Die American Express Platinum Card

American Express Platinum Card Logo

Inhalt teilen:

Vorteile

  • Platinum Card & Platinum Plus Card für Hauptkarteninhaber 
  • 4 weitere Zusatzkarten 
  • Umfangreiches Reise-Versicherungspaket für die ganze Familie
  • Weltweit kostenloses WiFi an über 1 Mio. Hotspots
  • Teilnahme am Bonusprogramm Membership Rewards® inklusive

Neukunden-Aktion

Weiter

Konditionen - American Express Platinum Card - Stand: 24.04.17

Wählen Sie hier bitte aus welche Konditionen Sie näher betrachten möchten:

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
American Express
Bezeichnung
Platinum Card
Kreditkartengesellschaft
American Express
Kartentyp
Charge Card
Zinsfreies Zahlungsziel
30 Tage
Anzahl der Akzeptanzstellen
mehrere Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
PayPass
Girokonto inklusive/erforderlich?
nein
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
ja
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
ja

Grundgebühren

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
600,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
600,00€
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
0,00€
Kosten für Ersatzkarte
0,00€
Gebühr für Kontoschließung
kostenfrei
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
nicht möglich

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
kein Limit
Aufladung von Guthaben möglich
nein

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
-
- anderen Geldautomaten im Inland
-
- anderen Geldautomaten im Ausland
-

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
-
- im sonstigen Ausland
-

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
2,00%

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
nein
Kosten für Rückbuchungen
10,00€

Bonussysteme und Versicherungen

Auslandskrankenversicherung

Weltweit!

Reise-Unfallversicherung

Reiserücktrittskostenversicherung

Reisegepäckversicherung

Reisekomfort-Versicherungsschutz

Verkehrsmittel-Unfallversicherung

Europaweiter Kfz-Schutzbrief ab 50 km Entfernung vom Wohnort

Einkaufsversicherung

90-tägiges On- und Offline Rückgaberecht

Erhöhung des Versicherungsschutzes bei Mietwagen

Mietwagen-Vollkasko-Versicherung und Mietwagenhaftpflichtversicherung

Rabatte bei Reisen

Persönlicher Platinum Card Reise -& Lifestyle-Service

Bonuspunkte bei Kreditkartenzahlung

Euro ist ein Bonuspunkt im Membership Rewards Programm

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa
nein
Transaktions-Details per SMS
ja
Transaktions-Details per Mail
nein

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
0.00
Sicherungssystem gesetzlich
besteht nicht
Maximale Haftung
50,00
Weiter

Die Amex Platinum Card im Test

Die Amex Platinum Card  Visa ist eine Kreditkarte, die nicht nur der Trennung privater und geschäftlicher Ausgaben dient, sondern auch an Familienangehörige weitergegeben werden kann. Diese können dann, wenn gewollt, wählen zwischen einer Gold Card oder einer American Express Card. Weitere 4 Zusatzkarten erhält der Hauptkarteninhaber zum Kreditkartenangebot dazu. Die Platin-Version hält für den Karteninhaber so einige Extras bereit. Dazu gehören u. a. der Zugang zu über 700 Airport VIP Lounges weltweit mit einem Priority Pass TM. Zudem hat man mit der American Express Platinum die Chance auf exklusive Tickets und Events aus den Bereichen Gourmet, Entertainment und Culture sowie vieles mehr. 

Unser redaktioneller Test zur American Express Platinum Card

Nur noch einen Klick entfernt – Die American Express Platinum jetzt beantragen

Kartenantrag

Unkompliziert und kundenfreundlich: So lässt sich der Antrag für die American Express Platinum Kreditkarte wohl am besten beschreiben. Fünf Antragsseiten plus Legitimation – macht in der Summe weniger als 30 Minuten, um alles für die neue Kreditkarte in die Wege zu leiten. Und sollte man zwischendurch pausieren müssen: kein Problem. American Express speichert den aktuellen Stand und verschickt einen Link, um den Antrag jederzeit wieder aufrufen zu können.

Mit der ersten Seite erfasst das Unternehmen die wichtigsten Daten für die Platinum-Card. Hier geht es um den Namen, das Geburtsdatum, die Postleitzahl und die E-Mail-Adresse. Seite zwei deckt die Bereiche Anschrift, Telefonkontakt und Wohnstatus ab, ehe auf der dritten Antragsseite die Bankverbindung hinterlegt werden muss. Außerdem fragt American Express nach der persönlichen Identifikationsnummer (PIN), die frei gewählt werden kann, und dem Arbeitsverhältnis samt Einkommen.

