Die Barclaycard for Students im Test

Barclaycard for Students Logo

Inhalt teilen:

Vorteile

  • Redaktionsempfehlung für Studenten
  • Beitragsfrei im 1. Jahr
  • Bis zu 2 Monate zinsfreies Zahlungsziel
  • Für nur 3,- Euro pro Jahr Reiseversicherung
  • Auf Wunsch mit Maestro-Karte
  • Verfügungsrahmen: 1.000 Euro

Anmerkung

  • Weltweite Bargeldabhebungsgebühr von mind. 5,00 EUR

Bewertung

GrundgebührenXJahr 1
Jahresgebühr
Gebühren/Aufladung
Partnerkarte
Ersatzkarte
ZinsenXGuthabenzinsen
Sollzinsen Kreditkartensaldo
Zahlungsziel
Teilzahlung
BezahlenXIn Euro-Währung
In Fremdwährung
Akzeptanz der Karte
Kontakloses Zahlen (NFC)
Reise und UrlaubXTankrabatt
Fremdwährungsgebühren
Sicherheit/Notfallersatz
Auslandskrankenversicherung
Mietwagenkasko
Rabatt und BonusXCashback
Tankrabatt
Rabattpunkte
Bonusmeilen
Club/Lounge Zugang
VersicherungenXLieferschutz
Einkaufsversicherung
Haftungsausschlussversicherung
Auslandskrankenversicherung
Auslandsreise-Unfallversicherung
Bargeld abhebenXIn Deutschland
Im Ausland in Euro
Im Ausland in Fremdwährung
Grundgebühren
Bezahlen
Bargeld abheben
Zinsen
Rabatte und Bonus
Versicherungen
Reise und Urlaub
* tippen Sie auf die einzelnen Bewertungskriterien für mehr Informationen
Weiter

Konditionen - Barclaycard for Students - Stand: 24.07.17

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
Barclaycard
Bezeichnung
for Students
Kreditkartengesellschaft
VISA/Mastercard-Doppel
Kartentyp
Credit Card/ Revolving Card
Zinsfreies Zahlungsziel
59 Tage
Anzahl der Akzeptanzstellen
30 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
PayPass
Girokonto inklusive/erforderlich?
nein
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
ja
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
ja

Grundgebühren

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
12,00€
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
0,00€
Kosten für Ersatzkarte
15,00€
Gebühr für Kontoschließung
0,00€
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
0,00€

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 16,99%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
500,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
500,00€
Aufladung von Guthaben möglich
ja
Maximale Anzahl an Aufladungen pro Tag
unbegrenzt
Maximale Aufladung in Euro
unbegrenzt
Maximales Guthaben auf dem Kartenkonto
unbegrenzt

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
-
- anderen Geldautomaten im Inland
4,00% jedoch mindestens 5,95€
- anderen Geldautomaten im Ausland
4,00% jedoch mindestens 5,95€

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
-
- im sonstigen Ausland
-

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
1,99%

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
ja
- Kosten Inlands- und SEPA-Überweisung
7,50€
- Kosten Auslandsüberweisungen
nicht möglich
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Einkaufsversicherung

Die Barclaycard Internet-Lieferschutz-Versicherung schützt die Online-Einkäufe bei Verlust oder Beschädigung bis zum Eintreffen an der Lieferadresse: - Barclaycard haftet für entstandene Schäden bis zu € 1.000,- je Artikel bzw. € 2.000,- pro Jahr. - Die Einkäufe müssen mit der Barclaycard for Students bezahlt worden sein.

Rabatte bei Reisen

- Rückvergütung von 5 % des Reisewertes bei Buchung über PTG-Professional Travel GmbH . - Reiserabatt nur bei Zahlung der Reise mit der Barclaycard Kreditkarte.

