Eurowings Classic Kreditkarte

Barclaycard Eurowings Classic Logo

Inhalt teilen:

Vorteile

  • 0,00€ Jahresgebühr im 1. Jahr
  • 2.500 Bonusmeilen zur Begrüßung
  • Zinsfreies Zahlunsgziel bis zu 59 Tage
  • „Fastlane“ an der Sicherheitskontrolle nutzen
  • Kartendoppel aus Visa und MasterCard

Anmerkung

  • Bei Überschreitung des zinsfreien Zahlungsziels hohe Sollzinsen

Neukunden-Aktion

Weiter

Konditionen - Barclaycard Eurowings Classic - Stand: 26.04.17

Wählen Sie hier bitte aus welche Konditionen Sie näher betrachten möchten:

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
Barclaycard
Bezeichnung
Eurowings Classic
Kreditkartengesellschaft
VISA/Mastercard-Doppel
Kartentyp
Credit Card/ Revolving Card
Zinsfreies Zahlungsziel
59 Tage
Anzahl der Akzeptanzstellen
30 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
PayPass
Girokonto inklusive/erforderlich?
nein
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
ja
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
ja

Grundgebühren

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
19,99€
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
10,00€
Kosten für Ersatzkarte
15,00€
Gebühr für Kontoschließung
0,00€
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
nicht möglich

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 16,99%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
500,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
500,00€
Aufladung von Guthaben möglich
nein

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
-
- anderen Geldautomaten im Inland
4,00% jedoch mindestens 5,95€
- anderen Geldautomaten im Ausland
-

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
-
- im sonstigen Ausland
-

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
1,99%

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
ja
- Kosten Inlands- und SEPA-Überweisung
7,50€
- Kosten Auslandsüberweisungen
nicht möglich
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Bonuspunkte bei Kreditkartenzahlung

Kreditkarteninhaber erhalten mit Ihrer Barclaycard Eurowings Classis pro 1 Euro Umsatz 1 Meile gutgeschrieben.

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa
ja
Transaktions-Details per SMS
ja
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
75.000 GBP
Sicherungssystem gesetzlich
FSCS (Financial Services Compensation Scheme)
Erweiterte Einlagensicherung
160000000 Euro
Zusätzliches Sicherungssystem
Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V.
Maximale Haftung
0,00
Weiter

Eurowings Classic Kreditkarte im Test

Wer viel fliegt und finanzielle Flexibilität schätzt, kann sich jetzt die Eurowings Kreditkarte Classic sichern. Das in Kooperation mit Barclaycard herausgegebene Kartendoppel aus Visa und MasterCard überzeugt insbesondere dank 0,00€ Jahresgebühr im 1. Jahr sowie kostenloser Bargeldabhebung im EU-Ausland.

Zusätzlich sammeln Karteninhaber bei jeder Reise mit Eurowings attraktive Bonusmeilen – pro 1,- Euro Umsatz 1 Meile. 5.000 Bonusmeilen spendiert Eurowings bereits bei Abschluss des Kartenvertrags.

Das Beste: Solange die Classic-Karten aktiv sind, bleiben die Meilen unbegrenzt gültig und lassen sich dann bequem in den Wunsch-Prämienflug umtauschen. Zu den weiteren Vorteilen des Kreditkarten-Duos zählen ein zinsfreies Zahlungsziel bis zu 59 Tage und variable Rückzahlungsmodalitäten.

Info

Jetzt mit VideoIdent-Verfahren ganz leicht und schnell, von überall beantragen!

Unser redaktioneller Test zur Barclaycard Eurowings Classic

Nur noch einen Klick entfernt – Die Eurowings Classic Kreditkarte jetzt beantragen

Kartenantrag

Bitte anschnallen, der Antrag für die Barclaycard Eurowings Classic ist bereit zum Start. Das Kreditkartendoppel ist fast so schnell im Briefkasten wie ein Flieger in der Luft. Dafür sorgen die klar strukturierte Antragsstrecke und die unkomplizierte Legitimation, die per Post- oder Video-Identverfahren erfolgt. Knapp 15 Minuten für den Antrag und den Ausweisabgleich sowie eine Woche bis zum Erhalt der Karten: Das ist zügig.

Damit die Visa und die MasterCard des Eurowings Classic Doppels ohne Umwege beim Kunden ankommen, sollte man die wichtigsten Daten wie die Bankverbindung zur Hand haben. Auf der ersten Antragsseite geht es zunächst um den Namen, das Geburtsdatum und den Geburtsort, die Staatsangehörigkeit, den Familienstand, die Anschrift und die Kontaktdaten. Benötigt werden die Fest- und die Mobilfunknummer sowie eine E-Mail-Adresse. Mit diesem Schritt werden auch der Online-Kundenservice und die Online-Kontenübersicht aktiviert.

