1822direkt Kreditkarte

1822direkt Kreditkarte Logo

Inhalt teilen:

Vorteile

  • Kreditkarte mit Girokonto
  • Kostenlos Bargeld in Euro-Ländern
  • Hohe Sicherheitsstandards
  • Kostenloses Girokonto
  • Kostenlos Bargeld an allen Sparkassenautomaten

Neukunden-Aktion

Bewertung

GrundgebührenXJahr 1
Jahresgebühr
Gebühren/Aufladung
Partnerkarte
Ersatzkarte
ZinsenXGuthabenzinsen
Sollzinsen Kreditkartensaldo
Zahlungsziel
Teilzahlung
BezahlenXIn Euro-Währung
In Fremdwährung
Akzeptanz der Karte
Kontakloses Zahlen (NFC)
Reise und UrlaubXTankrabatt
Fremdwährungsgebühren
Sicherheit/Notfallersatz
Auslandskrankenversicherung
Mietwagenkasko
Rabatt und BonusXCashback
Tankrabatt
Rabattpunkte
Bonusmeilen
Club/Lounge Zugang
VersicherungenXLieferschutz
Einkaufsversicherung
Mietwagen-Kasko-Versicherung
Auslandskrankenversicherung
Reiserücktrittsversicherung
Bargeld abhebenXIn Deutschland
Im Ausland in Euro
Im Ausland in Fremdwährung
Grundgebühren
Bezahlen
Bargeld abheben
Zinsen
Rabatte und Bonus
Versicherungen
Reise und Urlaub
* tippen Sie auf die einzelnen Bewertungskriterien für mehr Informationen
Weiter

Konditionen - 1822direkt Girokonto - Stand: 25.03.17

Wählen Sie hier bitte aus welche Konditionen Sie näher betrachten möchten:

Aktuelle Aktionen bei der 1822direkt Girokonto

120 Euro Startguthaben + 50 Euro Empfehlungsprämie zum Girokonto sichern
Kunden, die bis zum 31.01.2017 das Girokonto (als Gehaltskonto) bei der 1822direkt erstmalig beantragen und bis zum 31.05.2017 mindestens 2 Gehaltseingänge1 (Rente, Lohn etc.) in einer Mindesthöhe von monatlich insgesamt 500 Euro eingehen bzw. BAföG in einer Mindesthöhe von 250 Euro, erhalten eine 120 Euro Gutschrift.

1Eigene Überweisungen, Überweisungen von Privatpersonen sowie eine sofortige Abverfügung der Gehaltseingänge (d. h. von mehr als der Hälfte innerhalb von 2 Tagen) sind für den Prämienerhalt ausgeschlossen. Das Angebot gilt nicht für Kunden der Frankfurter Sparkasse.

Allgemeines

Herausgebendes Kreditinstitut
1822direkt
Bezeichnung
Girokonto
Kreditkartengesellschaft
VISA
Kartentyp
Charge Card
Zinsfreies Zahlungsziel
30 Tage
Anzahl der Akzeptanzstellen
24 Millionen
Kontaktloses Zahlen (NFC)
nicht möglich
Girokonto inklusive/erforderlich?
ja
Eigenes Kartendesign möglich?
nein
SCHUFA-Abfrage bei Antrag?
ja
Postident bei Kontoeröffnung?
ja
VideoIdent bei Kontoeröffnung?
ja

Grundgebühren

Girokonto

Kontoführungsgebühr
0,00€
Als Pfändungsschutzkonto nutzbar?
nein
Herausgebendes Kreditinstitut
1822direkt

Kreditkarte

Grundgebühr 1. Jahr für Hauptkarte
29,90€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Hauptkarte
Bis Umsatz Grundgebühr
3.999,99€29,90€
über 4.000,99€0,00€
Grundgebühr 1. Jahr für Partnerkarte
29,90€
Grundgebühr ab 2. Jahr für Partnerkarte
29,90€
Kosten für Ersatzkarte
0,00€
Gebühr für Kontoschließung
0,00€
Gebühr für Rücküberweisung von Restguthaben
nicht möglich