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa
nein
Transaktions-Details per SMS
ja
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
75.000 GBP
Sicherungssystem gesetzlich
FSCS (Financial Services Compensation Scheme)
Erweiterte Einlagensicherung
160000000 Euro
Zusätzliches Sicherungssystem
Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V.
Maximale Haftung
0,00
Weiter

Die Barclaycard for Students im Test

Als Kreditkarte für Studenten ist die Barclaycard for Students erste Wahl und eine unserer Empfehlungen der Redaktion.

Ein bis zu 2 Monate zinsfreies Zahlungsziel und ein anfänglicher Kreditrahmen von bis zu 1.000 Euro machen die Barclaycard for Students zum idealen Begleiter für Studenten.

An rund 30 Millionen Akzeptanzstellen wird die Kreditkarte akzeptiert und lässt sich damit weltweit einsetzen. Die Rückzahlung des in Anspruch genommenen Kreditrahmens kann in bequemen monatlichen Raten erfolgen und für 3,- Euro pro Jahr kann man mit einer maßgeschneiderten Reiseversicherung für Studenten sorglos in den Urlaub fahren.

Jetzt auch kontaktlos bezahlen! Nun können die jungen Karteninhaber der Barclaycard for Students bei Beträgen von bis zu 25 Euro auch kontaktlos mit der Kreditkarte bezahlen. Zukünftig wird die Karte an das entsprechende Terminal gehalten und es erfolgt eine schnelle und dennoch sichere Bezahlung.  

Tipp

Jetzt mit VideoIdent-Verfahren ganz leicht und schnell, von überall beantragen!

Unser redaktioneller Test zur Barclaycard for Students

Nur noch einen Klick entfernt – Die Barclaycard für Studenten jetzt beantragen

Kartenantrag

Für die Angebote von Barclaycard gelten drei Grundvoraussetzungen: Der Antragsteller muss volljährig und Inhaber eines deutschen Girokontos sein sowie einen Wohnsitz in Deutschland haben. Sind diese Bedingungen erfüllt, kann man sich mit dem eigentlichen Antrag für die Barclaycard for Students befassen.

Die Antragsstrecke teilt sich in drei Schritte. Auf der ersten Seite fragt das Unternehmen nach den persönlichen Informationen wie dem Namen, den Geburtsdaten, dem Familienstand, der Adresse und den Kontaktdaten. Zudem weist Barclaycard darauf hin, dass mit dem Antrag automatisch eine Vorregistrierung für den Online-Kundenservice und die Online-Kontoübersicht erfolgt.

Schwerpunkt der zweiten Antragsseite sind die Finanzen. Barclaycard benötigt Informationen dazu, ob man als Studierender neben arbeitet, und wenn, in welchem Umfang. Zudem müssen die Matrikel-Nummer, der Hochschulort, der Hochschultyp, die Fachrichtung und das Datum des voraussichtlichen Abschlusses eingetragen werden. Der nächste Punkt ist die Bankverbindung, von der die Kreditkartenrechnung abgebucht werden soll.

Als Zusatzleistung kann optional eine Maestro Karte für null Euro gebucht werden. Danach fasst Barclaycard alle Daten noch einmal übersichtlich zusammen und bittet darum, die Geschäftsbedingungen zu bestätigen. Dazu gehört auch die Einwilligung in eine Anfrage bei der Schufa Holding AG. Dann kann der Antrag abgeschickt werden.

Online-Antragsformulare

Legitimation

Direkt im Anschluss teilt Barclaycard den Kreditrahmen mit und müssen die Unterlagen ausgedruckt oder Post angefordert werden. Die Legitimation kann per Postidentverfahren erfolgen, indem man sich in einer der vielen Postfilialen ausweist. Oder man nutzt das moderne und deutlich komfortablere Video-Identverfahren, bei dem die Legitimation per Videochat erfolgt. Bis die Barclaycard for Students im Briefkasten liegt, vergeht dann rund eine Woche.