Die Zusammenfassung der Daten folgt auf der vierten Seite. An dieser Stelle kann man auch gleich eine Zusatzkarte beantragen und die hierfür benötigten Daten eingeben. Zudem informiert American Express über das Membership Rewards Programm. Seite fünf deckt schließlich die Bedingungen ab und erklärt, wie man sich als neuer Kreditkartenkunde identifizieren kann bzw. muss.

Für die Legitimation stehen zwei Alternativen zur Wahl. Der einfachere Weg führt über das Smartphone, einen Tablet-PC oder den Computer und nennt sich WebID. Hierbei werden sämtliche Daten per Videochat abgeglichen. Traut man sich dieses Verfahren nicht zu oder besteht keine stabile Internetverbindung, kann auch das Postidentverfahren genutzt werden. Oder aber man legitimiert sich in einer Bankfiliale.

Onlinebanking

Hochwertige Kreditkarte wie die American Express Platinum weisen in der Regel deutlich höhere Umsätze auf als die einfachen Kartenvarianten. Umso wichtiger ist es, die Ausgaben immer Blick zu haben. Auch und gerade im Sinne der Sicherheit. Denn nur, wenn man regelmäßig die Umsätze prüft, lassen sich betrügerische Aktivitäten erkennen.

Dafür kann man bei der American Express Platinum entweder das Onlineportal nutzen oder die Applikation für Smartphones und Tablet PCs. Die App macht einen sehr aufgeräumten Eindruck. Sie bietet nicht nur Einblick in die aktuellen Umsätze, sondern erlaubt auch, die Kreditkartenrechnungen einzusehen.

Die gleichen Funktionen umfasst das reine Onlinebanking. Plus: Man hat die Möglichkeit, Einstellungen und Daten zu ändern bzw. anzupassen. Hier sticht vor allem eine Option hervor, die Umsatzbenachrichtigung per E-Mail oder SMS. Damit erhält man bei jedem Umsatz eine Statusmeldung, ohne sich in der App oder am PC einloggen zu müssen.

Jetzt die American Express Platinum Card holen

Online-Antragsformulare

Zahlungsverkehr

Alleine in Deutschland sind es mehrere hunderttausend Akzeptanzstellen, bei denen man mit seiner American Express Platinum bezahlen kann. Weltweit summieren sich mehrere Millionen Geschäfte, Restaurants, Hotels und Onlineshops. Der bargeldlose Zahlungsverkehr sollte somit kein Problem darstellen, weder hierzulande noch im Urlaub oder auf Geschäftsreisen. Damit auch wirklich alles reibungslos funktioniert, ist die Karte mit einer Hochprägung und der neuen NFC-Technik (Near Field Communication) versehen. Das heißt, die Platinkarte funktioniert an alten Lesegeräten ebenso wie an modernen Funkterminals.

Alleine in Deutschland sind es mehrere hunderttausend Akzeptanzstellen, bei denen man mit seiner American Express Platinum bezahlen kann. Weltweit summieren sich mehrere Millionen Geschäfte, Restaurants, Hotels und Onlineshops. Der bargeldlose Zahlungsverkehr sollte somit kein Problem darstellen, weder hierzulande noch im Urlaub oder auf Geschäftsreisen. Damit auch wirklich alles reibungslos funktioniert, ist die Karte mit einer Hochprägung und der neuen NFC-Technik (Near Field Communication) versehen. Das heißt, die Platinkarte funktioniert an alten Lesegeräten ebenso wie an modernen Funkterminals.

Zahlungsziel

Der Platin-Status ändern nichts an dem Umstand, dass bei American Express maximal 30 Tage zinsfrei sind. Denn auch bei der Platin Kreditkarte werden die Umsätze gesammelt, monatlich in der Abrechnung zusammengefasst und dann in einen Betrag vom Konto abgebucht. Ratenzahlungen zu vereinbaren, ist nicht möglich.

Zinsen

Keine Teilzahlungsoption, keine Sollzinsen: So einfach kann es sein. Da die Rechnungen für die Platinum von American Express stets in einer Summe gezahlt werden müssen, fallen keinerlei Sollzinsen an. Dass auch keine Guthabenzinsen gezahlt werden, ist da wenig verwunderlich.

