Die American Express Payback Card

American Express Payback Card Logo

Inhalt teilen:

Vorteile

  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Zusatzkarte kostenfrei inklusive
  • Payback-Punkte ganz einfach beim Bezahlen sammeln
  • Erweitertes Rückgaberecht für Einkäufe
  • Einzigartige Angebote rund ums Reisen, Shopping und vieles andere mehr

Anmerkung

  • Weltweit hohe Bargeldabhebungsgebühren

Neukunden-Aktion

Weiter

Konditionen - American Express Payback Karte - Stand: 27.03.17

Wählen Sie hier bitte aus welche Konditionen Sie näher betrachten möchten:

Aktuelle Aktionen bei der American Express Payback Karte

Neukundenaktion: 2.000 Extra-Paxback-Punkte bei erfolgreichem Antrag der PAYBACK American Express Karte bis 30.04.2017

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
American Express
Bezeichnung
Payback Karte
Kreditkartengesellschaft
American Express
Kartentyp
Charge Card
Zinsfreies Zahlungsziel
30 Tage
Anzahl der Akzeptanzstellen
mehrere Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
PayPass
Girokonto inklusive/erforderlich?
nein
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
ja
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
nein

Grundgebühren

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
0,00€
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
0,00€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
0,00€
Kosten für Ersatzkarte
0,00€
Gebühr für Kontoschließung
0,00€
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
nicht möglich

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
750,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
750,00€
Aufladung von Guthaben möglich
nein

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
-
- anderen Geldautomaten im Inland
4,00% jedoch mindestens 5,00€
- anderen Geldautomaten im Ausland
4,00% jedoch mindestens 5,00€

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
-
- im sonstigen Ausland
-

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
2,00%

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
nein
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Einkaufsversicherung

Beim Einkauf on- oder offline profitiert der Karteninhaber der Amex PAYBACK Card von einem verlängerten Umtauschrecht. Der Mindestwarenwert beträgt dabei 30 Euro. Pro Schadensfall liegt die Deckungssumme bei 300 Euro, max. 1.200 Euro im Jahr.

Bonuspunkte bei Kreditkartenzahlung

Mit der American Express PAYBACK Kreditkarte nehmen Kunden am bekannten PAYBACK Bonusprogramm teil. Bei Zahlung mit der PAYBACK Card erhält der Karteninhaber pro 2 Euro Umsatz 1 PAYBACK-Punkt. Die Bonuspunkte lassen sich gegen attraktive Prämien-Angebote eintauschen. Zusätzlich nimmt der Kunde an regelmäßigen Verlosungen von Lifestyle-Events teil.

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa
nein
Transaktions-Details per SMS
ja
Transaktions-Details per Mail
ja

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
0.00
Sicherungssystem gesetzlich
besteht nicht
Maximale Haftung
50,00
Weiter

Die American Express Payback Karte im Test

Die American Express Payback Karte richtet sich insbesondere an Kunden, die finanzielle Unabhängigkeit sowie individuelle Vorteile beim Einkauf schätzen, denn die Kreditkarte ist Sammelkarte und Zahlkarte zugleich. Vor allem ehrgeizige Punktesammler profitieren dank der American Express Payback Karte: Neben den begehrten PAYBACK-Punkten bei teilnehmenden Partnern sichern sich Inhaber der AMEX-Kreditkarte bei jedem Zahlungsvorgang weitere Bonuspunkte (2 Euro Umsatz = 1 PAYBACK-Punkt). Die gesammelten Punkte lassen sich jederzeit gegen attraktive Prämien eintauschen.

Die Kreditkarte ist dauerhaft kostenfrei, eine Zusatzkarte ist inklusive.

Unser redaktioneller Test zur American Express Payback Karte

Nur noch einen Klick entfernt – Die American Express PAYBACK Card jetzt beantragen

1. Kartenantrag

Das Ausfüllen des Antrags ist kein Hexenwerk und nimmt somit lediglich auch nur 5 bis 10 Minuten Ihrer kostbaren Zeit in Anspruch.