Die zweite Seite umfasst den Bereich Finanzen und Beruf. Barclaycard fragt nach dem Beschäftigungsverhältnis und der Bankverbindung, über die später die Abrechnung erfolgen soll. Anschließend werden alle Daten noch einmal zusammengefasst, sodass sie bei Bedarf korrigiert werden können. Zudem weist das Unternehmen auf die rechtlichen Rahmenbedingungen hin. Dazu gehört auch, dass eine Anfrage bei der Schufa gestellt wird.

Mit dem Abschicken des Formulars geht eine Vorabprüfung einher. Das Ergebnis in Form des Kreditrahmens wird dem Antragsteller sofort angezeigt. Zudem müssen die Antragspapiere ausgedruckt werden. Weiter geht es mit der Legitimation. Am einfachsten ist es, sich per Videoident auszuweisen. Das setzt eine stabile Internetverbindung und eine Webcam voraus. Barclaycard arbeitet dazu mit einem Partnerunternehmen zusammen. Alternativ kann man sich auch per Postidentverfahren legitimieren.

Onlinebanking

Die klaren Strukturen des Antrags für die Barclaycard Eurowings Classic Kreditkarten setzen sich im Onlinebanking fort. Auch hier baut das Unternehmen auf eine leichte Handhabung. Das erleichtert es den Karteninhabern ungemein, die Ausgaben im Blick zu haben und die beiden Kreditkarten zu verwalten.

Online lassen sich unter anderem die Adressdaten und die Abrechnungsvereinbarung ändern. Voreingestellt ist die Ratenzahlung mit mindestens 2,00 Prozent (mindestens 15 Euro) pro Monat. Darüber hinaus lassen sich die Umsätze sowie die Abrechnungen der vergangenen Wochen und Monate aufrufen. Wer möchte, kann über das Kreditkartenkonto auch Überweisungen tätigen, allerdings nur kostenpflichtig. Mit einem ähnlichen Funktionsumfang wartet die App von Barclaycard auf.

Freigegeben werden sämtliche Aufträge im Onlinebanking mit einer mTAN oder mobile-TAN (TAN: Transaktionsnummer). Das mTAN-Verfahren gilt als sehr sicher und komfortabel. Der Code wird ganz einfach per Kurznachricht auf die im Antrag genannte Mobilfunknummer geschickt.

Gleich die Eurowings Classic Kreditkarte holen

Online-Antragsformulare

Zahlungsverkehr

Die Konditionen für die Barclaycard Eurowings Classic lassen keine Zweifel daran, dass sich das Kreditkartendoppel vor allem an reisefreudige Kunden wendet. Bargeldverfügungen an Automaten sind im Ausland stets kostenlos. So haben Karteninhaber im Urlaub die Möglichkeit, ihr Portemonnaie gebührenfrei zu füllen. In Deutschland kostet es 4.00 Prozent, mindestens 5.95 Euro Geld an einem Automaten abzuheben.

Bargeldlos zu bezahlen – auch per Funk möglich dank NFC-Technik (Near Field Communication) – ist innerhalb des Euroraums kostenfrei. Sobald ein Umsatz in einer Fremdwährung getätigt wird, ob nun in den USA, Großbritannien oder Japan, berechnet Barclaycard ein Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 1.99 Prozent.

Wer den Überweisungsservice nutzt und Geld vom Kreditkartenkonto aus überweisen möchte, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen. 7,50 Euro Gebühren fallen bei Beträgen bis 500 Euro an, 1,5 Prozent der Überweisungssumme bei 500 bis 1.500 Euro und 1,00 Prozent bei 1.500 bis 5.000 Euro.

Zahlungsziel

Kunden haben bei Barclaycard immer die Wahl: Sie können die Kreditkartenrechnung in einem Betrag ausgleichen oder die Summe in Raten zurückzahlen. Beim Classic-Kreditkartendoppel von Eurowings ist die Teilzahlung voreingestellt, kann aber jederzeit online angepasst werden. Belässt man es dabei, müssen monatlich 2,00 Prozent, mindestens 15 Euro, gezahlt werden. Für den offenen Saldo werden dann 16,99% Sollzinsen (18,38 Prozent effektiver Jahreszins) berechnet.

Günstiger ist es, den kompletten Betrag auf einmal zu begleichen. In dem Fall beträgt das zinsfreie Zahlungsziel kundenfreundliche 59 Tage, also fast zwei Monate.