Sicherheit / Einlagensicherung

Sicher? Sicher! American Express ergreift alle nur erdenklichen Maßnahmen, um den Kunden einen komfortablen und sicheren Umgang mit den Kreditkarten zu erlauben. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um die Platincard handelt oder um eine blaue Kreditkarte. Die Sicherheitsfeatures gelten für alle Karten gleichermaßen:

  • American Express stattet die Kreditkarten mit Chip, Hochprägung und Sicherheitscode aus.
  • Auf Wünsch können sich Kunden per E-Mail und/oder SMS kostenlos über jeden Umsatz informieren lassen.
  • Bei Verdacht auf Missbrauch oder Verlust der Karte steht eine 24-Stunden-Hotline mit Rat und Tat zur Seite. Die Mitarbeiter sperren die Kreditkarte und sorgen umgehend für Ersatz.
  • Die Haftung des Kunden ist bei missbräuchlicher Nutzung durch Dritte auf 50 Euro beschränkt
  • Mit dem 3D-Secure-Vefahren „SafeKey“ werden Onlinegeschäfte zusätzlich abgesichert. Die Karten sind automatisch für das Verfahren registriert, das mit einer TAN-Abfrage (Transaktionsnummer – wird per SMS oder E-Mail übermittelt) einhergeht.

Gleich die American Express Platinum Card holen - Hier gehts zum Antrag

Bonus, Rabatt, Cashback

Wo soll man da anfangen? Die American Express Platinum hat einen so umfangreichen Katalog an Boni, Rabatten und anderen Vergünstigungen, dass man leicht den Überblick verliert. Um es an Zahlen deutlich zu machen: Die Broschüre für die Blue Card von American Express umfasst 30 Seiten. Bei der Platinum-Variante sind es 64 Seiten mit Informationen.

Das Membership Rewards Programm, bei dem mit jedem Umsatz Punkte gesammelt werden, ist nur einer der vielen Bausteine. Neukunden erhalten bei einem Kartenumsatz in Höhe von 2.000 Euro binnen drei Monaten nach Erhalt der Karte sogar ein „dickes“ Willkommensgeschenk in Form von Punkten.

Das ist zweifelsohne lukrativ, macht die Platinum von American Express aber nicht aus. Viel interessanter sind die übrigen Leistungen wie der telefonische und der Online-Reise-Service, das Kreuzfahrten-Programm, die vielen Hotel-Vergünstigungen inklusive Statusprogrammen, die Mietwagen-Partner, das International Airline-Programm, die Lounges der Airline Partner, der Priority Pass sowie der Park- und Mietwagen-Service am Flughafen.

Noch nicht genug? Gut, denn damit ist es längst noch nicht getan. Unter dem Stichpunkt „Lifestyle und Specials“ warten darüber hinaus exklusive Events und Tickets, Zutritt zu ausgewählten Bars und Clubs, ein Geschenke-Service, eine Golf Fee Card gegen vergünstigte Gebühr, ein Fashion- und Shopping-Programm sowie ein telefonischer Lifestyle-Service.

Mobile App

Versicherungsleistungen

Fast genauso lang wie die Liste der Boni & Co. ist der Katalog mit Versicherungsleistungen. Auch hier hat American Express an nichts gespart. Enthalten sind eine Reise-Unfallversicherung, ein 90 Tage währender Schutz der Einkäufe gegen Diebstahl und Beschädigung sowie ein verlängertes Umtauschrecht.

Darüber hinaus profitieren Inhaber einer American Express Platinum Card von der Reisekomfort-Versicherung, die insbesondere bei Verspätungen von Fliegern oder Gepäck zahlt, von einer Auslandsreise-Krankenversicherung, einer Reisegepäckversicherung, einer Auslandsreise-Haftpflichtpolice, einer Mietwagenversicherung (Diebstahl, Kasko, Haftpflicht), einer Reiserücktritts- und Reiseabbruch-Versicherung sowie einem Kfz-Schutzbrief. Um die Sache rund zu machen, gibt es auch noch eine Ausbildungslückenjahr-Versicherung.

Zu beachten ist: Teils leisten die Versicherungen nur mit, teils auch ohne Einsatz der American Express Platinum.

Gesamtfazit

Bei der Jahresgebühr muss man erst einmal tief Luft holen: 600,00€ verlangt American Express für die Platinum-Card und gleich zu Anfang eine Aufnahmegebühr von 300,00€. Dass Otto Normalverbraucher dankend abwinkt, ist verständlich. Doch es gibt durchaus Kunden, für die das Platinum-Paket von American Express interessant ist. Denn die 600,00€ beziehen sich auf die Hauptkarte und bis zu sechs weitere Kreditkarten für die Familie oder auch Freunde. Von daher relativiert sich der Preis ein wenig. Nichtsdestotrotz: Es bleibt ein eher kleiner und exklusiver Kreis an Kunden, für die das Angebot infrage kommt.

Hat Sie die American Express Platinum Card überzeugt? Hier gehts zum Antrag