Onlinebanking

Das Onlinebanking der Barclaycard for Students bildet die Schaltzentrale rund um das Kreditkartendoppel bestehend aus einer Visa- und einer MasterCard. Hier können Karteninhaber alle wichtigen Informationen aufrufen und Daten ändern. Die Zugangsdaten, die man per Post erhält, setzen sich aus einem Benutzernamen und einem Passwort zusammen. Damit logt man sich ganz bequem im Online-Kontoservice ein.

Einmal angemeldet, kann man den Verfügungsrahmen abfragen, Überweisungen in Auftrag geben, sich einen Überblick zu den aktuellen Umsätzen verschaffen, die Online-Kontoübersicht einsehen und bei Bedarf die persönlichen Daten ändern. Anpassungen lassen sich auch für die Rückzahlungsmodalitäten vornehmen. Davon sollte man auf jeden Fall Gebrauch machen. Denn voreingestellt ist die Rückzahlung in Raten von 2,00 Prozent des Gesamtsaldos. Die meisten dieser Funktionen stehen auch in der App von Barclaycard zur Verfügung.

Für die Sicherheit beim Onlinebanking sorgt Barclaycard mit dem mTAN-Verfahren (TAN: Transaktionsnummer). Aller Änderungen und Aufträge, die über das Kontoportal erfolgen, müssen mit einer TAN bestätigt werden. Die Ziffernfolge wird als Kurznachricht auf das Smartphone geschickt.

Jetzt die Barclaycard für Studenten holen

Zahlungsverkehr

Barclaycard for Students ist ein Kreditkartendoppel. Damit stehen Studierenden dank 30 Millionen Akzeptanzstellen weltweit alle Möglichkeiten offen, inklusive des kontaktlosen Bezahlens. Denn die beiden Kreditkarten verfügen über die nötige NFC-Technik (Near Field Communication), um Einkäufe bis 25 Euro per Funk und ganz ohne Unterschrift oder PIN (persönliche Identifikationsnummer) begleichen zu können.

Zu den Gebühren: Bargeldlos zu bezahlen ist kostenlos, wenn die Umsätze in Euro getätigt werden. Bei einer Fremdwährung wie dem US-Dollar oder dem Britischen Pfund, erhebt Barclaycard ein sogenanntes Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 1.99 Prozent. Diese Gebühr wird auch bei Barverfügungen an Automaten fällig. Hinzu kommt eine Bargeldabhebungsgebühr – gilt im Übrigen auch für die Maestro Karte – von 4.00 Prozent, mindestens 5.95 Euro.

Beachtet werden müssen zudem die Kosten für den Überweisungsservice. Bei Beträgen unter 500 Euro werden pauschal 7,50 Euro berechnet. Bis unter 1.500 Euro sind es 1,50 Prozent der Überweisungssumme. Ab 1.500 bis 5.000 Euro kostet es 1,00 Prozent.

Zahlungsziel

Die Abrechnung für die Barclaycard for Students erfolgt monatlich. Der Rechnungsbetrag kann in einer Summe beglichen werden. Dafür räumt das Unternehmen ein sehr großzügiges zinsfreies Zahlungsziel von bis zu zwei Monaten ein. Konkret: Das Kreditkartenkonto muss binnen 59 Tagen ausgeglichen sein, sonst werden Zinsen berechnet.

Alternativ kann die Rückzahlung auch in Raten ab 2,00 Prozent des Gesamtsaldos (mindestens 15 Euro pro Monat) erfolgen. Hierfür müssen Sollzinsen in Höhe von 0,00% (effektiver Jahreszins: 18,38 Prozent) bezahlt werden. Vorsicht: Wenn man die Modalitäten nicht über das Onlinebanking ändert, erfolgt die Rückzahlung stets in Raten.

Zinsen

Guthabenzinsen werden beim Angebot Barclaycard for Students nicht gewährt. Die andere Seite der Medaille sind die Sollzinsen. Sie betragen, sofern man sich für die Teilzahlungsoption entscheidet, 16,99 Prozent (effektiver Jahreszins: 18,38 Prozent).

