Card Basis (ab 12 Jahre)
Kreditkartengesellschaft
VISA
Kartentyp
Prepaid Kreditkarte
Zinsfreies Zahlungsziel
-
Anzahl der Akzeptanzstellen
35 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
nicht möglich
Girokonto inklusive/erforderlich?
nein
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
nein
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
nein

Grundgebühren

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
0,00€
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
0,00€
Kosten für Ersatzkarte
15,00€
Gebühr für Kontoschließung
kostenfrei
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
0,00€

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
500,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
500,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
kein Limit
Aufladung von Guthaben möglich
ja
Maximale Anzahl an Aufladungen pro Tag
unbegrenzt
Maximale Aufladung in Euro
500,00€
Maximales Guthaben auf dem Kartenkonto
500,00€

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
2,00% jedoch mindestens 7,50€
- anderen Geldautomaten im Inland
2,00% jedoch mindestens 7,50€
- anderen Geldautomaten im Ausland
-

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
-
- im sonstigen Ausland
1,90%

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
-

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
ja
- Kosten Inlands- und SEPA-Überweisung
nicht möglich
- Kosten Auslandsüberweisungen
nicht möglich
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Rabatte bei Reisen

6 % auf den Reisepreis bei Nutzung des Reise-Buchungs-Services

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
nein
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa
ja
Transaktions-Details per SMS
ja
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
unbegrenzt
Sicherungssystem gesetzlich
Haftungsverbund der Sparkassen Finanzgruppe
Erweiterte Einlagensicherung
100.000 EUR plus Institutshaftung
Zusätzliches Sicherungssystem
Haftungsverbund der Sparkassen Finanzgruppe
Maximale Haftung
0,00
Weiter

Die Berliner Sparkasse VISA Prepaid (ab 12 Jahren) im Test

Diese VISA Prepaid Kreditkarte der Sparkasse schafft Minderjährigen ab 12 Jahren finanzielle Freiheit und die Möglichkeit sich (mit der Kontrolle der Erziehungsberechtigten) auf dem Markt des bargeldlosen Zahlungsverkehrs auszuprobieren. 

Die VISA Prepaid Kreditkarte kann Jugendliche bis 18 Jahren auf Reisen, Schülerausfahrten etc. begleiten. Bis zum 20. Lebensjahr bleibt die Kreditkarte dauerhaft beitragsfrei. Ausgegeben werden kann nur, was zuvor aufgeladen wurde. Minderjährige haben einen monatlichen Verfügungsrahmen, soweit das Guthaben auf der Karte vorhanden ist, in einer Höhe von bis zu 500 Euro. Eine Überschuldung ist mit der VISA Prepaid der Berliner Sparkasse demnach nicht möglich. Der Kontostand kann jederzeit tagesaktuell per Online Banking abgeschlossen werden. Die Aufladung erfolgt ganze einfach über eine Überweisung. 

Ein Vorteil ist, dass auf jede Reisebuchung beim Kooperationspartner Urlaubsplus GmbH, die mit der Kreditkarte bezahlt wurde, der Karteninhaber von 3 Prozent Reisekostenrückerstattung profitieren kann.  

PostIdent-Verfahren!

Die Identitätsfeststellung des Kreditkartenantragstellers erfolgt gängigerweise über das PostIdent-Verfahren bzw. heute auch über das VideoIdent-Verfahren. Voraussetzung dafür ist ein gültiges Ausweisdokument, der Personalausweis. Diesen erhalten junge Menschen erst ab dem 16. Lebensjahr. Ein Filialbesuch mit den Erziehungsberechtigten eignet sich in diesem Fall eher.