Wichtig: Umlaute sollten in ae, ue, oe bzw. ß durch ss ersetzt werden.

Wer bereits eine PAYBACK-Karte besitzt, kann die Kundendaten automatisch in das Antragsformular übernehmen lassen. Die neue American Express Payback Karte ersetzt die bisherige PAYBACK Sammelkarte.

Nach der Eingabe der üblichen persönlichen Angaben und Kontaktdetails, können Sie sich entscheiden, ob Sie von AMEX über Angebote, Kartenleistungen, etc. informiert werden möchten. Da die monatliche Abrechnung papierlos online erfolgt, muss den Bedingungen zur eRechnung zugestimmt werden. Zum Schluss kann man noch die Einwilligung in Werbung und Markforschung für PAYBACK erteilen, dies ebenfalls optional.

Positiv: Sie können den Kartenantrag speichern, sollten Ihnen Informationen fehlen. Sie haben dann 30 Tage lang Zeit, die Informationen zu vervollständigen. Den entsprechenden Link erhalten Sie per Mail zugeschickt.

Im weiteren Verlauf sind folgende finanzielle Angaben notwendig:

  • Bruttojahreseinkommen
  • Nummer einer eventuell bereits vorhandenen American Express Karte
  • Bankverbindung
  • Auswahl der persönlichen PIN, die für Kartenzahlung sowie zur Abhebung von Bargeld am Geldautomaten benötigt wird.
  • Angaben zum Arbeitsverhältnis
Tipp Wir empfehlen, die persönliche PIN sorgfältig auszuwählen, da diese nachträglich nicht geändert werden kann.

Auf der Zusammenfassungsseite haben Sie die Möglichkeit, Ihre Eingaben noch einmal zu überprüfen und zu ändern, bevor Sie den Antrag endgültig absenden.

American Express prüft anhand verschiedener interner Kriterien sowie einer SCHUFA-Anfrage die Bonität und schickt danach eine E-mail mit einer Referenznummer. Danach geht es an die Identifikation. Diese kann entweder auf dem klassischen Weg per PostIdent-Verfahren durchgeführt werden oder, deutlich schneller, via Web-ID. Nach positiver Bonitätsprüfung und erfolgreicher Legitimation macht sich die Karte auf den Weg zu Ihnen. Dies kann bis zu 14 Tage dauern.

Wenn die Kreditkarte vorliegt, muss diese unter Angabe des Sicherheitscodes und der Kartennummer im Online Bereich von American Express aktiviert werden. In nur wenigen Schritten ist die American Express Payback Karte dann startklar.

Gleich die American Express PAYBACK Card beantragen

2. Onlinebanking

Jeder Karteninhaber erhält ein persönliches Online-Konto. Somit hat jeder Nutzer auch von unterwegs aus Zugriff auf folgende Funktionen:

  • Kontoinformationen und aktuelle Kartenumsätze
  • persönliche PIN abrufen
  • Kontaktdaten und Präferenzen einsehen und ändern
  • Benachrichtigungsservice aktivieren
  • eRechnung abrufen

Da uns kein Testzugang zur Verfügung steht, ist ein tieferer Einblick ins Online-Banking von American Express leider nicht möglich.

3. Zahlungsverkehr und Bargeldabhebungen

Die American Express Payback Karte ist ein weltweit akzeptiertes Zahlungsmittel und somit ein verlässlicher Begleiter auf Reisen und im Alltag. Allerdings ist zu beachten, dass für jeden Einsatz am Geldautomaten Gebühren anfallen. Wer Bargeld benötigt, muss etwas tiefer in die Tasche greifen, für jede Abhebung wird ein Entgelt in Höhe von 4.00 Prozent berechnet, mindestens jedoch 5.00 Euro. Außerhalb der EURO-Zone entsteht zusätzlich eine Fremdwährungsgebühr von 2.00 Prozent auf den getätigten Umsatz.