Zinsen

Der Sollzinssatz bei Ratenzahlung beträgt 16,99% (effektiver Jahreszins: 18,38 Prozent). Guthabenzinsen zahlt Barclaycard beim Eurowings-Doppel nicht.

Abrechnungen Barclaycard

Sicherheit / Einlagensicherung

Für seine Sicherheitsbemühungen hat Barclaycard ein „sehr gut“ verdient. Die Karten sind mit allen wichtigen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet – Chip, Hochprägung und Card Validation Code (CVD) – sowie über das 5-Sterne-Sicherheitspaket geschützt. Die fünf Sterne stehen für

  • die 24-Stunden-Notfall-Hotline, die sich unter anderem um die Kartensperre kümmert
  • den Notfall-Service auf Reisen mit Notfallkarte und -bargeld
  • die 3D-Secure-Verfahren von MasterCard und Visa
  • den Lieferschutz für online bestellte Waren
  • den Verzicht auf die Kundenhaftung bei Kartenmissbrauch

Hier gehts zum Antrag für die Eurowings Classic Kreditkarte

Hervorzuheben sind hierbei vor allem zwei Aspekte. Zum einen die Haftung: Sollte eine der beiden Kreditkarte des Eurowings Pakets missbräuchlich genutzt werden, haftet ausschließlich Barclaycard für den Schaden, der bis zur Kartensperre entstanden ist. Andere Unternehmen verlangen von ihren Kunden bis zu 150 Euro. Zum anderen der Notfallservice, der komplett kostenlos angeboten wird.

Die 3D-Secure-Verfahren „Verified by Visa“ und „Secure Code“ von MasterCard dienen dem Schutz von Onlinekäufen. Während des Zahlungsvorgangs baut das System eine zusätzliche Schranke auf und fragt gegebenenfalls nach persönlichen Daten. Um die 3D-Secure-Verfahren nutzen zu können, muss man die Kreditkarten registrieren. Sollte doch etwas passieren, hilft die Hotline von Barclaycard weiter – 040 890 99-877 – und sperrt die Karte.

Bei der Einlagensicherung greift zunächst der britische Einlagensicherungsfonds mit einer Sicherungsgrenze von 75.000 Britischen Pfund je Kunde. Außerdem ist Barclaycards Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken, der für die freiwillige Einlagensicherung des Unternehmens verantwortlich zeichnet.

Bonus, Rabatt, Cashback

Um so richtig von den Eurowings Classic Kreditkarten zu profitieren, bedarf es eines Boomerang Club Kontos. Darauf werden Meilen gutgeschrieben. Bereits für den Antrag und den ersten Einsatz der Karten binnen sechs Wochen nach Erhalt gibt es 2.500 Meilen zur Begrüßung – im Rahmen von Aktionen teils deutlich mehr. Hinzu kommt eine Meile je einem Euro Umsatz.

Da der Branding Partner von Barclaycard eine Fluggesellschaft ist, kommen Karteninhaber des Eurowings Doppels auch an Flughäfen in den Genuss von Vorteilen. In Köln, Stuttgart, Dresden, Hamburg und München gilt die Fastlane Nutzung. Heißt: Man kommt schneller durch die Sicherheitskontrollen. Darüber hinaus ist die kostenlose Mitnahme von Sportgepäck möglich, zum Beispiel Skier, Golf- oder Taucherausrüstung, Surfboard und Hängegleiter.

Mobile App

Versicherungsleistungen

Im Paket enthalten ist ein Lieferschutz für Waren, die im Internet bestellt und mit Kreditkarte bezahlt wurden. Die Versicherung deckt je Artikel einen Kaufpreis von maximal 1.000 Euro, im Jahr maximal 2.000 Euro. Der Schutz greift, sollte die Ware bis zum Eintreffen beschädigt werden oder verlorengehen.

Gesamtfazit

Die Eurowings Kreditkarten Classic von Barclaycard kommen mit einem dicken Plus auf dem Leistungskonto daher. Mit einer kleinen Einschränkung: Wirkliche Vorteile ergeben sich nur, wenn man auch mit Eurowings fliegt. Doch selbst wenn man eher selten unterwegs ist bzw. auf Reisen geht, macht sich das Kreditkartendoppel bezahlt.

Für 19,99€ pro Jahr erhält man eine Visa und eine MasterCard. Partnerkarten kosten lediglich zehn Euro jährlich. Das ist sehr günstig, insbesondere mit Blick auf das Sicherheitspaket, das Bonusprogramm und den Service von Barclaycard. Damit ist das Doppel perfekt für alle Interessenten, die eine sehr gute und doch preiswerte Kreditkarte suchen.

Jetzt die Eurowings Classic Kreditkarte hier beantragen!