Guthaben- und Soll-Zinssätze

Kreditkarte

Guthabenzins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%
Soll-Zins auf dem Kreditkartenkonto: 0,00%*

Girokonto

Guthabenzins beim Girokonto (p.a.): 0,00%
Soll-Zins beim Girokonto: 7,43%*
* Sollzinssatz beim Dispokredit, Zinssatz variabel, Kreditsumme abhängig von persönlicher Bonität, vierteljährliche Abrechnung

Einsatzentgelte

Tageslimits

Tageslimit für bargeldlose Zahlungen
kein Limit
Tageslimit für Bargeldabhebung im Inland
500,00€
Tageslimit für Bargeldabhebung im Ausland
500,00€
Aufladung von Guthaben möglich
nein

Entgelte für Bargeldabhebungen an

- institutsinternen Geldautomaten
2,00% jedoch mindestens 5,11€
- anderen Geldautomaten im Inland
2,00% jedoch mindestens 5,11€
- anderen Geldautomaten im Ausland
-

Entgelte für bargeldlose Zahlungen

- im Euro-Raum
-
- im sonstigen Ausland
-

Fremdwährungsentgelt

- Fremdwährungsentgelt
1,75%

Überweisungen

Übertragung Guthaben Karte zu Karte möglich
nein
Überweisungen vom Kartenkonto möglich
nein
Kosten für Rückbuchungen
nicht möglich

Bonussysteme und Versicherungen

Geldprämie

120 Euro Gutschrift, wenn der Eröffnungsantrag für das erste Girokonto bis zum 31.01.2017 generiert wird und bis 31.05.2017 mind. 2 Gehaltseingänge (Lohn, Gehalt, Rente, Besoldung) von monatlich insgesamt mind. 500 Euro bzw. mind. 250 Euro (BAföG) eingehen.

Sicherheitsmerkmale

Hochprägung
ja
CVC-Code auf Rückseite
ja
Name des Karteninhabers eingeprägt
ja
Sicherheitschip
ja
MasterCard Secure Code / Verified by Visa
ja
Transaktions-Details per SMS
nein
Transaktions-Details per Mail
ja

Einlagensicherung und Haftungslimit

Gesetzliche Einlagensicherung
100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich
Entschädigungseinrichtung deutscher Banken
Erweiterte Einlagensicherung
100.000 Euro plus Instituthaftung
Zusätzliches Sicherungssystem
Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe
Maximale Haftung
50,00
Weiter

Die 1822direkt Kreditkarte im Test

Die Kreditkarte zum Girokonto der 1822direkt kann für einen günstigen Jahresbeitrag von 29,90€ optional zum Girokonto beantragt werden. Sie eignet sich besonders auf Reisen aber auch für jeglichen sonstigen bargeldlosen Zahlungsverkehr. In Kombination mit dem günstigen bis kostenfreien Girokonto bei der 1822direkt kann dieses Angebot von unserer Redaktion durchaus als Empfehlung angepriesen werden. Noch attraktiver ist es durch die derzeitigen Neukunden-Aktionen.

Unser redaktioneller Test zur 1822direkt Girokonto

Nur noch einen Klick entfernt – Das 1822direkt Girokonto mit Kreditkarte jetzt beantragen

1. Kartenantrag

Die 1822direkt verspricht, dass es maximal drei Minuten dauert, den Antrag für das Girokonto und die Kreditkarte auszufüllen. Das haut hin. Je nachdem, wie schnell man tippt und liest, geht es auch etwas zügiger. Denn die 1822direkt bündelt die gesamte Antragsstrecke auf nur vier Seiten und benötigt vergleichsweise wenige Informationen.

Auf der ersten Seite sind die persönlichen Angaben gefragt, beginnend mit dem Namen, dem Geburtsdatum und dem Geburtsort. Es folgen Staatsangehörigkeit und Steuerpflicht, ehe die Kontaktdaten eingetragen werden müssen. Abschließend bittet die 1822direkt um Informationen zur Beschäftigungsverhältnis. Darüber hinaus kann ein weiterer Kontoinhaber – sofern es sich um ein Gemeinschaftskonto handeln soll – eingetragen werden.