Sicherheit / Einlagensicherung

Barclaycard wirbt mit einer 5-Sterne-Sicherheit. In diesem Paket sind dem Namen entsprechend fünf Sicherheitsanker enthalten.

  • Eine 24-Stunden-Notfall-Hotline (+49 40 890 99-877), sollte die Karte gestohlen oder verloren worden sein. Die Hotline sperrt die Karte und stellt eine Ersatzkarte aus
  • Im Fall von Kartenmissbrauch entstehen keine Kosten. Heißt, der Kunde muss nicht – wie gesetzlich vorgesehen – mit bis zu 150 Euro haften.
  • Es gibt einen Notfall-Service auf Reisen, der mit Bargeld und einer Notfall-Ersatzkarte aufwartet. Dieser Service ist kostenlos.
  • Mit im Paket ist auch der Lieferschutz (siehe Versicherungsleistungen).
  • Die Karten können für die 3D-Secure-Verfahren von Visa und MasterCard registriert werden. Dadurch entsteht eine zusätzliche Hürde bei Onlinezahlungen, die es Betrügern schwerer machen sollen.

Hier die Barclaycard für Studenten beantragen

Abgesehen von der 5-Sterne-Sicherheit, die vor allem im Service-Bereich verankert ist, bieten auch die Kreditkarten ein Optimum an Sicherheit. Dafür sorgen der Chip, die Hochprägung und der Card Validation Code (CVC).

Bei der Einlagensicherung gilt eine Besonderheit: Da es sich bei Barclaycard um die Zweigniederlassung eines britischen Konzerns handelt, ist zunächst der britische Einlagensicherungsfonds FSCS (Financial Services Compensation Scheme) verantwortlich. Dessen Schutz greift bis zu einer Summe von 75.000 Britischen Pfund. Darüber hinaus ist Barclaycard Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken und bietet somit auch eine freiwillige Einlagensicherung.

Bonus, Rabatt, Cashback

Fünf Prozent Rückvergütung gibt es bei der Barclaycard for Students, wenn der Urlaub über den Reiseservice Plus gebucht und mit Kreditkarte bezahlt wird. Weitere Boni sind beim Kreditkartendoppel für Studierende nicht im Leistungskatalog enthalten.

Mobile App

Versicherungsleistungen

Inklusive ist bei der Barclaycard for Students eine Lieferversicherung für online bestellte Waren. Der Schutz gilt bei Verlust oder Beschäftigung bis zum Eintreffen an der vereinbarten Lieferadresse. Die Versicherung zahlt maximal 1.000 Euro pro Artikel und höchstens 2.000 Euro pro Jahr, nachdem man erfolglos versucht hat, die Ware umzutauschen oder das Geld zurückzuerhalten.

Gesamtfazit

Zwei Kreditkarten für Studierende zum Jahrespreis von 12,00€: Das ist unschlagbar günstig. Überzeugen kann das Paket Barclaycard for Students darüber hinaus mit einem dicken Sicherheitspaket, dem langen zinsfreien Zahlungsziel, dem komfortablen Onlinebanking und nicht zuletzt dem Cashback bei Reisebuchungen.

Weit weniger Studierenden-freundlich sind die übrigen Konditionen. Der Auslandseinsatz der Kreditkarten ist vergleichsweise teuer, ebenso Bargeldverfügungen an Automaten. Außerdem wird von Anfang an die Ratenzahlung aktiviert statt der Rückzahlung in einem Betrag. Wer keine Zinsen zahlen möchte, muss also aktiv werden und die Zahlweise im Onlinebanking anpassen. Verinnerlicht man diese kleinen Stolperfallen, hat das Angebot von Barclaycard ein „gut“ verdient.

Jetzt die Barclaycard für Studenten hier beantragen