Kleinere Einkäufe können noch komfortabler und schneller kontaktlos bezahlt werden: Einkäufe mit einem Wert von bis zu 25 Euro können Sie mit Ihrer American Express Payback Karte kontaktlos bezahlen – ohne PIN und in der Regel auch ohne Unterschrift. Kontaktlos gezahlt werden kann bei allen Händlern und Dienstleistern, die diesen Service anbieten.

4. Zahlungsziel

Die Kreditkartenforderung wird monatlich abgerechnet. Somit besteht ein zinsfreies Zahlungsziel von 30 Tagen. Der Forderungsbetrag wird direkt von dem bei Kartenantrag angegebenen Bankkonto eingezogen.

Sollten Sie in Verzug geraten, berechnet AMEX ab Verzugseintritt (erster Tag nach Zugang der ersten Mahnung) Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz sowie ab der zweiten Mahnung pauschalierte Mahngebühren.

5. Zinsen

Dieses Kapitel ist schnell abgehakt: Auf Guthabenzinsen müssen Kartennutzer leider verzichten. Dafür gibt es auch keine Sollzinsen, erst wenn mit der ersten Mahnung der Verzug eintritt, werden Verzugszinsen angesetzt.

6. Sicherheit und Einlagensicherung

American Express verfügt über keine Einlagensicherung. Dies führt zu keinem Nachteil, da dem Karteninhaber ein Kredit gewährt wird, es befindet sich also zu keiner Zeit ein Guthaben auf dem Kartenkonto.

Im Übrigen haftet der Kunde bis maximal 50.00 Euro, sollte die Karte unverschuldet durch einen Dritten missbräuchlich genutzt worden sein. Zudem profitiert jeder Kunde von einem erweiterten Rückgaberecht für Einkäufe.
Ebenfalls inklusive ist die kostenlose Ersatzkarte, sollte die Kreditkarte doch einmal verloren gehen.

7. Bonus, Rabatte, Cashback

PAYBACK-Punkte sammeln

Bei jedem Karteneinsatz gibt es wertvolle PAYBACK Punkte. Anders als bei der herkömmlichen PAYBACK-Kundenkarte gibt es kein Verfallsdatum und keine Begrenzung. Im Übrigen lässt sich auch mit den Zusatzkarten punkten. Die Punkte können ganz bequem online gegen Prämien eingelöst werden.

8. Versicherungsleistungen

Die angebotenen Versicherungsleistungen halten sich in Grenzen, allerdings bietet die American Express Payback Karte mit dem verlängerten Umtauschrecht schon mehr als man von einer gebührenfreien Kreditkarte erwarten kann.

Verlängertes Umtauschrecht (On- und Offline-Rückgaberecht)

Der Mindestwarenwert beträgt dabei 30 Euro. Pro Schadensfall liegt die Deckungssumme bei 300 Euro, max. 1.200 Euro im Jahr.

Gesamtfazit


Die American Express Payback Karte ist ein adäquates Zahlungsmittel für alle, die den Traum vom Punkte-Millionär nicht aufgegeben haben. Da es die Kreditkarte zum Nulltarif gibt, können PAYBACK-Verfechter nichts falsch machen. Lediglich beim Einsatz am Automaten zeichnet sich ein großes Defizit ab. Hier werden vergleichsweise hohe Gebühren verlangt, auch beim Einsatz im Ausland mit Fremdwährung können sich die Kosten deutlich summieren. Abgerundet wird das Angebot durch die bewährten American Express-Serviceleistungen, wie dem Online-Reise-Service oder der 24/7 Telefonservice.

In der EURO-Zone ist die Karte ist ein treuer Begleiter bei jedem Einkauf. Zudem schlagen PAYBACK-Punktesammler gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Denn Zahlkarte ist gleich Kundenkarte. Beim Bargeldbezug sollte, wenn möglich, auf eine andere Option zurückgegriffen werden.

Beantragen Sie noch heute die American Express PAYBACK Card