Der Aspekt „Kreditkarte“ wird auf der zweiten Antragsseite behandelt. Neukunden können sich an dieser Stelle für eine Visa Card entscheiden. Weitere Optionen, etwa eine MasterCard oder aber eine goldene Kreditkarte, lassen sich später im Onlinebanking auswählen. Danach muss lediglich den Vertragsbedingungen zugestimmt und auf „weiter“ geklickt werden.

Die vorletzte Seite fasst alle Daten noch einmal zusammen. Schickt man den Antrag ab, weist die 1822direkt auf die Legitimationsmöglichkeiten für das Girokonto und die Kreditkarte hin. Angeboten werden das PostIdentverfahren und die Videolegitimation. Im Rahmen des PostIdentverfahrens übernimmt ein Mitarbeiter der Post die Ausweiskontrolle. Beim Videoident bedarf es einer Webcam oder eines Smartphones, damit die Daten des Personalausweises abgeglichen werden können.

Info

Die Kreditkarte der 1822direkt kann nur mit dem Girokonto beantragt werden. Das Konto ist kostenlos, wenn man es aktiv nutzt. Vorausgesetzt wird eine Gutschrift pro Monat in beliebiger Höhe. Inklusive ist die SparkassenCard, mit der bundesweit an allen Automaten der Sparkassengruppe Geld abgehoben werden kann. Ebenfalls kostenlos ist der Kontowechsel-Service von fino. Dieser Dienst übernimmt alle Formalitäten.

Jetzt 1822direkt Girokonto mit Kreditkarte holen

2. Onlinebanking

So einfach und unkompliziert wie der Konto- und Kartenantrag gestaltet sich auch das 1822direkt-Onlinebanking. Interessenten können sich davon im Demoportals überzeugen. Nach dem Log-in erscheint eine Übersicht aller Konten, Depots und Karten. Um die Umsätze der Kreditkarte einzusehen, reicht es, das Kartenkonto anzuklicken. Die Menüleiste – Konten &Karten, Depot, Postbox, Service, Produkte, Kunden werben Kunden – ganz oben auf der Seite erklärt sich weitgehend von selbst. Es lohnt sich, die einzelnen Optionen in Ruhe zu testen.

Kunden, die anstelle oder zusätzlich zur Visa Card andere Karten wünschen, können unter → Konten & Karten → Konto- und Kartenverwaltung frei wählen. Angeboten werden neben der Visa- auch die MasterCard sowie die goldenen Kreditkarten beider Anbieter.

TAN-Verfahren

Damit die Sicherheit bei allen Buchungen und Aufträgen Vorfahrt hat, wird jeweils eine Transaktionsnummer (TAN) verlangt. Hierbei arbeitet die 1822direkt mit drei Varianten. Das Basisverfahren beruht auf der iTAN. Es wird automatisch mit der Kontoeröffnung eingerichtet. Den TAN-Block erhalten Kunden ganz normal per Post. Alternativ kann man sich für das mobile TAN- (mTAN) oder aber QR-TAN-Verfahren entscheiden. Die mTAN werden aufs Handy geschickt. Beim QR-TAN-Verfahren muss mit dem Smartphone ein Code vom PC-Bildschirm eingelesen werden.

3. Zahlungsverkehr

Mit der Visa Kreditkarte öffnet die 1822direkt ihren Kunden alle Türen. Die Karte wird weltweit akzeptiert, unter anderem an 700.000 Geldautomaten in 105 Ländern. In Deutschland ist der Einsatz der Karte an einem Automaten kostenpflichtig. Die Gebühr beträgt 2.00 Prozent des Umsatzes, mindestens 5.11 Euro. In Europa hingegen kann kostenlos Geld in Eurowährung abgehoben werden (ohne Deutschland). Bei Fremdwährungen fällt ein Auslandseinsatzentgelt in Höhe von 1.75 Prozent an. Hinzu kommen gegebenenfalls Gebühren, die vom Automatenbetreiber erhoben werden.

Mit der Karte bar zu bezahlen ist in Eurowährung kostenfrei. Zahlungen in einer Fremdwährung – etwa in den USA oder Kanada – gehen mit dem Auslandseinsatzentgelt (1.75 Prozent) einher. Kontaktloses Bezahlen per Funk bzw. NFC-Technik (NFC: Near Field Communication) ist nicht möglich.

4. Zahlungsziel

Im Hinblick auf das Zahlungsziel ist die Kreditkarte der 1822direkt ganz klassisch gestrickt. Das zinsfreie Zahlungsziel beträgt 30 Tage. Eine Teilzahlungsoption besteht nicht. Die Kreditkartenrechnung wird einmal monatlich vom laufenden Konto abgebucht. Sollte das Konto dadurch ins Soll rutschen, werden Dispositionszinsen in Höhe von 7,43% fällig.

5. Zinsen

Für das Kreditkartenkonto der 1822direkt sind weder Soll- noch Guthabenzinsen vorgesehen.

6. Sicherheit / Einlagensicherung

Perfekt: Anders lässt sich die Einlagensicherung bei der 1822direkt nicht bezeichnen. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse und daher Mitglied im Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe. Für Verbraucher heißt das: Neben der gesetzlichen Einlagensicherung bis 100.000 Euro je Kunde über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken greift auch ein freiwilliger Mechanismus in Form der Institutssicherung.

Was die Sicherheit der 1822direkt Kreditkarten betrifft, müssen sich Kunden ebenfalls kaum Gedanken machen. „Kaum“ bedeutet in dem Zusammenhang, dass Bankkunden selbstverständlich in der Pflicht sind, sorgsam mit den Kartendaten und der Kreditkarte umzugehen. Sollte die Karte dennoch abhandenkommen oder missbräuchlich genutzt werden, steht ein 24-Stunden-Notfall-Service zur Verfügung, der die Karte sperrt und eine Ersatzkarte ausstellt. Der Kunde haftet bis zur Kartensperre mit maximal 50.00 Euro.

Die Kreditkarten selbst weisen sämtliche Sicherheitsmerkmale auf. Die Daten auf der Kartenvorderseite sind hoch geprägt. Der Chip entspricht dem aktuellen Standard und auf der Rückseite befindet sich der Card Validation Code. Um auch im Internet sicher zu bezahlen, wurde das 3D-Secure-Verfahren entwickelt. Bei MasterCard nennt es sich „SecureCode“ bei Visa „Verified by Visa“. Für das jeweilige Verfahren muss man sich registrieren und ein Passwort festlegen.

7. Bonus, Rabatt, Cashback

Boni für die Nutzung der Kreditkarte gewährt die 1822direkt nicht. Wohl aber eine Rückerstattung der Jahresgebühr in Höhe von 29,90€. Der Betrag wird erstattet, wenn der Jahresumsatz 4.000 Euro und mehr beträgt.

8. Versicherungsleistungen

Die Standard- bzw. Classic-Kreditkarten der 1822direkt umfassen keinen Versicherungsschutz. Dieser Service steht nur bei den Gold-Varianten zur Verfügung.

Gesamtfazit

Die 1822direkt zeichnet sich durch einen herausragenden Service und ihre fairen Konditionen aus. Die Kreditkarte kann zwar nur mit dem Girokonto beantragt werden. Das stellt jedoch kein Nachteil dar. Warum? Das Konto ist bereits ab einem Habenumsatz pro Monat kostenlos und damit die ideale Finanzzentrale. Für die Kreditkarte werden jährlich 29,90€ berechnet. Das bewegt sich absolut im Rahmen, zumal die Kosten bei einem entsprechend hohen Kartenumsatz erstattet werden.

Die Kombination aus Karte und Konto ist für nahezu jeden geeignet – Bonität vorausgesetzt. Das Duo bietet eine solide Basis-Leistung ohne unnötigen Schnick-Schnack und lässt sich aufgrund des umfassenden Produktangebots der 1822direkt perfekt an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Hat Sie die 1822direkt Girokonto mit Kreditkarte überzeugt? Hier geht´s direkt zum Antrag